Was würdet ihr für ne geschreinerte Box bezahlen?

  • Ersteller MikeScully
  • Erstellt am
M

MikeScully

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.05
Mitglied seit
10.03.05
Beiträge
72
Kekse
22
Hallo!
Es geht um folgende Frage: Wieviel würdet ihr für eine in einer Schreinerei gefertigte Gitarrenbox bezahlen? Sagen wir mal für einen 4x12 Mesa Nachbau mit V30ern und allem drum und dran. Also verzapftes Gehäuse, 18 mm Multiplex, bespannt usw...

Hintergrund dazu: Ich bin im moment Zivi in einer grösseren Behinderten- Werkstatt in der ich auch nach meinem Zivi erstmal weiter als Angestellter arbeiten werde. Dort gibt es auch eine Schreinerei. Jetzt denkt nicht da entsteht minderwertige Arbeit, das ist echt eine hochwertige Schreinerei, die top ausgerüstet ist. Der einzige Unterschied zu einer normalen Schreinerei ist die Geschwindigkeit mit der Aufträge erledigt werden.
Und dort ist es natürlich viel günstiger sowas anfertigen zu lassen, vor allem für mich, weil ich ja dort arbeite. Also so eine Box wäre dann eine genaue Kopie einer Recti, Engl oder 1960er Box, nur halt ohne den Namen. Ich denke viel Gewinn würde dabei nicht rausspringen, aber wenn es Abnehmer für solche Boxen geben würde, dann würde ich eventuell erstmal eine Kleinserie in Auftrag geben. Auf die idee gekommen bin ich, weil man dort jeden Auftrag gebrauchen kann, und wie gesagt: Wenn sich das rechnen würde und ich nicht mit Verlusten rechnen müsste, würde ich es tun.

Also postet mal, was euch so eine Box Wert wäre, damit ich mir einen Überblick verschaffen kann. Ich betreibe hier also mal ein bisschen Marktforschung ;)

MfG
Mike
 
De$tructeur

De$tructeur

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.10
Mitglied seit
07.01.04
Beiträge
1.905
Kekse
763
Ort
In der Nähe von Mainz.
Find edie Idee echt klasse, man muss sich mit so einer Idee und den Produkten nur etablieren können!

Wenn die Boxen wirklich Nachbauten wären, würde ich für eine mit V30 bestimmt 500-600€ bezahlen.
 
Sonntagsfahrer

Sonntagsfahrer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.06
Mitglied seit
03.09.04
Beiträge
250
Kekse
0
Das Problem wird sein, die Lautsprecher zu einem guten Preis zu bekommen, dass sich der Nachbau auch rechnet. Emminence sind wesenltich billiger...
 
M

MikeScully

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.05
Mitglied seit
10.03.05
Beiträge
72
Kekse
22
Das hört sich ja schonmal Gut an. Doch ich bekomme die Speaker über nen Freund der in der Branche tätig ist recht günstig, vor allem bei Stückzahlen ab 20 aufwärts.
 
HertzschlagGit

HertzschlagGit

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.13
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
483
Kekse
21
Ort
Hannover
Da es um die Schreinerarbeiten geht, denk ich mal es sollen Lehr-Boxen ohne Besapnnung usw. hergestellt werden. Ich denke mal bis zu 150€ für die Rohbox sind nicht zu viel, je nach ausstattung.

Als alternative Bauform ist auch diese Seite ganz interresant
www.houseofspeakers.de

Die Speaker V30 kosten zusammen 400€
Kleinteile kosten je nach Wahl noch mal ca 100€

Das würde bedeuten, man bekommt eine Anständige Box zum halben Mesa Preis :great:

siehe auch Amp-Forum https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=59980
 
HertzschlagGit

HertzschlagGit

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.13
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
483
Kekse
21
Ort
Hannover
Habe den Text mal von der Music Store Seite und wundere mich wer solche Texte verbrochen hat.

"Sensationell preiswerte Celestion-Box!!

Unsere neuen Fame-Boxen verfügen über die legendären 30“ Celestion-Speaker, die den Gitarrensound des Rock’n’Roll mitbestimmt haben, wie kein anderer Lautsprechertyp. Das stabile Gehäuse der handverlöteten Box hat eine Wandstärke von 20 mm und ist mit einem robusten Frontblech ausgerüstet.

· 4x 12“ Vintage 30 Speaker
· Stabiles Gehäuse mit 20mm Wandstärke
· Gnadenlos günstiges Preis-/Leistungsverhältnis"

30" - Finde ich für meinen Geschmack etwas Groß :D
Handverlötete Box - Mit den Füßen ist es auch einfach zu schwer... Anstatt zu Schrauben und zu leimen , einfach mal ne Box löten dass ist es.Mal im Ernst,ich glaube kaum, dass es sich lohnt für max. 20 Lötstellen einen Robotter zu entwickeln, der das dann übernimmt.
 
SickSoul

SickSoul

HCA - Gitarren
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
01.03.21
Mitglied seit
26.10.04
Beiträge
6.402
Kekse
40.195
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hey die Idee ist cool! mache zivi in einer schule für geistig behinderte und find's klasse, dass du da so angagiert bist!!!
wie günstig kommst du denn an die v30 ran? wenn die normaler weise 100€ pro stück kosten, die anderen klein teile nochmal 100€ und das holz auch noch was (ist für ne schreinerei ja auch nicht um sonst), dann wird die box im endeffekt ja nicht viel billiger, als ne marken-box... die schreinerei will ja auch noch ein bisschen verdienen.
aber wenn du hier aus der nähe kommst (düsseldorf), dann sag mal bescheid, wenn du ein oder zwei davon gebaut hast. würde die gerne mit meinem xxl ausprobieren.

MfG
 
M

MikeScully

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.05
Mitglied seit
10.03.05
Beiträge
72
Kekse
22
Also an die V30er komme ich auf jeden Fall für unter 100 EUR dran und je höher die Stückzahl-->desto niedriger der Preis.

Ich habe immer gedacht beim Nachbau von hochwertigen Boxen würde es am teuren Multiplex scheitern, aber nachdem ich die EK´s in der Werkstatt gesehen habe ist mir klargeworden, dass Baumärkte das Holz total überteuert verkaufen!!

Das einzige worum ich mich noch nicht so gekümmert habe sind die kleinteile...
 
Schweri

Schweri

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.14
Mitglied seit
08.05.04
Beiträge
235
Kekse
67
Ort
Darmstadt
Die Idee find ich auch klasse! Was glaubst du denn wann der erst "Prototyp" fertig sein wird? Und wo man ihn antesten kann.


PS: Eminence Speaker sind richtig gut! Besonders die Vintage 30 und die Greenback Kopien.
 
HertzschlagGit

HertzschlagGit

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.13
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
483
Kekse
21
Ort
Hannover
Du könntest auch mal über nen Bausatz nachdenken. Lässt sich doch viel besser versenden...
 
Brick Stone

Brick Stone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.15
Mitglied seit
15.03.05
Beiträge
406
Kekse
322
Diejenigen die 2k € für ihren Amp zahlen, werden nicht an der Box sparen.
Die wirst du wohl nicht erreichen.
Du musst auch bedenken, dass die Box auch mit Tolex bezogen werden sollte, was mehr arbeit ist, als es sich anhört.

Mit einer solchen Box erreichst du wohl am besten die DIY Fraktion.
Und da würde ich dir wohl auch am ehesten zu einem Bausatz raten.
Eben vormontierte Teile, die man nur noch mit ein paar Schrauben zusammen fügen muss. Bespannung, Beschläge und Lautsprecher kann dann jeder individuell für sich auswählen.
Zudem wären es reine Schreinerarbeiten.

Somit könntest du auch über eine 2x12" oder eine 1x12" nachdenken.

Es gibt ja nicht viele Möglichkeiten:
-Vollständige Box mit allem drum und dran.
-Leergehäuse
-Bausatz Leergehäuse
-Bausatz der Vollständigen Box

Gerade die letzten beiden Punkte sind für die Elektronik DIY Anhänger sehr interessant. Denn der Wille seine eigene Box zu bauen ist sicherlich bei vielen da. Nur haben die wenigsten das passende Werkzeug, oder können nur löten und nicht schreinern.:great:

edit:
Noch ein kleiner Tipp:
Egal ob du die Produktion professionell aufziehst, oder nur auf Bestellung Einzelstücke anfertigst.
Mach eine schöne Website mit vielen Bildern.
 
kith

kith

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.20
Mitglied seit
09.12.03
Beiträge
95
Kekse
80
schliesse mich brick stone an. wenn jeman 2K fuer einen amp ausgibt, spart er nicht an der box. ausserdem gaebe es noch die moeglichkeit auf dem gebrauchtmarkt an guenstige "marken boxen" zu kommen. vielleicht waere es interessanter deinen eigenen "haus-sound" zu bauen? oder custom-boxen (gibt ja custom gitarren, custom pickups, custom zahnseide, custom..custom, warum nicht custom boxen)? boxen mit vogelaugenahorndecke... oder oder oder ;) dafuer dann fuer jedes unikat horror-summen verlangen? :D.

nur 'ne idee von 'nem irren ;)
 
LoneLobo

LoneLobo

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
15.01.21
Mitglied seit
13.04.04
Beiträge
8.488
Kekse
22.279
Ort
Österreich
Pimp my Box :great:
 
B

Battosai

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.13
Mitglied seit
18.10.04
Beiträge
351
Kekse
55
Naja, wenn man nen Röhrentop will will man ja auch nicht irgendeins, und eine solche sehr gute Box dann unter zB nen Peavey XXX oder nen 5150 etc zu stellen wär doch ganz nett, da recht preisgünstig... :) Von daher vielleicht grade für Leute interessant die auf Stack umsteigen möchten.
 
Morgorroth

Morgorroth

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.16
Mitglied seit
31.03.05
Beiträge
1.250
Kekse
526
Ort
Merzig (Saarland)
ein bausatz für ne 2x12" würde mich interessieren :) (bzw eine zusammengebaute wenn der Versand nichtz so astronomisch ist :D) nehmt ihr dann auch wünsche Für Custom Gestaltung entgegen?
 
De$tructeur

De$tructeur

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.10
Mitglied seit
07.01.04
Beiträge
1.905
Kekse
763
Ort
In der Nähe von Mainz.
Versand könnte man ja über GLS machen, da ginge warscheinlich auch ne 4x12er, das kostet 13,80€ und ist bis 750€ versichert!

Die Idee mit den Bausätzen finde ich wirklich toll, sowas gibts nämlich noch nicht.
 
Szczur

Szczur

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.18
Mitglied seit
05.10.04
Beiträge
2.173
Kekse
591
Ort
N Ü R N B E R G
Die Idee ist schon mal aller erste Sahne, die arbeiten aus einer Behindertenwerkstatt sind meiner Erfahrung nach mit einer normalen Schreinerei gleichzustellen, wie gesagt bei den beeinträchtigten Menschen dauert es halt ein wenig länger!

Es ist egal du könntest auch nen Marhall TSL oder ähliches nachbau machen, Preislich würde ich sagen das du ca. 20-25% weniger verlangen solltest natürlich mit Garantie der Name spielt doch für viele eine Rolle, eventuell könntest du das Holz auch irgendwann beziehen lassen wenn das ganze sich gut entwickelt!

Wie gesagt wenn du mir einen TSL 602 Nachbau aus deiner Werkstatt für 800-850€ anbieten würdest (NEU 1100€) würde ich deinen nehmen, gut ich hab jetzt schon einen aber für die Zukunft....

Ich spinn jetzt einfach mal richtig Krass in die Zukunft:
Du fängst mit einer Kleinserie an , unter der arbeit von Beeinträchtigten und am Ende nach 10 Jahren haste ne mega Fertigung in der nicht beeinträchtigte und beeinträchtigte neben einander arbeiten der wär doch was oder?!
 
LoneLobo

LoneLobo

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
15.01.21
Mitglied seit
13.04.04
Beiträge
8.488
Kekse
22.279
Ort
Österreich
Leicht übertreiben muss schon auch mal sein, ne? ;)

Einen TSL 602 wird er dir wahrscheinlich nicht machen, weil es hier nur um BOXEN geht, nicht um Verstärker.
 
LX84

LX84

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.20
Mitglied seit
06.12.04
Beiträge
1.742
Kekse
3.705
Ort
Wien
also, ich denke auch ,wie heir schon einige gepostet haben, eine direkte konkurrenz zu den top-produkten wirst du wohl nicht erreichen, da werden nicht viele miteinsteigen. denn wenn ich ne 1960V haben will, weil sie mir vom klang gefällt, dann kauf ich sie mir... und zwar die echte marshall. auch wenn ich einen nachbau kaufen kann, der um 25% billiger ist, ich würd mir die originale kaufen...

aber ich denke dein zielpublikum könnten leute sein, die sich selbst nciht so ganz über den boxenbau drübertraun!! ich hab mri das schon öfters überlegt ne 2x12" selbst zu bauen. mein problem ist nicht die elektronik, oder das löten, das kriegt denk ich schon (fast) jeder selbst hin, aber mein hauptproblem ist die apssgenaue arbeit beim gehäuse, dass nirgends ritzen sind, dass man schöne kant-verbindungen hat (verzahnung), etc... das ist als "normal"person fast unmöglich,w eil das passende equipment zu teuer wäre....
also zB ein leergehäuse, dass dann vom preis her zB dem preis des reinen holzpreises im baumarkt entsprechen würde, so eines würd ich sofort kaufen!! speaker wär natürlich auch super, wenn man die gleich bei dir bekommt... aber ich denke ne kleinserie mit 4x12" boxen und 2x12" zahlt sich sicher aus, da würdest du genug käufer finden!!
wie sich das mit nem komplett-fertig bau rentiert (speaker, elektronik) is ne gute frage.. denn nicht jeder will 4 V30 drinnen haben, oder 4 G12T75, oÄ...
wieviel denkst du würde ein leergehäuse 2x12" dann kosten? jetz überm daumen?
 
C

crashonline

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.18
Mitglied seit
11.07.04
Beiträge
591
Kekse
90
ich find die idee mit den selbstbauboxen euch gut. müsste ja nichmal so teure sein. könntest ja für den anfang erstmal wirklich billige einsteigerdinger machen, bei denen man nicht viel falsch machen kann. :D
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben