Mapex (M Birch) ... Erfahrungen?

von webchiller, 24.03.07.

  1. webchiller

    webchiller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    14.09.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.07   #1
    Ich habe vor, mir demnächst ein Mapex M Birch - Set zuzulegen. Da ich leider keinen Thread über diese Serie gefunden habe, eröffne ich jetz mal einfach einen neuen...

    Neulich habe ich von jemandem gehört, die Bassdrum (VX - Set) klinge ewig nach, obwohl er schon mehrere Decken hineingelegt habe.

    1. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht, stimmt das gar nicht, oder wie bekommt man einen kurzen "Klang" in die Bassdrum? Ich selbst habe mal kurz auf einem (Pro M) gespielt und weiß, dass die Toms und leider auch die Snare relativ lang ausklingen (wenn ich mich nicht irre). Wie das mit der Bassdrum war, weiß ich nicht mehr...:screwy:

    2. Zu welchem Set würdet ihr mir raten? - Standard oder Fusion (Herstellerseite)
    (Die Toms dürfen ruhig etwas länger klingen)

    3. Welche Erfahrungen habt ihr insgesamt mit Mapex - Sets (in dieser Preisklasse) gemacht?

    Herzlichen Dank im Voraus :great:
     
  2. OM

    OM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.07
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    60
    Ort:
    50° 07' N, 8° 41' O
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.07   #2
    Hallo!
    Habe Anfang Januar selbst mit dem Schlagzeugspielen angefangen und habe ein Mapex VX-Set. Die Bassdrum klingt jedoch bei mir nicht ewig nach, eher gar kein Nachklang. Das einzige was bei mir nachklingt ist das Standtom.
    Liegt aber denke ich auch an der Stimmung... bin ich leider noch nicht so gut drin. :D
    Und welches Set du nehmen willst ist denke ich Geschmackssache, falls du die Möglichkeit hast kannst du ja einfach mal testen gehen was dir besser gefällt.
     
  3. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 24.03.07   #3
    das m-birch steht in der modern music school in der ich unterricht nehme
    im vergleich zu meinem basix custom empfinde ich es klanglich schlechter.
    wayne_schlegel (arbeitet im session) hat desöfteren die mangelnde verarbeitung bei einigen exemplaren angeprangert und das m-birch qualitativ unter dem basix custom angesiedelt.
     
  4. Frawo

    Frawo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    In der Lüneburger Heide
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    500
    Erstellt: 25.03.07   #4
    Hallo webchiller,

    ich kann sowohl das V als auch das M-Birch mein eigen nennen ... klar, daß M-Birch ist schon aufgrund des Holzes (100% Birke, beim V nur Linde) deutlich hochwertiger. Ich bin sehr zufrieden mit dem M, da gibt es wirklich nichts zu bemängeln. Die angesprochene schlechte Verarbeitungsqualität kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe mein M-Birch einmal komplett(!) auseinandergenommen, um es "aufzupimpen": Verleimung, Rundung, Gratung, Verchromung ... das ist alles top in Ordnung! Hier und auf den folgenden Seiten findest Du Bilder von meinem Set.

    @DrummerinMR
    Vielleicht ist ja Dein Unterrichtsset schlecht gestimmt oder befellt. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Musikschule mit seinen Drumsets so liebevoll umgeht wie Du! :)
    Nicht zu unterschätzen ist auch die Raumakkustik. Mein Set klingt im Proberaum ganz anders als zuhause.

    Gruß,
    Frawo
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 25.03.07   #5
    frawo:
    das set ist gestimmt, es wäre wohl sehr peinlich für die mms da miesgestimmte sets hinzustellen (vor allem weil sie wesentlich teurer als normale musikschulen ist), die achten schon sehr genau drauf, dass da alles passt!
    der raum ist wunderbar groß und mit teppich ausgelegt, daran kann es nicht liegen. es sind im übrigens 2 sets die da stehen, eins fürn lehrer und eins für den schüler, an einem montagsmodell kann es also auch nicht liegen.

    es klingt einfach de facto n ticken schlechter als mein basix, ob du das akzeptieren willst oder nicht bleibt dir überlassen, das ist meine empfindung und da bleibe ich auch bei ;)
    und wie gesagt, wayne_schlegel kann dir das mit der verarbeitung im DF ja nochmal persönlich sagen :)
    ich will hier nur ehrlich meine meinung sagen um vor einer fehlentscheidung was dieses set anbelangt zu bewahren.
    mapex geht für mich erst ab pro m richtig los :)
     
  6. Musing

    Musing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    24.09.13
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Köngen (nahe bei Esslingen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #6
    mh is das m birch nich aus Ahorn und Birke?
     
  7. webchiller

    webchiller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    14.09.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #7
    Ja, ich glaube 5 Lagen Birke und 1 Lage Ahorn! (könnte aber auch andersrum gewesen sein:screwy: )
     
  8. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 25.03.07   #8
    hab jetzt extra nochmal gesucht:

     
  9. Frawo

    Frawo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    In der Lüneburger Heide
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    500
    Erstellt: 26.03.07   #9
    @drummerin
    Sorry, mein Post sollte keinesfalls herausfordernd rüberkommen (ich weiß ja, daß Du nichts zwischen Dich und das Basix kommen lässt ;) ). Ich wollte lediglich darauf hinweisen, daß Vergleiche unter ungleichen Bedingungen doch recht unzuverlässig sein können. Mag sein, daß das Basix besser ist, aber ich habe gerade im DF auch schon genau das Gegenteil gelesen. Trotzdem würde ich mich nicht von solchen Einzelaussagen und Pauschaliserungen leiten lassen, denn so ganz ohne subjektiven Einfluss wird niemand "sein" Drumset bewerten.

    @musing
    Stimmt, es hat eine Außenlage Ahorn - hatte ich ganz vergessen.

    Gruß,
    Frawo
     
  10. andy

    andy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.07   #10
    also ich hab ne mapex-m snare an meinem drumset. und den sound find ich schon ziemlich fett. hab nen remo powerstroke drauf. ich hab das schlagfell gern sehr fest gespannt. trotzdem klingt die snare noch total warm und voll. meine alte tama rockstar-snare die knallt nur noch, wenn man die so hoch stimmt. aber mapex-m ist echt funky..
    gruß, andy
     
  11. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    14.529
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.539
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 26.03.07   #11
    Ehrlichgesagt habe ich noch nie auf einem gut gestimmten Basix gespielt, habe also keinen Vergleich. Die Customs die ich angepielt habe hatten alle die Werksfelle drauf und waren ziemlich daneben gestimmt. Ladenniveau halt ;)

    Ich habe seit kurzem wöchentlich Kontakt mir zwei Mapex ProM. Kesselgrössen sind bei beiden 20, 10, 12, 14 und 14x6. Felle sind Ambassador als Resos und Emperors Coated Schlagfelle. Felle auf der BD sind die Werksfelle und ich muss sagen: Top! :eek:
    Zu bemerken ist, dass beim Stimmen ein absoluter Profi mit jeder Menge Studioerfahrung am Werk war (vergleiche meine Sig und die Referenzen ;) ). ICh bin überaus beeindruckt von der Leistung. Sowohl Peters als auch Mapex' ;)
    Man kann in der Tat sagen, dass Mapex noch nicht lange Trommeln auf diesem Standard baut. Die älteren Sets waren mehr oder weniger Mangelware. Das hat sich rasant gebessert. Die beiden Sets, die wir im Keller stehen haben sind zumindest in meinen Augen ziemlich gelungen. Verarbeitung und Preisleistung passen (Wobei Peter das mit Konditionen noch etwas günstiger reinholen konnte, da er selbst auch Mapex spielt).

    Sicherlich macht die Stimmung extrem viel aus. Das hat weniger mit den Kesseln zu tun. Das Thema, dass Mapexkessel lange nachhallen könnte man somit fast schon begraben ;) Alles eine Frage der Felle und der Stimmung. Das Einzige, was ich zu bemängeln habe, ist die Fussmaschine. Diese Hardware ist meiner Meinung nach nicht so gelungen wie der Rest. Aber die lässt sich ja problemlos austauschen. Die restliche Hardware ist in meinen Augen aber ziemlich gelungen. Allgemein: Tolles Set, faires Preis/Leistungsverhältnis. Würde ich weiterempfehlen. Wie gesagt: Das Basix Custom mit vernünftiger Aussstattung lasse ich aussen vor. Da kenne ich mich ehrlichgesagt zu wenig aus. Klingt aber sicher auch ganz vernünftig!

    Bilder kann ich nachkommen lassen. Denn diejenigen, auf welchen nur die Schachteln und etwas Inhalt zu sehen sind nützen euch ja ziemlich wenig ;)

    Alles Liebe, Limerick.
     
  12. webchiller

    webchiller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    14.09.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.07   #12
    Was ist an der Fußmaschine von Nachteil im Gegensatz zu anderen Firmen?

    Kann man eigentlich Mapex Toms auch einzeln kaufen, oder gibt es einzeln nur Snares von Mapex?
     
  13. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 27.03.07   #13
    Es gibt von jedem hersteller Toms nachzukaufen, aber normal nicht bei den Low Budget Sachen wie Sonor 505 etc. Wende dich einfach mal an den Händler deines Vertrauens, das geht dann direkt über den Vertrieb. Stell dich aber auf lange Wartezeiten ein ;) :eek:

    Gruß, Ziesi.
     
  14. webchiller

    webchiller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    14.09.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.07   #14
    Weiß jemand zufällig wie teuer ein Tom so im Durchschnitt in der Mapex M Serie ist?
    Ist zwar n bisschen übertrieben, sich das jetzt schon zu fragen, wenn man mit Drummen noch nicht angefangen hat, aber das Mapex M ist ja (denke ich) auch kein Set, was man nach einem Jahr auf Kosten eines anderen Sets in die Ecke stellt, sondern längere Zeit bespielt, sodass man das lieber vorher erfährt.
    Macht nichts, solange es nicht länger als 6 Monate dauert, wenn doch, wird's bedenklich:rolleyes:
     
  15. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 29.03.07   #15
    Das Thema Nachkaufen ist so eine Sache, da die Hersteller immer wieder mal die Optik des Sets (Hardware, Farbpalette) oder auch Kesselmaterial ändern und es dann schwierig wird, noch was nachzubekommen.
     
  16. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    14.529
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.539
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 29.03.07   #16
    Das ist irgendwie schwer zu beschreiben. :cool:
    Wir haben zwei baugleiche Fussmaschinen im Raum. Beide stammen von derselben Serie und waren bei den beiden Sets mit dabei. Während die eine ziemlich zuverlässig ihren Dienst verrichtet, hat man bei der anderen das Gefühl, dass die Bodenplatte eine Unmenge an Gewicht auf die Waage bringt, der Beater dabei aber kaum mehr als 40 Gramm wiegt. Das lässt sich auch mit varrierten Einstellungen schwer korrigieren. Ausserdem ist sie in meinen Augen etwas komisch ausbalanciert. Das liegt meiner Meinung nach an den Lagern oder an der Position der Verschraubungen. Wuchtungsgewichte an den Beaterstangen fehlen übrigens. Ein weiterer Nachteil, wobei man die Beater ja nachkaufen kann.
    Allgemein sollte man sich bei der Mapexhardware fragen, ob man mit den einzelnen Detaillösungen wie den pyramidenförmigen "Gummistopper" für Becken und Hats klakommt, oder ob man doch lieber die Hardware gegen Filsmodelle eintauscht und nur Kessel bestellt. Das Gleiche gilt für Schrauben und die zusätzlichen Stabilisierungsklemmen, welche sich mit dem Stimmschlüssel am Beckenarmrohr befestigen lassen.

    Am besten einfach mal in nen Laden und sich mal ne kleine Burg zusammenstellen, auf- und abbauen und sich die verschiedenen Dinge mal anschauen.


    Limerick
     
  17. webchiller

    webchiller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    14.09.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.07   #17
    @ DrummerinMR:
    Hast du nicht mal ne DoFuMa von Mapex gespielt (als du dein Basix Custom neu hattest) ?
    Kannst du die Erfahrungen von Limerick bestätigen, oder hattest du da ein teureres Modell einer DoFuMa (vgl. P980A von Mapex) ?

    @ all
    Habe übrigens bemerkt, dass das M Birch in der Beschreibung von MS 9 Lagen Holz, davon 6 Birke / 3 Ahorn besitzt. Handelt es sich dabei um eine Verwechslung? Im Katalog, bei Thomann und auch hier im Forum ist von 6 Lagen (5 Birke / 1 Ahorn) die Rede! :confused::screwy:

    Wie schneidet das Mapex M Birch eigentlich im Vergleich mit dem BX von PDP (DW) ab? (welches ja meines Wissens noch nicht auf dem Markt ist)
    1. Im direkten Vergleich besitzt das BX ja 8 Lagen (handselektiertes) Birkenholz, statt der Mischung bei Mapex (s.o.), wie wirkt sich das auf den Klang aus?
    2. Welche Felle versprechen mehr? - Remo UK (PDP) oder Remo UT (Mapex). Habe nicht vor, gleich zu Beginn die Felle zu wechseln, was ich wahrscheinlich eh nicht auf die Reihe bringen würde :o:D
    3. Welchen Unterschied macht der halbe Zoll weniger Tiefe bei der Snare aus (5" statt 5,5")?
    4. Laut anderen Threads soll ja auch die Hardware bei PDP besser sein, da diese bei DW hergestellt wird.
    5. Was haltet ihr davon, dass Mapex eine 8x8 Tom gratis anbietet? Bekommt man die wirklich geschenkt, oder muss man letztendlich Abstriche bei der Qualität des restlichen M-Birch-Sets machen?

    Und generell: Welche klanglichen Differenzen bestehen zw. einer 22x18er und einer 20x18er Bassdrum?

    Zum Schluss noch eine Frage, die jetzt nicht direkt in diesen Thread gehört:
    Was hat sich vom PDP FX zum PDP BX Set eigentlich geändert?

    ------------------

    So jetzt aber genug der Fragen, ich hoffe, dass mein Gefrage nicht langsam nervt :rolleyes:
    Man merkt halt, dass ich Einsteiger bin :o
    Danke im Vorraus für die vielen Antworten, die hoffentlich folgen werden!:D:great:
     
  18. RichSLaV3 (R)

    RichSLaV3 (R) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    8.06.14
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    17
    Erstellt: 09.04.07   #18
    Anscheinend soll bei dem BX nun Originale DW-Hardware dabei sein,
    aus 8-Lagen handselektierter Birke bestehen und sehr aufwendig lackiert worden sein mit einer zusätzlichen UV-Schicht zum Schutz vor "Stößen und Kratzern" Jup.

    Mehr weiß ich jetzt nicht
     
  19. webchiller

    webchiller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    14.09.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #19
    Wie sieht es mit den anderen Fragen aus? Weiß jemand zu denen etwas? :confused:
    Kommt Leute, bitte gebt noch ein paar Antworten, mittlerweile ist ja besagtes PDP BX bereits auf dem Markt, vielleicht gibts von daher ja schon Erfahrungen! :great:
     
  20. stolen

    stolen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    34
    Ort:
    nähe Bad Tölz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #20
    serwas ,
    also ich hab mir letztn Freitag das m birch gekauft . hab daher noch nicht so die erfahrung . ich finds bis jetzt auf jeden Fall super ( klingt wesentlich besser als mein altes ) und kann nix dagegen sagen . hab mir aber noch neue Felle dazugekauft . die weißen "coated emperior" ..wysiwyg { background-attachment: scroll; background-repeat: repeat; background-position: 0% 0%; background-color: #f5f5ff; background-image: none; color: #000000; font-family: Tahoma, Verdana, Arial, Arial; font-style: normal; font-variant: normal; font-weight: 400; font-size: 10pt; line-height: normal } p { margin: 0px; }
     
Die Seite wird geladen...

mapping