Was haltet Ihr von Mapex M-Birch?

von Annabell23, 22.08.05.

  1. Annabell23

    Annabell23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    22.08.08
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rheinberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 22.08.05   #1
    Hallo zusammen,

    habe nach reichlichem Lob zum Mapex Set mal rumgesucht.
    Ich bin dann bei www.Musik-Meisinger.de auf ein tolles Angebot gestossen:

    Mapex M-Birch Drumset 7.tlg. incl. Hardware
    für 699,- Euro.
    22" Bass Drum
    8"+10"+12" Tom´s
    14" FT
    16" FT
    14" SD

    Was haltet Ihr davon????
    Ich denke viel Trommel für günstig, oder????

    Mich würde mal die Meinung von Euch dazu interessieren.
    Was würdet Ihr für ein Becken Set aus diesem o.g. Shop dazu bestellen???


    Gruß, Sven
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 22.08.05   #2
    Also wenn dir das Mapex M Birch generell gefällt, würde ich zuschlagen. Es ist ein sehr gutes, solides Instrument, eins mit der besten Einsteigerschlagzuege auf dem markt. Es gibt natrülich noch bessere, von der Qualität, die auch gleich teuerer sind und es gibt natrülich gleichwertige Alternativen, zu dem Mapex M, wie Sonor Force 2005 und Basix Custom, Tamburo Ash usw. aber von all denen ist das Mapex Kit sehr in ordnung. Also das Angebot an sich ist gut. Wie gesagt, vorausgesetzt du hast dich schon über das M Birch schlau gemacht und dir sagt es auch so schon zu, ohne diese Aktion.

    Welche Becken? Hängt von Preis/Musikrichtung/Musikgeschmack usw ab.
     
  3. Fuchs

    Fuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Ansbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.05   #3
    Ich weiss nicht so recht, Mapex ... noch nie gespielt, aber Birkenholz hört sich doch ganz gut an, v.A. im Rock bereich :cool:

    Also wenn du jetzt nicht vor hast demnächst ne Band zu gründen und live zu spielen, kann ich dir zu nem billigernen EinsteigerSet raten, wenn du jedoch genau das vor hast, würde ich 2/3 mehr investieren und mal bei Tama, Pearl oder Sonor reinschaun, die haben preiswerte "Einsteiger"sets, die ach immernoch für Fortgeschrittene ziemlich viel hergeben, also vom Klang her.

    und bei den Becken gibt es auch Beckensets (Basicbecken: HiHat, Ride, Crash), die tuns für den Anfang auf jeden Fall aber da fällt mir ein ... mein Vater hat gesagt, als ich mir mein Set ausgesucht habe "Irgendwo muss man doch sparen" und hat zu dem äußerst teuren DrumKit n Headliner Beckenset gelegt :D ... 1/2 Jahr später mit kaputter HiHat und zerrissenen Crash konnte ich den "Klang" nicht mehr aushalten und hab mit neue Becken gekauft.
     
  4. evil-grin

    evil-grin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.05   #4
    also ich hab (noch) ein normales mapex-m und das klingt schon sehr ordentlich. is zwar nich der klang den ich haben will, aber dafür reicht das geld nich ^^
    also meiner meinung nach machst du mit nem mapex nix falsch und wie schon von meinen vorrednern gesagt: wenns dir ansonsten gefällt (optik etc.), zuschlagen!
    hab für mein normales m (mischhölzer!) 800,- gezahlt... :mad:
     
Die Seite wird geladen...

mapping