Was ist ein Super Crosetto - John Kadee?

maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
12.01.09
Beiträge
8.216
Kekse
53.835
Ort
mitten in Ba-Wü
Unter John Kadee findet man einige sehr schöne Stücke unterschiedlichster Hersteller wie die Stradella des Stadtmusikanten Koperen Ko im Museum Rotterdam

Wer John Kadee nun war /ist ist ja mittlerweile geklärt - und auch dass er , außer dass Akkordeons verkaufte , die auch, versehen mit seinem Namen nach hat speziell fertigen lassen. Wir haben hier nun auch schon einige Beispiele gesehen, die unter dem Label John Kadee liefen


Hier noch ein Foto des besonderen Instrumentes mit geschweifter Klaviatur. Wie hoch wird so etwas heute gehandelt?

Aber bevor wir komplett vom Thema abdriften - hier in diesem Faden gehts eigentlich speziell um das Instrument Super Crosetto mit John Kadee Label.


Auf Bestellung. für einen Herren namens John Kadee extra angefertig.
Es kann in diesen Design (Farbe) sogar ein Einzelstück sein.
Absolutes Show - Akkordeon.
@Musicfriend of Accordion kennt die offenbar und wie ich dem Text entnehme ist er auch davon ziemlich angetan.

Und da komme ich jetzt doch nochmal auf dieses Thema zurück:

  • Was ist das besondere an den Akkordeons die John Kadee für sich hat bauen lassen.- bzw. was unterscheidet die Super Crosetteo von der Super Crosetto mit John Kadee Label?
  • Hat er die nur mit seinem Namen versehen lassen?
  • hat er die optisch besonders aufgepeppt? -also augenfälligeres Zelluloid, Straßsteine etc, um das Instrument auf "Show" noch mehr aufzupeppen?
  • Oder hat er auch bei den Innereien nach seinen Wünsche noch Änderungen durchführen lassen ( spezielle Stimmplatten etc...)?

-> Was also macht die Super Crosetto John Kadee so speziell gegenüber der Super Crosetto (unter Originallabel)?

-> Dass die Super Crosetto John Kadee nur einmal gebaut wurde kann man ja schon mal ausschließen, denn bei dem Bild weiter oben und dem Video ein paar Posts später sind zumindest zwei unterschiedliche Instrumente zu sehen.

Das Instrument hat eine geschweifte Tastatur - was zumindest in Nachkriegsjahren tatsächlich eher selten ist. Ja, geschweifte Tastatur ist tatächlich eher Show.

Der Gebrauchtpreis für so ein (3-chöriges? ) Instrument in gerichtetem Zustand für ca. 1000;--€ ist im Rahmen, was andere Instrumente ähnlicher Ausstattung kosten, wenn die überholt wurden und von einem Händler verkauft werden.... Der Marktpreis für nicht überholte Instrumente werden entsprechend niedriger liegen.



...
Ein absolutes rares Liebhaberstück, das sicher weltweit sehr grosser Beachtung geschenkt wird.

... aber dass das Instrument jetzt deswegen "weltweite Beachtung" findet...ganz ehrlich, das halte ich jetzt für sehr hoch gegriffen. - Aber hier spricht zumindestmal ganz sicher ein überzeugter Fan, würde ich sagen? - oder? ;)

Auch wenn s ne Einzelanfertigung ist, die es so kein zweites Mal mehr gibt ... das ist nicht unbedingt wertsteigernd. Ich habe auch ein Instrument, das ich gerne und häufig spiele, das es so kein zweites mal mehr gibt, weil das für einen ganz bestimmten Zweck gebaut wurde. Das Instrument ist recht teuer, aber nicht weil es das nur einmal gibt, sondern weil diese Instrumente aus der Serie an sich gesucht sind, weil die sehr hochwertig sind. Bei meinem Unikat ganz speziell, würde ich sogar eher vermuten, das dessen Einzigartigkeit sogar eher preismindernd sein dürfte, weil es nicht ins Sammlerraster passt.

-> Von daher bleibt für mich also nach wie vor die Frage, was macht die John Kadee Instrumente zu was besonderem - speziell die Super Crosetto John Kadee - wodurch unterscheidet die sich von den "normalen" Super Crosettos?
 
120
120
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
04.12.19
Beiträge
836
Kekse
2.945
In Belgien vertrieben zB. auch de Waele und Bartholomeuusen Instrumente aus Italien mit dem Aufdruck ihrer Namen.
Der Name des Herstellers entfiel dann auch schon mal oder rückte in den Hintergrund.
Das hatte Tradition auch in anderen Bereichen.
Ob Royal Nord oder John Kadee dürfte der Name als Qualitätsiegel zu verstehen sein.
Dazu gehörte dann wahrscheinlich auch eine gut organisierte Bereitstellung von Ersatzteilen vor Ort.
 
maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
12.01.09
Beiträge
8.216
Kekse
53.835
Ort
mitten in Ba-Wü
nachdem ich den wortgleichen Post auch per PN erhalten hatte und zu dem Zeitpunkt der Antwort noch nicht wusste dass das auch identisch als Post #22 eingestellt wird, möchte ich hier dann auch meine Antwort als Beitrag und Diskussionsanregung einstellen:

Vielleicht ist das der Unterschied.
Siehe Preis !!

Hallo Musicfriend of Accordion,

dass bei dem Instrument "unverkäuflich" dransteht, bedeutet wohl vor allem, dass das Instrument zur privaten Sammlung von Maurer gehört und er das auf seiner Homapage zeigen - aber nicht hergeben möchte.

Ich könnte auch Bilder von meinen Instrumenten einstellen und dazuschreiben"unverkäuflich" , weil ich se nicht hergeben will ... zumindest die , die ich auch weiter nutzen möchte. Vom Rest hab ich ja schon geschrieben, dass ich mir überlege, ob und wie ich die abgebe.

Bei dem Beitrag von Maurer stehen auch noch weitere interessante Details dabei - z-B. "tropenfest" - ist hierzulande zumindest auch nicht üblich. Aber das Instrument ist deswegen nicht mehr oder wenigier gut , es ist ganz einfach so hergerichtet, dass es für die speziellen Bedürfnisse in heißen Tropenregionen passt. Meist war das neben einem speziellen Kleber für die Stimmplatten, auch, dass das Holz vor dem Weiterverarbeiten noch mit speziellen Holzschutzmitteln behandelt wurde um Schädlings- und Fäulnisbefall vorzubeugen.

Ich habe auch eine Morino, bei der die Stimmplatten mit tropenfestem Leim eingelegt waren... der Reparateur hat mich schier erschlagen, als ich wollte dass man die neu ventliert und einwachst...Denn das Zeug geht unendlich schlecht wieder runter...so dass das für die Werkstatt ein Verlustgeschäft war....Vielleicht auch das ein Grund warum Maurer das Ding nicht verkaufen will - er hat endlos Zeit reigesteckt um das Instrument wieder auf Vordermann zu bringen... und das Geld würde er bei einem Verkauf nie wieder rausbekommen... also verkauft er es erst gar nicht und behält das Gerät als Rarität selber.

Weil ich mich immer wieder für besondere Geschichten interessiere gehe ich auch gerne Mythen und Märchen nach um rauszubekommen, was denn nun dahinter steckt. Und von daher habe ich schon viel erlebt und habe mir auch deshalb angewöhnt, das was da geschrieben steht erst mal nur so zu lesen, wie es geschrieben steht und versuche nichts weiter da hineinzuinterpretieren, was nicht so geschrieben steht, ohne dass ich es weiß. Überlegen tu ich mir viel... aber ich hüte mich davor meine Überlegungen als Wahrheit festzulegen, solange ich keinen sicheren Beleg für meine Vermutungen habe.

Und so sehe ich das auch im Fall dieser Super Crosetto - ich lese zunächst was dasteht und nehme zusammen, was ich an Informationen habe. Und da kommt zunächst zusammen:

Ein Instrument mit Brandlabel, mit geschweifter Tastatur und nicht alltäglicher Farbe. Von der grundsätzlichen Ausstattung her dann erstmal so wie es viele Instrumente gibt - 37 Tasten , 3 chörig, zu einem Preis ab Händler, wie er anderen Instrumenten auch in etwa entspricht.

Mehr an Fakten habe ich erstmal nicht - von daher für mich also erstmal nichts besonderes - aber es gibt zumindest einen Fan davon, der von diesen Isntrumenten begeistert zu sein scheint - nämlich dich!

....Und das hat jetzt meine Neugier geweckt und es würde mich interessieren mehr zu dem Instrument zu erfahren, ob es weiter spezielle Gründe gibt die dieses Instrument besonders machen, oder ob das halt "nur" ein Instrument mit geschweifter Tastatur und Brandlabel ist.
 
dallamè
dallamè
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
07.01.18
Beiträge
558
Kekse
2.830
Noch aktuell, leider versendet der Verkäufer nicht. Und bei den Spritpreisen....
1663013703331.png

Daher kann ich nur über eine Preisvorstellung von 250 - 400 Euro leicht grinsen.
Ich glaube fast, da will jemand günstig kaufen ?
Ich grinse zuletzt. Allerdings ist es nicht pink.....
 
Akkordeonengel
Akkordeonengel
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
18.01.16
Beiträge
827
Kekse
17.611
Ort
Westslowakei
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
dallamè
dallamè
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
07.01.18
Beiträge
558
Kekse
2.830
@Musicfriend of Accordion Ich gebe mich geschlagen. Violett ist wohl echt teurer.
Aber im Ernst: Wenn das Crosetto gerichtet ist, ist es genau der Preis für ein gerichtetes Akkordeon, ohne Cassotto mit kriminellem Tremolo, das heute keiner mehr recht hören will. Das ist das übliche Preisniveau. Das aktuell in Holland angebotene ist garantiert verstimmt und wie das Wachs nach rund 65 Jahren aussieht?
 
polifonico
polifonico
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
07.03.12
Beiträge
1.019
Kekse
11.769
Ort
Berlin
Der Filmbeitrag ist leider voller Fehler...
Das Akkordeon ist natürlich nicht aus Kunststoff hergestellt , sondern mit Zelluloid bezogen.
Zelluloid gibt es seit über 150 jahren und ist daher kein brauchbares Indiz für eine Altersbestimmung.
Und das Urteil "guter gepflegter Zustand" nach zwei gegriffenen Akkordeon (die auch noch ziemlich schief klingen )
ist auch eher ein Witz ...
Ohne Frage ein schönes Teil, klingt aber trotz Wohlwollen erstmal furchtbar .

Fratelli Crosio gibt es auch wieder , kommt heute aus China.
Da werden ganz dreist kleine Akkordeons in Gehäuseformen der 70er Jahre , inkl. dem schönen Firmenemblem nachgebaut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
Musicfriend of Accordion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.23
Registriert
10.03.21
Beiträge
15
Kekse
30
Baujahr 1956.
Sicher nicht in China gebaut.
Etwa doch Italien.?
Denke die Stimmung läßt sich sicher nicht anhand des Beitrags als furchbar schräg bezeichnen.
Habe schon nagelneue Akkordeons gehört, die am PC furchbar klingen.
Markeninstrumente gespielt von Profis.
Nix is fix !!
Der Ton macht die Musik.

Mfg
 
M
Musicfriend of Accordion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.23
Registriert
10.03.21
Beiträge
15
Kekse
30
Wiederholter Komentar
 
M
Musicfriend of Accordion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.23
Registriert
10.03.21
Beiträge
15
Kekse
30
Das ist mein Akkordeon.
Keines von einer anderen Person.
Vorgestellt mal bei Kunst&Krempl.

Mfg
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben