Was ist neu beim "neuen" Laney VC 30?

von kooper, 07.08.08.

  1. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 07.08.08   #1
    Hi Leute! Ich überlege mir einen Laney VC 30 zu kaufen. Der Verkäufer meinte, dass er mir den Amp besonders günstig anbieten kann, da es sich um ein Auslaufmodell handelt. Was ist denn bei den neuen VC30iger anders? Das aussehen hat sich ja nur in Nueancen verändert...
     
  2. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 07.08.08   #2
    Wäre es da nicht am sinnvollsten den Verkäufer direkt zu fragen? Der dürfte doch entsprechende Quellen haben, die Ihm Infos ausplaudern.

    Ansonsten - superber Amp, steht als 112 bei mir zuhause, zwar nicht im Werkssetup, sondern mit Eminence Legend Speaker und JJ Tubes, aber der Sound ist schon auf kleinen Lautstärken verdammt genial, der Reverb absolut traumhaft und natürlich, clean und angezerrt eine Wucht. Du wirst viel Spaß mit dem Amp haben, denke ich. Ob neue oder alte Version, wird da wohl nicht so viel reinspielen.
     
  3. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 07.08.08   #3
    Ich hab ja auch den Amp getestet, den die da hatte. Sehr netter Sound gefällt mir. Nunja der Verkäufer meinte zu mir, dass sich nur das Aussehen ändert und dann bin ich halt nach Hause und hab auf der Homepage die Bilder verglichen. Man muss schon zweimal hingucken um einen Unterschied zu erkennen. Ich wollte nur nochmal auf Nummer sicher gehen, denn solche Verkäufer sind oft auf ihr Geld aus und da lassen die gerne unangehnme Details weg
     
  4. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 07.08.08   #4
    ...stimmt auch wieder. Früher oder später kannst du ja auch mit anderen Lautsprechern und Röhren experimentieren, die Unterschiede sind teils enorm. Da lässt sich bei Laney zum Zustand ab Werk garantiert noch eine Menge rausholen. Ich habe bei dem Teil allerdings nie den Werkszustand erfahren - Gebrauchtkauf halt ;)

    Allerdings habe ich bislang bei jedem Amp (außer Microcube) einen Speaker-Wechsel vorgenommen. In den unteren und mittleren Preisregionen wird da meist gespart und ein Wechsel lohnt sich meistens auf jeden Fall...
     
  5. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 08.08.08   #5
    Also ich kenne schlechte Speaker von meinem alten DSL 401. Da hab ich auch gegen einen Vintage 30er gewechselt. Aber der seventy 80 von Celestion im Laney macht sich echt gut. Ich werde aber auf jeden Fall mal meine H&K Mischbox anschließen. Bin schon gespannt. Sag mal wie bekomm ich die Nebengeräusche etwas in den Griff? Sind jetzt nicht enorm..vielleicht bin ich auch einfach noch verwöhnt vom Zentera;)
     
  6. Tims

    Tims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    6.04.12
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    456
    Erstellt: 08.08.08   #6
    Weniger Lautstärke/Gain oder nicht direkt vor dem Lautsprecher mit den Pickups rumfummeln/weiter weg gehen. Evtl liegts auch an deinen Pickups.
     
  7. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 09.08.08   #7
    Weder noch... wenig Gain hat der Amp ohnehin. Sowohl bei meiner Fender als auch bei der LTD rauscht es, egal ob mit singlecoil oder Humbucker. Nunja ich denk einfach ,dass das ein Grundrauschen ist, was man nicht wegbekommt.
     
  8. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 09.08.08   #8
    Versuch es mal mit einer mikrofoniearmen, neuen V1 Röhre, z.B.:

    http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p103_JJ-12AX7---ECC83S-V1.html

    Ich bin mir nicht sicher, ob es die gleiche ist, die ich eingebaut hatte - ist schon eine Weile her - auf jeden Fall war es eine JJ und hat ganz gut geholfen. Es gab also deutlich weniger Rauschen als mit der alten Röhre. Der Rest der Röhren kann natürlich auch mit reinspielen.

    Speaker sind auch nicht zu unterschätzen - ich hatte es schon oft, dass ich neue, bessere Speaker eingebaut hatte, dann aber auch die Nebengeräusche lauter wurden. Evtl. hängt es damit zusammen, dass bessere Lautsprecher oft empfindlicher reagieren und auch Höhen besser wiedergeben - bin da kein Fachmann - aber Nebengeräusche werden sich wohl nicht vollständig vermeiden lassen. Ich persönlich finde das auch nicht schlimm.
     
  9. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 09.08.08   #9
    ja richtig. Ich versteh schon was du meinst. Ich muss einfach mal in den nächsten Tagen schauen, wie der Amp sich in Verbindung mit meinem Plexitone macht und vor allem wie er im Bandgefüge ist!Und dann sehen wir weiter


    Besten Dank
     
Die Seite wird geladen...

mapping