Wechselschlag: Zeigefinger und Mittelfinger schlagen auf Pickup auf

von Walt_, 06.01.08.

  1. Walt_

    Walt_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    2.638
    Erstellt: 06.01.08   #1
    Hi,

    ich habe eine Frage an die Experten bzgl. der Spieltechnik mit Wechselschlag Zeigefinger-Mittelfinger.

    Wenn ich beim Spielen eine Position direkt über einem Pickup einnehme, dann schlagen die Finger immer leicht auf dem Pickup auf. Das stört. Im Prinzip ist es ja kein Problem, denn vor/hinter/zwischen den Pickups gibt es ja meistens genügend Platz. Mir ist die Sache nur kürzlich beim Anspielen diverser Bässe aufgefallen. Eine ganze Menge von Bässen, z.B. mit Doppel-Humbucker-Bestückung, konnte ich nicht vernünftig spielen, denn hier ist eben zwischen den Pickups kein Platz frei.

    Nun frage ich mich, ob ich da eine seltsame Eigenart beim Wechselschlag entwickelt habe, oder das beschriebene Aufschlagen auf den Pickups normal ist.

    Gruß,
    Walt
     
  2. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 06.01.08   #2
    Ich hab das ,,Problem'' mit meinen G&L L-2000 auch und überlege gerade ob es eins ist.

    Über den Amp hören tut man es auf jeden fall nicht. Ich denk es ist eine Frage der Gewöhnung. PUs 'runterdrehen ginge auch, aber das will ich eigentlich aus Soundgründen nicht.

    Gruesse, Pablo
     
  3. moe joe 1205

    moe joe 1205 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    270
    Erstellt: 06.01.08   #3
    Also ich schlage immer über den P-Pu meines Basses an und "fetze" nach dem Anschlag ohne abzubremsen einfach drauf. Hören tut man es nicht, aber ich habe gemerkt, dass ich ohne daran zu denken bei der D und G Saite mit dem Pu meine Anschlagsposition näher zur Bridge bringe. D.h. meine Finger suchen den Pu und finden ihn, auch wenn ich das nicht beabsichtige.:D
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 06.01.08   #4
    frage ist: warum? das stoppen?
    grundsätzlich hat pablo natürlich mit der schrauberei recht. sound geht vor. das hängt weiter aber auch von der pu-konstruktion ab. mein mec-tc klebt fast unter den saiten ;). altmodische wie weiland in meinem preci klingen für mich differenzierter und sauberer, wenn der saitenabstand etwas größer ist (die standardtipps auf fender.com passen da recht gut). so habe ich eigentlich nie mit den spielfingern auf den pu gekloppt. aber: immer recht parallel angeschlagen.
     
  5. Walt_

    Walt_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    2.638
    Erstellt: 06.01.08   #5
    Sieht also aus, als wäre es Geschmacksache.

    Danke euch!
    Walt
     
  6. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 06.01.08   #6
    manche picken auch bewusst die saiten in richtung pickups, dadurch kommen die saiten auch ins klackern. kommt besonders bspw. mit dem preci beim durchachteln ganz gut, seinen reiz hats schon.
    und wenns mal richtig schnell wird, haben die finger kaum noch zeit zum bremsen, dann knallen sie eben gegen die pickups. is doch nicht schlimm..

    es kommt auch auf die handhaltung an. legt man die hand flach auf den korpus, spielt es sich schon ganz anders und man wird eher geneigt sein, senkrecht anzuschlagen, also in richtung pickups. zumindest ist das bei mir so.
     
  7. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 06.01.08   #7
    Also bei meinem Bass ist es auch so dass man die Pickups absenken kann. Das ändert jedoch auch den Sound, da der Pickup in tieferer Stellung weniger aufnimmt.


    Gruß Marius
     
  8. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 06.01.08   #8
    Mehr ist es im Prinzip auch nicht. So lang es nicht weiter störend ist, gibt es keinen Grund das zu unterbinden.
    Es gibt ja Leute die drauf stehen, dass ihre Finger nach dem Anschlag von etwas abgebremst werden. Ich glaube herbieschnerbie war's, der sich deshalb seinerzeit eine Ramp à la Gary Willis für seinen Yamaha baute.

    Gruß,
    Carsten.
     
  9. Bierpreis

    Bierpreis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.398
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    6.212
    Erstellt: 06.01.08   #9
    Ich mags auch lieber wenn meine Finger vom PU gebremst werden. Hab mich halt dran gewoehnt und moechts nicht mehr missen, diese Ramp waer echt mal was.
     
Die Seite wird geladen...

mapping