Was haltet ihr von der Lern-App "Yousician"...?

von Kawaii-Joan, 18.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Kawaii-Joan

    Kawaii-Joan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.16
    Zuletzt hier:
    4.02.18
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    468
    Kekse:
    1.933
    Erstellt: 18.01.17   #1
    Das Konzept finde ich sehr gut, aber ich habe das bisher nicht richtig testen können, weil mein Tablet ständig spinnt. Was ich bisher gesehen habe, ist für mich eine Art Metronom 3.0.
    Lohnt es sich in neue Hardware zu investieren um damit üben zu können?

    *edit by C_Lenny : Damit (allen) sofort klar ist, was gemeint ist, hier ein Link ;): YOUSICIAN *
     
  2. SoliduZ

    SoliduZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.16
    Zuletzt hier:
    16.04.18
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    30
    Erstellt: 18.01.17   #2
    Hey,

    puh, das ist ne gute Frage. Bin selber seit ein paar Tagen am recherchieren, aber bin leider noch nicht dazu gekommen das mal wirklich auszuprobieren. Nach meinen Einschätzungen ist es bestimmt, sofern es wirklich funktioniert und vorausgesetzt man hat die passende Hardware (geht ja auch am PC wenn ich das so richtig sehe, man braucht also kein neues Tablet o.ä.), ganz brauchbar wenn man eben Lieder covert und ein Feedback zum gespielten haben möchte ohne einen Lehrer zu engagieren.
    Im generellen würde ich das keinem Anfänger so wirklich empfehlen, da man eben falsche Fingersätze oder Haltungen hier nicht korrigieren kann.

    Ich selber bin da mit Guitar Pro und den ganzen Tabs ganz zufrieden und ich denke, dass diese App mehr Spielerei ist, als das es wirklich etwas bringt damit zu üben. Ich Vergleiche das jetzt einfach mal mit RockSmith. Scheint ja ähnlich zu funktionieren und RockSmith hat jetzt auch nicht den Bahnbrechenden Erfolg gehabt.

    Ich denke wenn man die Basics erlernt hat und eben Lieder covern möchte ist dies eine willkommene Abwechslung. Wie du schon sagtest eben eine Art Metronom 3.0.
    Lohnt es sich damit zu üben? Ich denke nicht. Du kannst ja nicht zeitgleich auf den Bildschirm und deine Finger schauen und dabei noch verstehen was du jetzt richtig oder Falsch gemacht hast. Ein Resümee gibt es nach dem Song auch nicht. 20€ pro Monat für ein Metronom? Ne du, lass mal. ;-)

    MfG
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Keyborg

    Keyborg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.17
    Zuletzt hier:
    15.06.18
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 18.01.17   #3
    Das hieß ja früher mal anders...mir fällt der alte Name nicht ein... da habe ich schon in der Beta Phase mitgemacht.
    Für zwischendurch ist das mal ganz nett aber so richtig gelernt habe ich damit nix. Und jetzt 20 Tacken im Monat...auf gar keinen Fall!
    Dann lieber Rocksmith
     
  4. Kawaii-Joan

    Kawaii-Joan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.16
    Zuletzt hier:
    4.02.18
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    468
    Kekse:
    1.933
    Erstellt: 18.01.17   #4
    Sehr interessante Meinungen...ist Rocksmith auch eine App die man kostenlos testen kann ?
    (Hoffentlich kommt mein Tablet heute noch, ich dreh durch)
     
  5. Keyborg

    Keyborg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.17
    Zuletzt hier:
    15.06.18
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 18.01.17   #5
    Nee, Rocksmith läuft auf PC oder Konsole und muss gekauft werden.
    Ist ne Nummer größer als Yousician. Es sollte mal ne iOS Version entwickelt werden aber ob es die mittlerweile gibt weiss ich gar nicht.
    https://rocksmith.ubisoft.com/rocksmith/en-us/home/

    Im Gegensatz zu Yousician habe ich mit Rocksmith zb. Barré Akkorde gelernt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. SoliduZ

    SoliduZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.16
    Zuletzt hier:
    16.04.18
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    30
    Erstellt: 18.01.17   #6
    https://rocksmith.ubisoft.com/
    Ist eigentlich ein "Computer-Spiel" für PC, PS4 und XBOX.

    Testen kann man es leider nicht. Das würde ich auch mal gerne ausprobieren... ;-)

    MfG

    Edith: da war einer schneller...
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  7. Keyborg

    Keyborg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.17
    Zuletzt hier:
    15.06.18
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 18.01.17   #7
  8. goodyman

    goodyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.16
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    1.571
    Erstellt: 18.01.17   #8
    Also um die eigentliche Frage zu beantworten: gar nichts!

    Hat für mich etwas von "Malen nach Zahlen". Das Ergebnis mag am Ende hübsch aussehen, aber Malen kann ich dann trotzdem nicht. Zwar kann ich versuchen den "Kram" mit/nach zu spielen, aber bezüglich "Gitarre lernen" kommt da nichts bei rum. Als Game oder Fingerübung (brauch ich dazu ne App?) - von mir aus.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Keyborg

    Keyborg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.17
    Zuletzt hier:
    15.06.18
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 18.01.17   #9
    Geh ich mit.
    Die Gefahr ist nämlich, dass du, falls du mal in Gelegenheit kommst richtig Musik zu machen, später ohne Bildschirm aufgeschmissen bist.
    So ging es mir zb lange Zeit auch mit Rocksmith. Das kann man nehmen wenn man mal einfach so ein bisschen rocken will, zb. wie ich es heute noch mach mit ner Kiste Bier und nem Kumpel mache, aber zum Musik lernen! kann man beide Tools nur bedingt nehmen. Und da würde ich Rocksmith ganz klar vorziehen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. goodyman

    goodyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.16
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    1.571
    Erstellt: 18.01.17   #10
    Also erhlich gesagt kenne ich Rocksmith auch nur vom "sehen". Ich hatte mal anfangs überlegt mir das für die Playsee zu kaufen, mich dann aber dazu entschieden lieber ne "richtige" Gitarre zu kaufen und richtig zu lernen. Mag sein, dass das einen gewissen fun bringt, aber letztlich weiß man Ende trotzdem nicht, was man da eigentlich tut.
     
  11. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    12.630
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    6.797
    Kekse:
    105.980
    Erstellt: 18.01.17   #11
    Ich alter Sack wußte spontan gar nicht, worum's hier geht :o. Habe mir deshalb erlaubt, für ähnlich "Hinterm-Mond-Lebende-wie-mich" im Startbeitrag einen Link zu setzen und den Titel etwas zu präzisieren. Nun gehe ich mich mal weiterbilden :D.

    LG Lenny
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. goodyman

    goodyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.16
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    1.571
    Erstellt: 18.01.17   #12
    Ich musste auch erstmal Tante google fragen :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. nja

    nja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.08
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    158
    Kekse:
    283
    Erstellt: 18.01.17   #13
    Ich hab Rocksmith und Yousician (Mit Abo).
    Yousician funktioniert prima mit dem PC und einem Audio interface bzw. auch dem Real Tone Kabel von Rocksmith.
    Der Lernteil von Yousician ist zwar nicht schlecht, das Abo aber völlig überteuert. Die Weekly Challenges machen ab und zu spass, dafür sind die Songs nicht gut. Meist schlechte Tabs und bei meinem letzten Test auch ohne begleitmusik.
    Rocksmith macht in diesem Aspekt mehr Sinn, die Lektionen sind da etwas anders aufgebaut (Mit Videp zum Zeigen wie es geht).
    Yousician hab ich seit einer Weile nicht mehr verwendet
     
  14. Kawaii-Joan

    Kawaii-Joan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.16
    Zuletzt hier:
    4.02.18
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    468
    Kekse:
    1.933
    Erstellt: 18.01.17   #14
    Ich dachte in der Hauptsache daran an meinem Timing damit zu basteln...Reinschnuppern kann ich wohl erst heute Abend wenn das Tablet kommt. Wenn Youcisian nix sein sollte, habe ich wenigstens ein vernünftiges Tablet...
    Zum Musiker-Board lesen...:moose_head:
    Danke schon mal für die Antworten:w00t:
     
  15. nja

    nja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.08
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    158
    Kekse:
    283
    Erstellt: 18.01.17   #15
    Gibt ja die gratis Möglichkeit mit 5 oder 10 Minuten pro Tag, die ist ganz Ok, das Abo aber nicht wirklich das Geld wert.
    Bei mir hat es mit Tablet oder Handy immer Probleme beim Erkennen der Töne gegeben, das war etwas mühsam.
     
  16. Kawaii-Joan

    Kawaii-Joan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.16
    Zuletzt hier:
    4.02.18
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    468
    Kekse:
    1.933
    Erstellt: 27.01.17   #16
    So, nach ein paar Tagen "spielen" mit der Youcisian App komme ich zu dem Fazit, dass es sich doch mehr um ein Spiel handelt, allerdings ein sehr teures.
    Ich kann jetzt nicht behaupten dass es keinen Spaß machen würde. Aber wirklich lernen kann man damit nicht.
    Es ist ganz witzig, wenn man mit ein paar Freundinnen mal ein Battle macht, wer den höchsten Score erreicht. Abschließend ist für mich damit gesagt, ein Party Gag und mehr nicht.
    Durchaus ausbaufähig...aber solange es nicht geschehen ist...zu teuer.
    Im Prinzip hatte ich mein Tablet für diese App aufgerüstet, das war natürlich ein Schuss in den Ofen.
    Aber hey, dass Musiker Board liest sich jetzt absolut geil auf einem 13 Zoll Tablet :juhuu:
     
  17. Shakez

    Shakez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.16
    Zuletzt hier:
    20.03.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2
    Erstellt: 08.02.17   #17
    Zu Yousician kann ich nichts sagen, kenn das nur aus den nervigen YouTube Werbungen.

    Rocksmith habe ich für die PS4 und den PC. Ein klasse Spiel! Es beantwortet einem nicht die Frage warum man was tut, aber es bringt einem sehr spielerisch viele verschiedene Techniken bei. Auch sind die Videos (Bsp. Wie geht ein Hammer on, was ist Legato, wie greife ich einen Barre und so weiter) super eingespielt. Zu jeder Einheit gibts eine Übung die man spielen muss, schafft man das nicht - reduziert das Spiel angemessen die Noten und die Geschwindigkeit. Auch das Skalen lernen macht super spaß!
    Songs sind wirklich günstig zu erwerben - es gibt aber auch viele User die Lieder selbst editieren und Kostenlos bereitstellen, in wie weit das "legal" ist kann ich nicht beurteilen, ich kauf natürlich alles :engel:

    (Treffe ich die richtige Seite/Bund - wird jemand vermöbelt ;-) - Oder das gute alte Spiel Space Invaders: Greife ich den Akkord Richtig löse ich einen Schuss) Schaut mal bei Youtube, wenn ich hier lese das Yousician 20€ im Monat kostet rate ich doch lieber zu Rocksmith, das Spiel an Sich ist recht Günstig (Oft bei Steam im Angebot) - lediglich das benötigte ORIGINAL Kabel muss man sich für ca. 30€ auf eBay erwerben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping