Wechselschlag

von Sergej, 05.01.05.

  1. Sergej

    Sergej Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    28.09.10
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Winsen/Luhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.05   #1
    Hi, ich wollte mich jetzt mal mit Auf- und Abschlägen beschäftigen und hätte dazu mal eine Frage.

    Bisher spiele ich mit meinem Plek nur Abschläge. Wenn jetzt noch Aufschläge (also Wechselschlag) dazukommen, wann soll ich dann welche Schlagart benutzen? Ich hab grad beim Spielen bemerkt, dass ich praktisch alles mit Auf- und/oder Abschlägen spielen kann, wild durcheinander. Aber das kann's ja nicht sein, oder?

    Gibt's da bestimmte "Regeln" wann man welche Schlagart benutzen sollte, vor allen Dingen wenn man schnell zwischen verschiedenen Saiten wechselt und auf jeder nur ein oder zwei Schläge ausübt?

    MfG
    Sergej
     
  2. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 05.01.05   #2
    ich benutze generell (fast) immer wechselschlag. nur downstrokes spiele ich nur, wenn ich wirklich jeden einzelnen ton speziell betonen muss.
     
  3. MuMan

    MuMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 05.01.05   #3
    gibts irgendwo Workshops um Wechselschlag zu üben? Wechselschlag ist bei mir nämlich schon längst überfällig, muss ich dringend mal lernen!
     
  4. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 05.01.05   #4
    In der guitar gibts ein workshop für den wechselschlag müsst sogar die jetztige ausgabe sein:great: .
     
  5. Kirk Hammett

    Kirk Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    29.06.05
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.05   #5
    Diese übung hat mir sehr geholfen den Wechselschlag zu beherschen.


    E --------------------------------------------------
    H--------------------------------------------------
    G------------5------5--7--8--7--5------5----------
    D--5--6--8------8-------------------8-----8--6--5-
    A--------------------------------------------------
    E--------------------------------------------------

    Das mit abschlag zu spielen war für mich immer sehr mühsamm und durch diese übung hab ich mir den Wechselschlag angeeignet - heute spiele ich nichts anderes mehr.
     
  6. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 05.01.05   #6
    Die ultimative Übung um den Wechselschlag zu lernen : Das was man gerade spielt auf Wechselschlag umstellen. Mag am Anfang mühsam sein, weil man langsamer ist aber wenn du sozusagen dne Sprung ins Kalte Wasser wagst hast du nach 2-3 Tagen den Wechselschlag sicher ( ich nehme mal an du übst auch).
     
  7. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 05.01.05   #7
    Diese übung ist von "Wie schneller werde?Hier ist die Antwort"-Thread
    Finde ich ziemlich gut zum Wechselschlag üben:
    3) DIE PETRUCCI - FINGERÜBUNG:

    (Darunter angegeben: Die Fingersätze, welche natürlich sind!)

    ----------------------------------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------------------
    ----------------------------------------7---8---9---10---------------
    ---------------------7---8---9---10----------------------------------
    --7---8---9---10-----------------------------------------------------

    1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4

    ----------------------------------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------------------
    --7---8---9---10---11---10---9---8---9---10---11---12--------------
    ----------------------------------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------------------

    1 2 3 4 4 3 2 1 1 2 3 4

    ------------------------9---10---11---12---13---12---11---10-------
    --9---10---11---12--------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------------------------

    1 2 3 4 1 2 3 4 4 3 2 1

    -----------------------------------------------------------------------
    --13---12---11---10---------------------------------------------------
    -------------------------13---12---11---10---9---10---11---12--------
    -----------------------------------------------------------------------
    -----------------------------------------------------------------------
    -----------------------------------------------------------------------

    4 3 2 1 4 3 2 1 1 2 3 4




    -----------------------------------------------------------------------
    -----------------------------------------------------------------------
    --11---10---9---8-----------------------------------------------------
    -----------------------11---10---9---8--------------------------------
    --------------------------------------------11---10---9---8-----------
    -----------------------------------------------------------------------

    4 3 2 1 4 3 2 1 4 3 2 1

    -----------------------------------------------------------------------
    -----------------------------------------------------------------------
    -----------------------------------------------------------------------
    -----------------------------------------------------------------------
    -----------------------------------------------------------------------
    --11---10---9---8-----------------7-----------------------------------
     
  8. MuMan

    MuMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 05.01.05   #8
    Danke, ich werds sofort probieren, wenn ich meine neue Box bekommen hab :great:
     
  9. Deamon

    Deamon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 05.01.05   #9
    Bei mir ist es eher andersrum,dass ich wenn's um das schnelle Spielen von nur Downstrokes geht meistens ein bisschen hinterherhinke.
    Wechselschlag geht ohne Probleme.
     
  10. patrice

    patrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Melchnau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    350
    Erstellt: 05.01.05   #10
    Ich spiel' fast ausschliesslich noch Downstroke...
    Werde mich also mal n' bisschen mit Wechselschlag befassen :)

    ach ja, die Übung werd' ich auch machen!
     
  11. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 05.01.05   #11
    was glaub ich noch nicht gesagt wurde ist, das man wechselschlag und down/up strokes auch einsetzen kann um das spieltempo zu bestimmen:

    zb.: 16tel noten mit wechselschlag spielen und 8tel dann je mit down/upstroke..

    von petrucci gibts ein gutes lernvideo/dvd rockdisziplin, finded man bei ebay und amazon usw.. wird das thema auch gut erklärt!

    und die beste möglichkeit es zu lernen, üben üben üben ;)

    am besten mit einer verstärkereinstellung mit der du hört ob du unsauber spielst!

    grüße

    kev
     
  12. Sergej

    Sergej Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    28.09.10
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Winsen/Luhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.05   #12
    Ich glaub, ich bin ein wenig zu doof, dass zu kapieren ;)

    Also mal an Deinem Übungsbeispiel:
    Wenn Wechselschlag bedeutet, dass ich immer, permanent zwischen Ab- und Aufschlag wechsle, würde das bedeuten, dass ich D5 mit Abschlag, D6 mit Aufschlag, D8 mit Abschlag und G5 mit Aufschlag spiele. Allerdings erscheint es mir logischer, G5 auch mit Abschlag zu spielen, weil es dann ja praktisch eine flüssige Bewegung nach unten ist. Versteht ihr? ;)

    Oder halte ich stur das Ab/Auf-Prinzip ein?
     
  13. Steppenwolf

    Steppenwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.08
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 05.01.05   #13
    Jop, beim Wechselschlag schon :)

    Wenn du die "Schlagrichtung" an die Saitenwechsel anpasst nennt sich das afaik "Economy-Picking"

    mfg Steppenwolf
     
  14. Guitar

    Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.05
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 05.01.05   #14
    Hi Sergej

    Ich halte meißtens stur das auf und ab Prinzip ein.
    Bei den beispiel oben würde ich G5 mit ein aufschlag spielen, einfach deswegen weil ich zuvor D8 mit abschlag anspielen würde und durch den schwung nach unten nehm ich dann G5 mit einen aufschlag mit.
    Ich weiss nicht ob es dafür eine norm gibt, irgend wie nehm ich immer den einfachsten weg, das kommt ganz automatisch, kann das auch nicht wirklich kontrolieren.

    Wenn du es nach deinem beispiel besser spielen kannst, dann spiel es so, anderseits versuch es einfach mal so wie ich es spielen würde.
     
  15. Metallic

    Metallic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 05.01.05   #15
    Übt den Maiden Gallopp, der hats mit Wechselschlag in sich...
     
  16. Sergej

    Sergej Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    28.09.10
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Winsen/Luhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.05   #16
    Ok, hätten wir das ja geklärt, vielen Dank.

    Jetzt noch mal zwei kleine Fragen ;)

    1. Kann man auch zwei oder drei Saiten (Powerchords etc.) auf einmal mit dem Wechselschlag spielen?

    2. Muss ich beim Aufschlag, der auf einen Abschlag folgt, die Hand drehen? Also muss ich generell zwischen Auf- und Abschlag groß was an der Haltung verändern?
     
  17. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 06.01.05   #17
    1. ja
    2. nein

    zu 1.: man kann das machen, klingt imho nur nicht so toll
    zu 2.: du solltest beim wechselschlagen mit dem pleck nicht weiter als ca 1mm in die saiten reingehen. das hat den vorteil, dass du das pleck absolut senkrecht zu den saiten halten kannst, ohne das dich was verhakt, da du es in der anderen achse ja nicht völlig parallel zu den saiten hältst (ich weiß, das klingt verwirrend, ich weiß nur nicht, wie ichs besser erklären soll)
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 06.01.05   #18
    Eine gute Wechselschlagübung (und auch für die Konzentration!) ist der "Zwischenteil" aus Metallica´s (jaja, ich weiss, schon wieder ... ) For whom the bell tolls. Sieht so aus:




    --------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------
    -12-9-11----9-11-12-9-11-----9-11-12-9-11------
    ----------12---------------12----------------12---
    ---------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------


    Und so weiter :) Is zwar im Prinzip einfach, aber das ganze schnell und sauber zu spielen bedarf recht hoher Konzentration und gute Koordination der Finger wenn man sich nicht andauernd verhaspeln will :)



    Geübt hab ich den Wechselschlag mit ... keine Ahnung, habs ewig probiert und irgendwann gings :D
     
  19. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 06.01.05   #19
    Ihr könnt aber auch einfach die Patterns von Skalen die ihr schon könnt (z.B. Pentatonik) im Wechselschlag rauf und runter spielen und zwar immer ganz stur, egal obs jetzt Sinn macht oder nicht, chromatische Sachen (1-2-3-4) haben mir da auch geholfen.
     
  20. Sergej

    Sergej Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    28.09.10
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Winsen/Luhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.05   #20
    Ich würde gerne meinen alten Thread nochmal hochholen, um nochmal was nachzufragen.

    Mal zwei Beispiele aus Enter Sandman:

    --------------------------|--------------------------|
    --------------------------|--------------------------|
    --------------------------|--------------------------|
    --------------------------|--------------------------|
    --------7-----0--------3--|--------7-----0--------3--|
    --0--0-----6-----0--0--1--|--0--0-----6-----0--0--1--|


    ------------------------|-------------------------|
    ------------------------|-------------------------|
    ------------------------|-------------------------|
    ------------------------|-------------------------|
    ----2--7-------------5--|-------4-----4--5--4--2--|
    ----0-----6--5~---0--3--|----0--2--0--2--3--2--0--|


    Spielt mal diese Riffs auch ganz exakt mit Wechselschlag? Ich frage, weil ja immer zwischen ein und zwei Saiten, die angeschlagen werden müssen, gewechselt wird. Gibts dann Ausnahmen, oder muss ich beim ersten Beispiel die


    -----|
    -----|
    -----|
    -----|
    --3--|
    --1--|


    dann auch im richtigen Wechselschlag-Rhythmus mit Aufschlag spielen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping