Was kann man gegen die Kopflastigkeit der SG tun?

von blablub, 02.04.06.

  1. blablub

    blablub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    2.04.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #1
    Hallo,
    Ich habe mir vor kurzem ein Epiphone Sg gekauft (hab sie leider nicht mit gurt ausprobiert :() , und nun hab ich das Problem das sie immer nach vorne schwankt. Kann man das irgendwie beheben? Eine andere Spieltechnik? Speziellen Gurt?
     
  2. Dainsleif

    Dainsleif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    10.06.15
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 02.04.06   #2
    Ein Ledergurt mit angerauhter Innenfläche hilft. Wer bastlerisch ein wenig begabt ist, kann den Gurtpin versetzen.
    Gruß,
    Dainsleif
     
  3. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 02.04.06   #3
    sg verkaufen...:D
    (nicht ganz ernst gemeint)
     
  4. Branko

    Branko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Rödermark (Nähe Frankfurt Main)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 02.04.06   #4
    Servus!

    Also im Allgemeinen ist es so, dass eine SG immer etwas Kopflastig ist! Das ist normal! Aber normalerweise dürste das eigentlich wenn du deine rechte HAnd auf dem Korpus hast wieder ausgeglichen sein!
    Nikki Sixx von Mötley Crüe hat an seinem Thunderbird Bass (is auch ziemlich Kopflastig wie die SG) am unteren Ende vom Korpus nochmal extra ein Gewicht drangeschraubt bzw. evtl. auch geklebt! ALso wenn alles nichts hilft, dann kannstes ja auch mal auf diese Weise ausprobiern!

    PS: Ich hatte übrigens mal eine LP100 von Epiphone die war auch ziemlich Kopflastig obwohl ne Paula war, ich hatte mich allerdings recht schnell damit arrangiert!
     
  5. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 02.04.06   #5
    Man kann auch gewichte in's E-Fach packen das hilft i.d.r. auch. Allerdings ist die gängiste Methode die oben erwähnte: Ledergurt
     
  6. T-Rex

    T-Rex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    360
    Erstellt: 02.04.06   #6
    Ich hab mal ein Bild von 'ner Doppelhals-SG gesehen,wo ein L-Winkel als Hilfskonstruktion verwendet wurde...habs gerade gefunden;Gitarre&Bass 3/06 Seite 22. Vielleicht nicht so, aber so ähnlich!?
    Solong
    T-Rex
     
  7. indaba

    indaba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 03.04.06   #7
    wenn man die gurtpins versetzt, einfach mal mit nem normalen holzbohrer, oder? und wo dan die loecher hin?
     
  8. Dainsleif

    Dainsleif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    10.06.15
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 03.04.06   #8
    Dazu kann ich leider keine Aussage treffen weil ich das noch nie gemacht hab, und bevor ich was falsches sag, halt ich lieber die Klappe:p. Aber ich weiß, dass es schon bei einigen geholfen hat.
    Gruß,
    Dainsleif
     
  9. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 03.04.06   #9
    Ich hatte mal ne Spezielle Abdeckplatte entwickelt *gg* Die konnteste hinten an den Steg schrauben (war überhaupt kein Problem). Ich wollte sie noch verchromen und in fettes W für meinen Nachnahmen drauf machen, aber ich habs dann irgendwie sein lassen mit dme Projekt
     
  10. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 03.04.06   #10
    SG ver- und eine neue Gitarre kaufen!! :o

    Die Üblichen Tipps wurden ja schon genannt. Breiter (am Besten angerauter) Gitarrengurt, Gewichte ins E-Fach, Gurtpin versetzen.
    Allerdings ist das nunmal eine Eigenschaft, die die SG mit sich bringt. Wenn du jetzt cool sein möchtest und später mal in den "Garten der Harten" willst, lässt du alles so wie es ist und fängst an mit der Gitarre zu "kämpfen".
    Lass dich nicht von deinem Werkzeug unterkriegen. :twisted:
    gruß
    -yosh

    PS: Merkt man das ich SGs nicht mag und potthässlich finde??
     
  11. Boogie-Woogie

    Boogie-Woogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 03.04.06   #11
    bigsby installieren, verbessert angeblich sogar das sustain, schöner nebeneffekt :great:
     
  12. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 03.04.06   #12
    Hab die selbe Gitarre, selbes Problem. Gehabt. Fetter Wildledergurt, hält top.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. palinski

    palinski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 04.04.06   #13
    Und das hilft?
    Wäre ja super...und schick isses auch noch. :)

    Kleine Frage noch dazu:
    Muss es ein original Bigsby für fast 200€ sein, oder tut es auch beispielsweise das hier:

    https://www.thomann.de/de/goeldo_tremola_d5_tremolo.htm

    Gibt es da grosse qualitative Unterschiede?
     
  14. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 04.04.06   #14
    hi palinski!
    das gödo tut´s auch, aber es gibt von den bigsbys auch eine "billig"-serie - die heißen dann "licensed from bigsby" und liegen preislich ähnlich wie die göldos. man erkennt sie daran, daß sie immer noch eine "0" hinten dran haben - also deins würde da B50 heißen.
    ich habe ein B30 auf meiner les paul + das ist sogar insofern noch besser als das "teure" B3 daß man es am gurtpin befestigen kann ohne zusätzliche löcher bohren zu müssen - aber das spielt ja bei deinem modell keine rolle...
    cheers - 68.
     
  15. dragonjackson

    dragonjackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 04.04.06   #15
    hey goldtop, wo hast du dein bigsby her?
    ich suche eins für meine weisse LP custom...
     
  16. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 04.04.06   #16
    Schau einfach mal nach dem Duesenberg D-7 Super Tremola. Kostet verchromt 100 Euro.

    Gruß
     
  17. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 05.04.06   #17

    hi dj!
    ich glaub ich hab´s auf ebay gefunden...
    in den usa gibt´s die serie auch regulär im handel - ich weiß aber nicht wie das hier aussieht...
    das düsenberg/göldo D3 funktioniert aber genauso.

    hi sele!
    das D7/B7 funktioniert eben nicht ohne zusätzliche löcher...

    cheers - 68.
     
  18. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.04.06   #18
    Na ja das D7 hat halt noch ne Niederhalte-Rolle. Das ist glaub ich der einzige Unterschied oder?
     
  19. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 05.04.06   #19

    im prinzip ja - deswegen muß man dafür auch löcher IN DIE DECKE schrauben :eek:

    D3 bzw B30 haben den Vorteil, daß man die am gurtpin befestigen kann - man braucht eben überhaupt keine zusätzlichen löcher. das finde ich bei einer les paul schon ziemlich wichtig ;)
    cheers - 68.
     
  20. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.04.06   #20
    Ne In die Decke nicht guckst du:

    [​IMG]

    Wennn dann müsste man zwei in die Zarge reinbohren zusätzlich zum Gurtpin.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping