was taugt die Hohner Champion?

von der Raphael, 12.06.07.

  1. der Raphael

    der Raphael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    27.11.15
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.07   #1
    Hallo!
    Mich würde interessieren, ob jemand erfahrung mit dem akkordeon hohner champion hat, oder etwas darüber weiß. ich habe den namen vor kurzem zum ersten mal gehört und bin nicht überzeugt ob es was taugt... danke schonmal
     
  2. ltd.slothrop

    ltd.slothrop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    215
    Erstellt: 13.06.07   #2
    Das war (oder besser ist) ein Showinstrument von Hohner (Perlmut-Weiß mit viel Strass und so), wurde, soweit ich weiß, bis Ende der 1990er Jahre gebaut. Insgesamt Mittelklasse, etwa wie eine Hohner Atlantic (aber nicht in Vollmetall)... also jedenfalls kein China-Schrott. Sollte ja nach Zustand nicht wesentlich über 1000€ gebraucht kosten, würde ich sagen.

    Wenn's einem gefällt, sicher kein schlechtes Instrument :cool:
     
  3. bluma96

    bluma96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Pfinztal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.07   #3
    Ja, die Champion von Hohner war in den 90ern eines der ersten "marmoriert-weissen" Serieninstrumente, das gefertigt wurde. Vom Niveau her wie eine Atlantik. Besetzt mit Similisteinchen, leider mit roten Balg statt weissem und leider auch nur mit einer einfach-weissen Tastatur, was sich zu dem marmorierten Gehäuse "beisst".
    Hohner hat aber daraus gelernt und dann ab 1999 die weissen Morinos produziert. Diese sind auf jeden Fall zu empfehlen.
     
  4. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.279
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 19.07.07   #4
    Hallo,

    Einspruch, weiße Morinos gibt es schon länger als seit 1999. Schon die Morinos der "S" Serie waren in (marmoriert-) weiß erhältlich (Mitte/Ende der 80er Jahre). Mindestens ebenso lange gibt es auch schon das Champion-Modell. Ich habe zuhause einen Produktkatalog aus dieser Zeit, aus den ich bei Bedarf gerne die entsprechenden Seiten scannen und hier hochladen kann...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  5. bluma96

    bluma96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Pfinztal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.07   #5
    Einspruch ok - ich wollte auch 1989 schreiben. :-)
    Hatte mir 1990 selbst ein weisses Morino V gekauft und war damit der erste mit einer weissen im Verein.
     
  6. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.279
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 19.07.07   #6
    Hallo nochmal,

    ich habe gerade nachgesehen: Mein Hohner-Katalog ist aus dem Jahr 1989/90, somit stimmen die Angaben.

    Zum eigentlichen Thema: In dem besagten Katalog ist das Modell "Champion (IV S)" als Solisten-Show-Modell aufgeführt. Dieses Akkordeon ist (bis auf das spezielle Äußere) ein "Hohner Pacific IV S" (lt. Hohner ein Instrument "für gehobene Ansprüche"). Im Gegensatz zur Hohner Atlantic ist es allerdings nicht komplett in Metallbauweise gefertigt, wie ltd.slothrop oben bereits richtig erwähnt hat.

    Gruß,
    Wil Riker
     
  7. Hohner

    Hohner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.09
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.09   #7
    Hallo,
    also das ist Ansichtssache, ob man Hohner mag oder nicht. Ich selbst spiele seit knapp 37 Jahren NUR Hohner. Hatte aushilfsweise von Freunden ein Kratt-Instrument, das mir persönlich überhaupt nicht gefallen hat. Meiner Meinung nach hört man eine Hohner sofort raus. Na ja, jedenfalls: Ich habe ein Champion und bin wahnsinnig begeistert. Sie kommt, natürlich nicht an eine Morino V ran, aber trotzdem. Habe das Instrument vor ca. 2 Jahren gekauft, total verstimmt, aber mit dem Gedanken, man kann es machen lassen. Also bin ich letztes Jahr gleich mit dem Ding zu einem bekannten Mann gegangen, der sich das mal angeguckt hat. Ich glaube, der wäre gleich in Ohnmacht gefallen. Ich kenn mich erst jetzt mit dem Innenleben so richtig aus, aber früher...Die haben Öl (!) in die Register geschüttet! Also das Instrument sah katastophal aus. Ist gleich: Generalüberholung. Ich hab 800€ bezahlt, aber es hat sich wirklich gelohnt! Mein Bassregister ist echt 1a! Ja gut, es ist ein Showinstrument, aber von der Klangfarbe her für mich nach der Morino V das BESTE!:great:

    Genug Informationen?
     
  8. bemolle

    bemolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    989
    Erstellt: 04.10.09   #8
    ...auch eigentlich off-topic:

    Meine ehemalige Lehrerin hatte schon in den Fünfziger-Jahren eine weiße Morino, ihr Bruder eine rote.
     
  9. maxito

    maxito Mod Akkordeon Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    4.578
    Ort:
    Daimlerhofen
    Zustimmungen:
    2.052
    Kekse:
    29.228
    Erstellt: 04.10.09   #9
    Sehr wahrscheinlich ist die Hohner Champion wohl eine Pacific mit Sondergehäuse in Weiss mit Verzierungen.

    Kurios ist in dem Zusammenhang, dass Hohner die Champion in seiner Modelltabelle gar nicht aufführt.

    Die Pacific selbst in Normalausführung ähnelt vom Aussehen stark der Morino und hat, wenn ich richtig informiert bin kein Cassotto und ein Kunststoffverdeck. Das müsste aber User Hohner recht einfach bestätigen oder korrigieren können.

    Dass die Champion in weiss ausgeführt wurde, war eben dem Bühnendesign geschuldet, wobei es weise Instrumente schon immer gab - meine Tango IIIM ist auch in "Cremeweiss" und aus den 50-ern, auch gab es Morino VM ´s in weiss - also auch Instrumete aus den 50-ern. Es gibt sogar Golas in weiss.

    Gruß, maxito
     

    Anhänge:

  10. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 06.10.09   #10
    Hallo zusammen!

    Hatte mir damals (vor 12 Jahren???) auf meiner Akkordeonsuche nach einem 120er genau die hier benannten Modelle angeguckt und gespielt.

    Für mich persönlich liegt das Champion mittig zwischen der Atlantic und dem Pacific. Klanglich gesehen gibt es dort nur kleine Unterschiede.

    In einem Musikgeschäft wurde sogar behauptet, dass das Champion nur eine Atlantic mit einem schöneren Außendesign sei und der Preisunterschied würde durch die Similisteinchen zustande kommen. Geglaubt habe ich das nicht, aber falls jemand diese Aussage bestätigen kann, so lasse ich mich gerne belehren. :gruebel:

    Immerhin scheint das frühere Champion-Modell noch deutsche Wertarbeit zu sein. Die Nachfolger-Modelle "Champion Fun" scheinbar schon eine Asien-Produktion, oder?

    LG Reija


    P.S.: Hätte ich damals nur das Champion gekauft, dann müsste ich heute nicht als die Fingerabdrücke vom schwarzen Zelluloid abwischen. :D
     
  11. ORo

    ORo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.07
    Zuletzt hier:
    7.04.16
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.09   #11
    Das glaube ich nicht, denn in meinem Hohner Katalog Ausgabe 8/85
    ist zwar ein Champion, aber noch kein Pacific aufgeführt.
    Das taucht z.B. im Katalog 3/86 auf.
     
  12. maxito

    maxito Mod Akkordeon Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    4.578
    Ort:
    Daimlerhofen
    Zustimmungen:
    2.052
    Kekse:
    29.228
    Erstellt: 04.11.09   #12
    Hallo ORo,

    vielleischt ist es auch anders rum, dass die Pazifik aus der Champion abgeleitet wurde - oder aber sie haben wirklich nichts miteinander zu tun!?
    Sind in deinen Katalogen Angaben drin über Gehäusegröße Gewicht usw. so dass man vielleicht daraus eine Verwandtschaft oder auch auf getrennte Baureihen schließen kann?
    Kannst du die Katalogseiten eventuell ins Board stellen?

    Gruß,
    maxito
     
  13. ORo

    ORo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.07
    Zuletzt hier:
    7.04.16
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.09   #13
    Hallo maxito,
    so war es wahrscheinlich.
    Ich besitze leider nur drei alte Kataloge:
    Kat. 8/85: Seite 8 Champion 4265 DM / Seite 9 Imperator V 7950 DM
    Kat. 3/86: Seite 8 Champion 4760 DM / Seite 9 Pacific IV S 4980 DM
    Kat. 12/86: Seite 8 wie oben / Seite 9 wie oben

    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich habe übrigens auch eine Frage:
    Ich hatte mal gehört oder gelesen, dass die Stimmplatten in dem Pacific die gleichen sein sollen, wie die in den damaligen Morinos. Kann das stimmen?? (Wenn man den höheren Preis gegenüber dem Champion betrachtet...)
     
  14. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.279
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 05.11.09   #14
    Hallo maxito,

    hier die Seiten aus dem bereits oben erwähnten 1989er Katalog:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Leider wird das Champion-Modell nicht in der "Hohner-Bibel" geführt...
     

    Anhänge:

  15. ORo

    ORo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.07
    Zuletzt hier:
    7.04.16
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.09   #15
    Hallo maxito,
    ich glaube meine gescannten Katalogseiten werden in meiner Antwort oben nicht richtig oder nur verzögert angezeigt (über imgbox), daher hier nochmals direkt:

    PS. Falls die Bilder im Beitrag #13 jedoch sichtbar sind, kann man dort durch die mögliche Vergrößerung bei imgbox erheblich mehr erkennen.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping