weche bügelbierflaschendichtung für gurtbefestigung

von Höhlentroll, 19.01.07.

  1. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 19.01.07   #1
    ich hab im forum gelesen, dass man wunderbar bügelbierflaschendichtungen zur befestigung des gurtes an der gitarre nehmen kann.
    hier: Tone Toys - Flaschen-Gummi-Sicherungen
    steht, dass man keine "neuen" aus kunststoff nehmen sollte, weil die dem Lack resp. dem gurt schaden. wie seht ihr das? wer machts so?
    ich habe blaue auf einer bierflsche (Mönchshof Original) gefunden, die find ich besser als die roten weil die net so auffallen. an flens komm ich auch ran, wenn das die besten sein sollten.
    wollt mal eure meinung hören!!
     
  2. nietzko

    nietzko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 19.01.07   #2
    ich habe einfach die erst besten genommen, die kommen doch mit dem lack eh net in berührung, da der gurt davor ist.
    übrigens, meine sind auch dunkel-blau ;)
     
  3. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 19.01.07   #3
    Am besten klingen die von Schwabenbräu Märzen, die haben die beste
    Gummimischung für gute Schwingungsigenschaften! :p :D
    Nee, also im ernst ich wüsste nicht wo da der Unterschied sein soll, zumal
    sie (alle?) aus weichem Gummi sind und außerdem mit dem Lack nicht in
    Berührung kommen.
    aber dass es auch schwarze gibt find' ich interessant! Welche Biere haben
    denn schwarze?
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 19.01.07   #4
    ich steh auf füchschen alt - obwohl manche sagen, daß die von schuhmacher noch besser kämen.
    flens ist für prolls - die nimmt hier keiner mehr!
    ;)

    cheers - 68.
     
  5. Höhlentroll

    Höhlentroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 20.01.07   #5
    also würdet ihr sagen, die behaupten nur, dass das "neue" material schlecht ist um was zu verkaufen?
    sehr wissenschaftlich hört sich das nicht an.
    es stimmt aber definitiv, dass nicht alle aus gummi sind, manche auch aus so ner art kunststoff.

    ich für meinen teil werde einfach die befestigung folgendermaßen machen:

    gitarre (mit lack) --> ledergurt --> filz --> kunstoffbierdichtung

    da kann dann nix mehr passieren
     
  6. Kingsgardener

    Kingsgardener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.06
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    214
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.07   #6
    btw: gummi ist nix anderes als kohlenwasserstoffverbindungen mit schwefel vulkanisiert. bei anderen "kunststoff"-verbindungen fällt nur der schwefel weg....
    wissenschaftlich genug ;)
     
  7. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.203
    Kekse:
    46.494
    Erstellt: 20.01.07   #7
    Ich würde die Dichtungen von Altenmünster nehmen, denn das sind die einigen, die auch für Metal geeignet sind! :great:
     
  8. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 20.01.07   #8
    Oh ja Altenmünster ist was feines!

    Aber kann mir keiner sagen, welches Bier schwarze Gimmis hat? Das würde
    nämlich tatsächlich besser aussehen! nicht so kultig zwar, aber besser! :D
     
  9. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 20.01.07   #9
    ähm das steht doch auf der tone toy seite:

    die sind nicht auf irgendwelchen flaschen, sondern wurden nochmal nachproduziert!
    das einzige was ich auf flaschen gesehen habe waren blau, da hab ich selber paar rumfahren, waren auf dem ZECH drauf
     
  10. EETFUK

    EETFUK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Kulmbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    56
    Erstellt: 20.01.07   #10
    Das muss natürlich ein Kulmbacher sein, also Mönchshof Original!!! Da gibts kein wenn und aber! Außerdem schauen die blauen einfach am besten aus.
     
  11. jive

    jive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    24.07.13
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    791
    Erstellt: 21.01.07   #11
    ich würd ja budweiser nehmen, weils halt am besten schmeckt. aber son bierdeckel macht sich net gut. deswegen flens...
    dies ist übrigens keine frage des sounds oder der farbe sondern des geschmacks... :D
    prost
     
  12. Erlexed

    Erlexed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    264
    Ort:
    am Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 21.01.07   #12
    Ich benutz immer andere ich hab nen Vorrat zu Hause...
    Klar ich arbeite im Getränkemarkt ich hab freie Auswahl xD
    Übrigens: Flens geht garnicht mehr, die kleben ihre Dinger fest!

    Im Moment hab ich 2 von Altenmünster^^
     
  13. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 21.01.07   #13
    oha, ein Mann mit Geschmack, sowohl was Amps als auch Bier betrifft

    wary,

    ExilDüsseldorfer :p


    Ich musste auch ein wenig schmunzeln, als ich das Angebot auf der Tonetoys Seite sah. Da trink ich mir doch lieber ein par Bier mehr. Die kommen eben wirklich nicht mit der gitarre in Berührung, also nehme ich da auch alles was mir in die Finger kommt.
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 21.01.07   #14
    Für die Gerbung vom Gurt ist es im übrigen auch egal. Ich mach in der Arbeit mit wesentlich aggressiveren Mittelchen ("Sohlenlöser" z.B.) auf wesentlich empfindlicheren Lederarten rum und da passiert auch nix :D

    Das einzige was mit der Zeit den Narben vom Gurt nehmen könnte ist die Reibung die dabei halt entsteht aber auch das dauert ne Weile . . .



    Im übrigen nehm ich die von den Heidelberger 0,3L Flaschen. Das Zeug ist wirklich nicht trinkbar (aufmachen,ansetzen, austrinken, dichtung abmachen und hinstellen :D ), aber die Dichtungen sind o-p-t-i-m-a-l :) Ohne diese hätte ich im übrigen nicht mal den Hauch eines Anreizes die schale Jauche zu trinken.
     
  15. chapter-Stevie

    chapter-Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    172
    Erstellt: 21.01.07   #15
    Boooaaahhh, wie geil ist das denn?!??!?!!?

    Ich mein, ich benutz auch diese Flaschen-Dinger (ich glaub sogar Bölkstoff - noch von damals)
    Aber mir da ernsthaft Gedanken drüber zu machen.....

    Muhahahahahaaaaaa, ich lach mich grad schlapp!!!!

    Neee jetzt, dumme Frage vielleicht, aber gibt's da wirklich Unterschiede?

    @Werwolf und Buzzdriver:
    Altenmünster benutz ich auch noch (auf der Zweitgitte) - Aber Bölkstoff is kultiger.....
     
  16. Höhlentroll

    Höhlentroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 22.01.07   #16
    ja klar musst du dir da keine gedanken machen!
    wenn du die noch von älteren flaschen benutzt, hast du ja in jedem fall gummi. wir müssen mit der neumodische china-chemie-kacke leben :mad:

    nee im ernst, ist natürlich kein thema für den golden-nobelpreis-thread aber immerhin hats dich angelockt und animiert zu posten :cool:
     
  17. oGGy

    oGGy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.07   #17
    Gottttt kauft halt einfach Security Logs, SO teuer sind die Dinger nun auch wieder nicht und ihr könntet euch die Diskussion hier sparen.. obwohls unterhaltsam war :D
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 22.01.07   #18
    Security-locks halten aber im Gegensatz zu den Flaschendichtungen nicht 100%, sie leieren irgendwann aus und schauen obendrein saumäßig blöd aus.

    Sec-locks sind einfach ne zu unstabile Konstruktion, einmal zu viel rumgehüpft und die Teile verbiegen sich. Mit regulären Gurtpins die man halt etwas tunen tut passiert das NICHT.
     
  19. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 22.01.07   #19
    pah, Security Locks sind für Teetrinker...

    Bierringhalterungen sind viel mehr rock´n´roll :p


    nee, im Ernst : Security Locks haben halt den Vorteil, das man den Gurt schnell an eine andere Gitarre machen kann. Da meiner Ansicht nach aber zu jeder Gitarre ein individueller Gurt gehört, finde ich die Bier-Lösung wirklich eleganter :)
     
  20. Durango

    Durango Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    150
    Erstellt: 22.01.07   #20
    hm...benutzt hier keiner potts dichtungen?
    wenn dann die...sonst kommt mir nix an gurt :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping