Was schneidet mehr in die finger....? E-gitarren saiten oder Bass saiten????

von Riff_Meister, 17.09.04.

  1. Riff_Meister

    Riff_Meister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    14.10.06
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.04   #1
    Hallo also ich würd gern mal issen was mehr in die finger schneidet.... Bass- oder E-gitarren saiten.....??? Und wenn man später dann durch das lange spielen... hornhaut an den fingern kriegt spürt man dann keine schmerzen mehr in den fingern??? (ich frage deswegen weil ich mal nen unfall mit dem kleinen finger meiner rchten hand hatte und das da eine bestimmte stelle an der finger kuppe bei starken druck schmerzt.....)
    hoffe ihr könnt m,ir helfen.. danke
    gruss
    matt
     
  2. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 17.09.04   #2
    E-Gitarren-Saiten schneiden logischerweise mehr ein, weil sie ja sozusagen "schärfer" sind.
    Mit der Zeit kriegst du da aber Hornhaut und merkst das nicht mehr.

    Basssaiten sind ohne Hornhaut allerdings auch nicht gerade angenehm..
    ;)
     
  3. Holo

    Holo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 17.09.04   #3
    Die G Saite is der Killer unter den Fingerschneidern ^^
     
  4. SoA

    SoA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    1.06.05
    Beiträge:
    418
    Ort:
    nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 17.09.04   #4
    btw... du greifst mit der linken hand... von daher is das eh egal ;)

    aber gitarre is schlimmer... fang mal mit 15er stahlsaiten an ^^

    cu
    SoA
     
  5. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 17.09.04   #5
    am besten, mit einer klassischen anfangen, und dann erst elektro
    dann haben sich zumindest mal die finger dran ewöhnt
     
  6. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 17.09.04   #6
    Bass ist am Anfang imho härter, da die Saiten rauher und viel schwerer runterzudrücke sind, enstprechend höher ist auch die Belastung für die Haut der Fingerkuppen.
    Mein Tip: auf jeden Fall aufhören, wenn du starke Schmerzen hast, bzw. eine sichtbare Rötung oder evtl. schon 'ne Blase da ist. Sachen wie "spiel bis aufs Blut, das ist am besten / truesten und du kriegst voll fette Hornhaut" ist Quatsch, da hast du ausser Schmerzen und einer Woche Zwangspause nichts davon.
     
  7. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 17.09.04   #7
    Richtig, wenn man mit Klassik anfängt, hat man eine Viel Bessere Orientierung, und ein gutes Fundament! :great:
     
  8. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 17.09.04   #8
    ...*grins*...ihr tut ja so, als wäre es ´ne Foltermethode Gitarre zu spielen...die Schmerzen sind schlimm,...ich würde in diesem Zusammenhang nicht von Schmerzen sprechen... :rolleyes:
     
  9. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 17.09.04   #9
    Leidenschaft ist nun mal mit schmerzen verbunden...
     
  10. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 17.09.04   #10
    man darf ja gar nicht fest runterdrücken. drück nur so feste runter, bis gerade nen ton rauskommt.
     
  11. Riff_Meister

    Riff_Meister Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    14.10.06
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.04   #11
    ja also ihr habt mir schon sher geholfen werd mir jetzt bald bei bei meinem musikhändler ne Ibanez GSA 60 und nen Peavey amp kaufen..... denkt ihr das zeug taugt was?
     
  12. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 18.09.04   #12
    Die hohen Saiten einer Gitarre schneiden am meisten ins Fleisch. Das ist aber nach ein bis zwei Jahren Gitarre spielen kein Problem mehr. Basssaiten rauhen die Finger vielleicht etwas mehr auf, das kann dir aber genauso mit den tiefen Gitarrensaiten passieren. Auch beim Bass hast du irgendwann eine richtig dicke Hornhaut. Da du aber den Unfall mit deinem Finger hattest, empfehle ich dir doch eher zur Gitarre, weil du einfach nicht so doll auf die Saite drücken musst, wie beim Bass.
     
  13. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 18.09.04   #13
    GSA 60 ist halt ne Anfängergitarre, aber sie reicht für den Anfang.
     
  14. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 18.09.04   #14
    also, nachm bassspielen, kann ich meine finger erstmal in die tonne treten
     
  15. S?ufer

    S?ufer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    16.11.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.04   #15
    Also Bassspielen geht schon mehr auf die Finger. Die Saiten sind zwar dicker, aber jeder der Bass spielt (damit mein ich nicht Leute die mal einen in der Hand hatten) weiß um wieviel fester man die Saiten drücken muss um kein Schnarren zu bekommen, im vergleich zur Gitarre.
     
  16. S?ufer

    S?ufer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    16.11.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.04   #16
    Achja, extreme bendings sollte man anfangs auch lassen :D
     
  17. ray-78

    ray-78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    3.773
    Erstellt: 22.09.04   #17
    Ihr tut grad so, als wäre "Saiten runterdrücken" ne Foltermethode, "...schneidet in`s Fleisch", lol. Das klingt so als ob ihr auf nem Küchenmesser Slides übt. ;)
    Ihr macht ihm ja richtig Angst, so schlimm fand ich das am Anfang gar net.
     
  18. HossX

    HossX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    19.11.06
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Losheim, Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.09.04   #18
    kommt ganz drauf an wie viel man am anfang spielt, ich wär manchmal echt schon sehr glücklich über ne gute hornhaut gewesen aber die rechte machte mehr probleme wegen ausdauer un so (nach einem song schon ziemlich erschöpft) :rolleyes:
     
  19. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 22.09.04   #19
    jepp, das sehe ich auch so.
     
Die Seite wird geladen...

mapping