Washburn?

Gothic

Gothic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Mitglied seit
30.08.03
Beiträge
998
Kekse
266
Ort
Eppelheim
ich bin heute zufällig bei ebay.com über eine wunderschöne custom washburn gestolpert und dann konnte ich net wiederstehen und hab mich ma auf der website umgeschaut.
www.washburn.com

so nun hab ihc ein paar fragen:
1.taugen washburn was oder eher nicht?das schließt auch die günstigeren modelle mit ein.
2.wo krieg ich in deutschland sowas her?

wäre net,wenn ihr mir helfen könnt.
 
Runner

Runner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.21
Mitglied seit
23.08.03
Beiträge
297
Kekse
409
Ort
Bielefeld
Zu dem ersten Punkt kann ich leider nicht wirklich was sagen, aber zum zweiten:

Washburn hat zur Zeit keinen Vertrieb in Deutschland, du müsstest also über nen Händler vieleicht in UK/USA bestellen...
 
Gothic

Gothic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Mitglied seit
30.08.03
Beiträge
998
Kekse
266
Ort
Eppelheim
gut,das is ja schon ma was.ich erinner mich grad,ich hatte im urlaub diese hjahr in namibia ne washburn inner hand.war nicht so schlecht.nur das ich sie über ne stereo-anlage spielen musste und die total verstimmt war.war glaub ich eine aus der hardrock serie.aber mich interessiert mehr die dime serie.


edit: du täuschst dich. googel sagt doch. nämlich http://www.acheronsticks.de/index.html?washburn_gitarren.htm
 
monsy

monsy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Mitglied seit
19.03.20
Beiträge
4.073
Kekse
1.197
Ort
Pott
Ich kenne jemanden, der ne Washburn hat und er ist sehr zufrieden damit. Leider kann ich nicht sagen ob es eine von den teuren ist, da er sie von seinem Vater geschenkt bekommen hat und es somit selber nicht weiß, aber allgemein denke ich mal, dass Washburn schon ne schöne Marke ist.
Die Dimebag Modelle sind kultig :)
 
Gothic

Gothic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Mitglied seit
30.08.03
Beiträge
998
Kekse
266
Ort
Eppelheim
vor allem die southern cross.kostet aber auch ne stang:~3500$.ma gucken was shamray sagt. :D
 
monsy

monsy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Mitglied seit
19.03.20
Beiträge
4.073
Kekse
1.197
Ort
Pott
Wenn du dir bei Shamray eine bauen lässt, bist du aber nach wie vor nicht schlauer was die Washburns angeht (nur mal so als dummen Tipp)
:oops:
 
the_paul

the_paul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Mitglied seit
03.10.03
Beiträge
2.987
Kekse
1.868
Ort
SU
der für deutschland zuständige washburn-vertrieb ist in den niederlanden (ich glaube www.bmi.nl , da kann man sich auch relativ aktuelle preislisten downloaden). bei washburn muß man wie bei anderen herstellern auch zwischen den low budget gitarren aus korea (werden bei samick gebaut, wie LTD oder einige epiphone) und den in amiland gebauten modellen unterscheiden. da gibts deutliche qualitätsunterschiede.
 
Gothic

Gothic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Mitglied seit
30.08.03
Beiträge
998
Kekse
266
Ort
Eppelheim
ok danke scho mol.wie schlecht/gut sind denn di low budget serien?weil so ne usa is doch ein bissel teuer.
 
the_paul

the_paul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Mitglied seit
03.10.03
Beiträge
2.987
Kekse
1.868
Ort
SU
ich hab noch keine von den low budget washburn's in der hand gehabt. von der annahme ausgehend, da diese gitarren in den SAMICK-fabriken zusammen mit zig anderen gitarren von ibanez über LTD bis zu einigen epiphones gebaut werden, kann man sich sicherlich an letzteren auch orientieren. soll heißen: lieber finger weg lassen von den ganz günstigen gitarren, die anderen sollten qualitativ in der gleichen liga spielen wie modelle der gleichen preislage von LTD oder ibanez.
 
Tibor

Tibor

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.19
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.379
Kekse
3.881
Ort
Halle/S.
Ich spiele seit Jahren meine Washburn N4ESA (Nuno Bettencourt Modell) und bin noch immer damit zufrieden...ich hatte auch schon eine N2 in der Hand, die sich bis auf den Halsansatz in nichts von meinem Modell unterschied nur das sie wesentlich weniger kostete und aus Malaysia kam... die X-20 bis X-60 Modelle hab ich auch schon alle in Ungarn angespielt...ich fand sie gut bis sehr gut (meist lags am Pickup)...die Dimebag 333 und die Stealth sind geile Klampfen..nachteil war der gigantisch große Korpus und das hohe Gewicht, geschweige von Koffern dafür..(die gibts nur bei Washburn und bei DEAN)...vom Klang her aber erste Sahne... die Qualität ist ähnlich wie bei allen Ibanez bis 1000?...die Klampfen sind wenn aus Fernost nicht wirklich super, aber halt doch ziemlich gut... die U.S. Modelle sind über jeden Zweifel erhaben...kosten aber leider auch das 2-3 Fache...
 
L

Lord6String

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.06
Mitglied seit
18.10.03
Beiträge
1.975
Kekse
117
Ort
Herne
Mein Bruder hat ne Washburn N2,so wie diese hier, nur mit roter Holzmaserung

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2372591158&category=2384

Klingt echt fein!
 
Gothic

Gothic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Mitglied seit
30.08.03
Beiträge
998
Kekse
266
Ort
Eppelheim
ok,danke.mit den infos kan ich wat anfangen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben