Wechselschlag/Alternate Picking

von mYa, 24.02.07.

  1. mYa

    mYa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 24.02.07   #1
    Joar, die Frage, die die Welt verändern wird...mh... :screwy:

    Tjoar, wie vielleicht manche wissen, spiel ich seid ca. 1 1/4 Jahrn Konzertgitarre, kann also schon nen paar Fingertechniken und tralala.

    Hab mir dann im Sommer ne Egitarre gekauft und lerne privat (also im Gegensatz zur Konzigitarre, mit der ich Unterricht habe)...
    Allerdings das auch nicht allzu regelmässig, da ich ja da keinen direkten Druck verspüre, spiel nämlich auch net in ner Band.

    Jetzt hab ich aber hier im Board festgestellt, dass es einige Techniken gibt, die mir einfach Schnurre waren, weil ich sie einfach nicht kannte und darunter war auch der Wechselschlag/Alternate Picking. Joar,jetzt denken wahrscheinlich viele: Was hat die in der Zeit ohne einer der grundliegenden Dinge getan?
    Tjoar, habe halt viel Powerchords geübt (allerdings eben nur in eine Richtung oder eben wie wenn man einfach normale Akkorde anschlagt und einfach dann Auf und Abschlägt).
    Tjoar, und sonst kam ich immer dran vorbei, weil ich einfach in eine Richtung angeschlagen habe und wenns Tempomässig nicht ging, hab ich das Sück einfach wieder weggelegt ohne mir genauer Gedanken darüber zu machen, wie ich den schneller werden könnte (evt. eine neue Technik?). :D
    Naja...iwie bescheuert. :D

    Jetzt meine Fragen:

    ~ Wie übt man das am Besten?

    --> Hab jetzt die letzten Tage einfach mal diese Übungen für die Greifhand gemacht:

    1. Saite: 1-2-3--2-3-4--3-4-5--4-5-6-...

    Und spaßes Halber dann die Saiten doppelt als Achteln auf und abangeschlagen oder als Triolen dann dreifach angeschlagen. (Hoffe ihr könnt mir folgen)
    Dann noch ne Übungen EIGENTLICH für die Greifhand wo über mehrere Saiten geht, Fingersatz für die Greifhand und dann GLÜCKLICHER Weise noch da stand wann man auf und wann abschlägt (heißt das überhaupt so? Aufschlagen und abschlagen? Und das V bedeutet darunter ja das ich noch oben schlage (also Richtung tiefer E-Saite oder?) und das andere dann richtung hoher E-Saite, ne? oder bin ich grad total Plemplem?)

    Okay, habt ihr zufällig Übungen oder Songs wos vielleicht druntersteht wann man was macht? :o

    Außerdem, zweite Frage, muss man das irgendwann automatisch können, das Alternate Picking oder denkt man bevor man spielt nochmal drüber nach: da mach ich jetzt besser in die Richtung den Schlag. (Gut, is vielleicht wie beim Klavier spielen, beim ersten Mal ohne Fingersatz spielt weng umständlich, aber je häufiger man spielt, desto mehr eignet man sich bei dem Lied an, einen bestimmen bequemen Fingersatz zu nehmen, ohne das man da jetzt direkt drüber nachdenkt [außer es ist äußerst kompliziert]).

    Die Fragen sind bestimmt total dumm, aber da es mir keiner gesagt hat. :D

    Allerdings wenn Alternate Picking = Tremolo Picking is, dann kann ichs eigentlich ganz schnell schon ganz gut, allerdings bringt mir das wenig wenn ich nur Pulp Fiction und Snow Blind von SoaD spielen kann, denk ich. :D

    Naja, hoffe ihr versteht was ich Gitarren-Null-Checker von euch will. :D

    Schönen Abend,
    mYa
     
  2. ChasT

    ChasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 25.02.07   #2
    Wenn du dir Sicher bist, dass Wechselschlag gespielt wird, kannst du in den meisten Fällen davon ausgehen:

    Sind es nur 8-tel kommt auf die Und ein Aufschlag und auf die Zahlen ein Abschlag.
    Bei 16-tel kommt auf die e ein Aufschlag und auf die und's und auf die Zahlen ein Abschlag also (1 (Abschlag) e (Aufschlag) und (Abschlag) e (Aufschlag) 2 (Abschlag) usw.)
    Wenn 8-tel und 16-tel gemischt sind, grade wie in 16-tel denken, als e's sind Aufschläge der Rest Abschläge

    Hier ist auch noch ein recht ausfürhlicher Artikel über Alternate Picking:

    Alternate Picking Technique | Lessons @ Ultimate-Guitar.Com


    Also ich finde schon, dass man Alternate Picking können sollte, aber mag auch daran liegen, dass ich sehr gerne alles im Wechselschlag spiele :)
    Aber wenns halt absolut nicht anders geht muss auch mal economy picking her^^
     
  3. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 25.02.07   #3
    Alternate Picking is nicht verkehrt.
    Aber ich würd mich net auf chromatische übungen versteifen.. Üb auch 3 Noten pro Saite... und immer im sturen wechselschlag bleiben.

    YouTube - Paul Gilbert Lesson

    Hier mal was von Mr. Gilbert... kurz und gut.
     
  4. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 25.02.07   #4
    alles klar, vielen dank! werd mir beide Links mal ansehen =)
     
Die Seite wird geladen...

mapping