Was ist das für ein Bassman 59 oder Bassman 5F6A?

von donadm, 05.01.08.

  1. donadm

    donadm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.08
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #1
    Hi,

    Ich wollte euch fragen, was das für ein Bassman ist?
    Ein Bassman 59 oder Bassman 5F6A was sind da die Unterschiede?

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Auf der Vorderseite ist keine Plakette mit dem Fender Schriftzug drauf (die sonst da ist??)
    doch auf dem Tragehenkel steht der Fender-Schriftzug, auch auf der Rückseite ist ausserdem eine Plakette wo drauf steht?

    ==========================
    A Product of
    Fender Musical Instruments Corp.
    Brea, CA 92621
    Made in U.S.A.
    ==========================

    Innen ist auch noch ein Aufkleber
    wo dies steht:
    ==========================
    Bassman "Amplifier"
    Model: 5F6A

    Production : EA
    ==========================


    Da ich gehört hab, das dieser Verstärker recht wertvoll und auch begehrt ist, so wollte ich euch fragen, wo ich mir Preise einholen kann, da ich ihn verkaufen möchte!
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 05.01.08   #2
    Wie alt ist denn der Verstärker ungefähr?

    Ich bin leider kein Experte und kann daher nicht sagen, ob diese Seriennummer auch bei den Reissuemodellen verwendet wurde, aber wenn dies nicht der Fall ist, dann heißt EA wohl, dass der Amp am 01.1955 gebaut wurde.
    Damit dürfte er in diesem Zustand verdammt viel Geld wert sein.
     
  3. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 05.01.08   #3
    Das sieht mir nach einer Reissue aus. Also kein Vintage-Bassman aus den 50ern.

    Die hatten andere Griffe.

    Mach mal ein paar schärfere Bilder mit mehr Details.

    Seriennummer.

    Schraub das obere Backpanel ab, damit man die Innereien des Amps sehen kann.
     
  4. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 05.01.08   #4
    Mach unbedingt ein Foto von der Amp-Elektronik ( einfach oberes Backpanel abschrauben ) und das Papieretikett im Inneren.

    In den 50ern hieß die Firma noch zeitgenössisch:

    Fender Electric Instrument MFG. CO.
    Fullerton, California

    Fullerton war der Ursprungssitz der Firma in den 50ern.

    Die Metall-Plakette hinten hatten die auch nicht.

    Ich denke, es ist eine Reissue aus den 90ern.
     
  5. donadm

    donadm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.08
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #5
    Ok hier mehr Fotos:

    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    ..die Metall-Plakette hinten ist teilweise sehr zerkratzt, da stehen noch einige Warnhinweise, teilweise lässt sich der Druck aber auch "abkratzen", dh. ist irgendwie schlecht gedruckt.
    Der weisse Sticker ist warscheinlich von einer Reparatur(bzw. Röhren ausstauschen) was ich mal in Wien machen lassen hab, die haben warscheinlich auch nicht die SN herrausbekommen??


    ..hab ich bisher auch noch nicht gefunden??

    Resumee:
    Da ich den Verstärker verkaufen möchte, weiss ich eben noch nicht ganz genau, wie ich die Sache einschätzen sollte? Zudem muss ich ihn warscheinlich nochmal zur Reparatur bringen, da er manchmal kratzt+Aussetzer hat wenn ich die Lautstärke hochdrehe(weshalb ich ihn nur leise spiele, wo dieses Phanomän nicht auftaucht, am Kabel scheints nicht zu liegen?) Evtl. ist mit der Elektronik oder Röhren?? etwas nicht ganz in Ordnung?
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.01.08   #6
    Das ist der Reissue, der ist irgendwann in den 90ern (1994?) gebaut worden. Wert, wenn er denn läuft, ca. 700-800€.

    Grüße
     
  7. Spookymulder

    Spookymulder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 16.01.08   #7
    Jo, definitiv Reissue. Zu den Aussetzern kann ich nicht viel sagen (würde aber mal die Potis einsprühen und die Vorstufen-Röhren wechseln, das kostet relativ wenig), aber Du weißt schon, dass das ein sehr guter Amp ist ??? Also, ich würde ihn nicht verkaufen - ok, vlt. doch, hab ja schon einen :-)

    Ich schau heute abend mal auf meinem Bassman, aus welcher Serie er ist und ob er auch eine weiße (seh ich das richtig?) Platine hat... glaube nämlich, meine ist braun oder grün. Evtl. kann man danach ein Herstellerdatum ausmachen.

    Was schon mal gut ist, ist dass er eine Gleichrichter-Röhre hat. Wird von Röhren-Puristen gern gesehen beim Verkauf.

    Cheers, Christian
     
  8. heikoha

    heikoha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Weinheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 12.02.08   #8
    siehe: http://www.fender.com/support/amplifiers.php
    Der Amp ist vom Januar 1994...

    Viele Grüße

    Heiko
     
Die Seite wird geladen...

mapping