Was ist das hier für ein Bass?

von Mahabarata, 09.04.04.

  1. Mahabarata

    Mahabarata Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Leer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.04   #1
    Ich hab ihn mehr oder weniger aus Spass ersteigert und frag mich jetzt was das für einer ist:Ebay-Link
     
  2. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.04   #2
    Ich hatte irgendwas Fendermässiges im Kopf, als ich grad zum ersten Mal gesehen habe, kann aber auch total daneben liegen, keine Ahnung ;)

    Sieht jedenfalls cool aus.
     
  3. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.04   #3
    Ich würde mal sagen so Japan, Korea Gruscht oder ein Ostprodukt ( Tschechien,Polen etc...)aus den 70gern. Aber mal echt, der Bass ist richtig hässlich, das hat auch nix mehr mit Telecaster zu tun.... :eek:
     
  4. Mahabarata

    Mahabarata Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Leer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.04   #4
    Hässlich, jein, der Headstock sieht ziemlich kacke aus, aber sonst find ich ihn cool, ich hoffe die Lackierung ist brauchbar (Nicht dass sich irgendein Vollspack nen Bürstenpinsel genommen und das Ding angestrichen hat). Aber ich habe immer noch die Hoffnung irgendwas tolles erstanden zu haben. Ich geb jedenfalls Bescheid wenn er da ist, wär aber gut wenn jemand die Marke wüsste ;) .
     
  5. Mahabarata

    Mahabarata Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Leer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.04   #5
    Der Bass ist seit heute da (die hatten keinen Karton zum Verschicken), der zustand ist ziemlich erbärmlich (Brücke ab, weil nur angeklebt, Lack stumpf, Griffbrett ziemlich zerspielt.) Aber naja, ich geh jetzt davon aus das ein Warmoth ist, erstens weil die Korpus-Form dem T-Bass entspricht und zweitens weil er das zu dem T-Bass gehörige f-hole hat auch wenn das irgendein ********* zugespachtelt hat. Ausserdem hat er ne Seriennummer, was Billig-Bässe eher selten haben.
     
  6. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.04.04   #6
    Sieht schon lustig aus das Ding, ich finde Ols-School intrumente irgendwie immer geil!
     
  7. Mahabarata

    Mahabarata Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Leer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.04   #7
    Ist nur ein bissel zu Old-School momentan =).

    Was ich gerne wüsste: wie krieg ich die Schleifspuren vom Griffbrett und kann ich ein Oil Finish für den Hals benutzen oder gibt das Probleme mit Schweiß?
     
  8. Gerhard

    Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    27.04.07
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Henschtal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    91
    Erstellt: 29.04.04   #8
    Das sieht mir fast wie ein EKO-Bass aus. Ich kann mich natürlich täuschen.

    Gruss
    Gerhard
     
  9. Mahabarata

    Mahabarata Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Leer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.04   #9
    Also von den Eko-Modellen die ich gefunden habe, sieht keiner so aus. Aber danke für den Tipp =). Ich hab die Hoffnung rauszufinden was es ist wenn ich den Headstock abschleife, aber ich will erst den Korpus fertig machen.

    Weiss jemand wo ich an dieses Wachs-Öl Gemisch (Natural Oil Finish) ran komme, dass Warwick verwendet? Am besten eins dass dem Holz ne dunkle Farbe gibt. Ich will ihn lieber mit sowas behandeln als ihn zu lackieren, weil das eh scheisse wird, wenn man nicht die richtige Ausrüstung (achja, Talent wär sicher auch praktisch) hat.
     
  10. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 01.05.04   #10
    sieht imho gut genug aus um die wand zu zieren :D
     
  11. Mahabarata

    Mahabarata Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Leer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.04   #11
    Mir ist gestern aufgefallen, dass der Bass wohl ein Short-Scale ist (hab nicht so drauf geachtet weil mich der Gesamt-Zustand so geschockt hat). Nun, bin ich aber ein langes Elend, und hab lieber nen Longscale also so ne verkappte Gitarre. Meine Idee wäre den Hals von meinem Stagg zu nehmen, weil der (obwohl er von Stagg ist) eigentlich ganz in Ordnung ist, zumindestens besser als das Original. Allerding muss ich dafür das "Loch" wo der Hals in den Korpus kommt etwas verbreitern. Was haltet ihr davon? Achja, vielleicht hol ich auch noch ne zeitgemäße Brücke, die dann auch wirklich mit dem Bass verschraubt ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping