Was kostet denn ein Austauschen der Bundstäbe?

von XwaldiX, 25.04.05.

  1. XwaldiX

    XwaldiX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 25.04.05   #1
    Hi,

    Ich habe meine alte Washburn N2 mal wieder ausgebuddelt und leider festgestellt, das die hohe E-Saite im Bereich des 3. und 4. Bundes nur noch scheppert, weil der Bund total abgenutzt ist.

    Hat jemand 'ne Ahnung, wieviel es mich kostet, wenn Ich auf das Ding neue Stäbe aufziehen lasse?
     
  2. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 25.04.05   #2
    Ich weiß leider nicht, was das kostet, aber wenn die Kerben nicht zu tief sind bzw. der Bundstab noch genügend Material hat, könnte es evtl. auch schon mit einem Abrichten (sprich Nachschleifen) der Bundstäbchen getan sein.

    Wäre vermutlich auch günstiger.
     
  3. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 25.04.05   #3
    neu bundieren kann recht teuer werden. min 100€. wenn der hals 'n binding hat auch mehr.
     
  4. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 27.04.05   #4
    Jo... wenn man sich mal bei Rockinger diese Workshops anschaut... da weissman warum mit Binding die Sachen teurer werden...
    Reg mich nachträglich auf mir ne Gitarre mit Halsbinding geholt zu haben, vor allem weil ich vorhabe meinen Gitarren zukünftig selber neue Bünde zu spendieren, für die Kosten die ich da spare kann ich mir ja schon bald ne neue Axt holn denk ich...


    mfG
     
  5. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 28.04.05   #5
    Hi, habe die Prozedur gerade hinter mir. Ist es eine gute Gitarre die Dir am Herzen liegt, gehe bitte zu einem Guten !!!!!!!!!!!!!! Ich meine zu einem guten Instrumentenbauer, Guitar-Repair-Shop etc. der bekannt für seine gute Arbeit ist und Erfahrungen hat. Man kann beim Neubundieren allerhand Bulshit machen ! Lass Dich nicht durch ein billiges Angebot locken. In 1. Linie sollte es eine Werstatt Deines Vertrauens sein ! Meine Neubundierung (ohne Bindings) hat 200,. Euro gekostet. Und er hat es perfekt gemacht ! Mag sein, dass es auch ähnlich gute arbeiten für schon 150.- Euro gibt. Darunter wäre ich sehr skeptisch ... denn es ist sehr viel schwierige puzzelige Handarbeit dabei. Man kann das Holz vom Griffbrett auch übermäßig strapazieren durch eine schlechte Arbeit, d.h. es werden beim Herausnehmen der alten Bundstäbe Holzpartikel herausgebrochen und so. Vielleicht hast Du Glück und die Bünde haben noch so viel Material, dass eine Abrichtung der Bünde ausreicht ! Meines Wissens kann man das in aller Regel 1 bis 2 mal machen.

    Viel Erfolg

    Ron
     
Die Seite wird geladen...

mapping