welch endstufe die 3000000ste !

von Darkshadow, 27.04.06.

  1. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 27.04.06   #1
    hi !

    was für endstufen sind empfehlenswert für metal/Hardrock sollte schon vollröhre sein !
    gibts da ein paar günstige angebote oder nur die oberklassen endstufen von engl oder mesa ?!?!?!
    Bin für jede antwort dankbar !



    Greetz darki ! :great:
     
  2. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 27.04.06   #2
    wieviel willst du denn überhaupt ausgeben ?

    x-man
     
  3. Darkshadow

    Darkshadow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 27.04.06   #3
    hi !


    dachte so an 500 €uronen ich weiss gibt noich wesentlich teurere aber daas grosse geld habe ich leider nicht zur verfügung :(


    Greetz darki !
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 27.04.06   #4
    Peavey Classic 60/60

    Gruß Röhre
     
  5. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 27.04.06   #5
    keine sorge dafür kriegst du ne schöne gebrauchteengl endstufe. schau doch mal ebay rein.

    x-man
     
  6. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 27.04.06   #6
  7. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 27.04.06   #7
    Und die schaut ja nichtmal schlecht aus.

    Ja aber ich denke aufm gebrauchtmark kannste mit 500€ schon was schönes finden.
     
  8. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 27.04.06   #8
    wbei thomann in den Kleinanzeigen ist ne Mesa 50/50 für 500 Euro und ne Engl 920 für 400 Euro drinne ;)
     
  9. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 28.04.06   #9
    hi,
    muß es unbedingt ne röhren endstufe sein? vielleicht wären ja die tech21 power engine´s was für dich....die mit 300watt liegt in deinem preisrahmen.
    gruß Philipp
     
  10. Darkshadow

    Darkshadow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 28.04.06   #10
    hi !

    danke erstmal für die ganzen antworten das hat mir super geholfen !

    röhre ?!?!
    ja klar viel besserer sound, transe mag ich überhaupt nicht !

    Carvin....!?
    wie sind die so vom sound her ? samples oder so verfügbar oder n review ?

    Peavey !
    habe mich mal mit meinem gitarrenlehrer kurzgeschlossen und angefragt was der mir raten würde und er meinte wenn dann nehme was vernünfiges wie eine aus der Peavey classic serie oder ne mesa die kriegt man schon recht günstig gebraucht !
    Fahre nächste woche zu ppc (mein stammladen mitlerweile) und werde da mal nen paar antesten !

    nochmal dankeschön an alle antworten !


    Greetz darki !
     
  11. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 28.04.06   #11
    was hängst du denn vor die endstufe? weil wenn da keine röhren drin sind, sorg lieber erstmal dafür, dass du da nen ordentlichen gain sound hinbekommst, dann brauchst du evtl nicht mal ne röhrenendstufe (jedenfalls, wenn du dann nicht mehr soviel geld hast - like me ;) ) hab mir für 200€ ne 400w 1he endstufe geholt und die passt gut zu ner röhren vorstufe :)
     
  12. Darkshadow

    Darkshadow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 02.05.06   #12
    hab nen line 6 pod dran hängen !


    GREETZ DARKI !
     
  13. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 02.05.06   #13
    :rolleyes:

    x-man
     
  14. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 02.05.06   #14
    kauf dir lieber en röhren preamp :) wenn du dann noch kohle hast die endstufe zur vollendung. ;)
     
  15. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 02.05.06   #15
    Das dachte ich mir auch. Ich denke er kann eine ordentliche Transistorendstufe
    bzw. einen ordentlichen Transistoramp nicht von einem Röhrenpendant unterscheiden.
    Aber er mag den Sound ja nicht. :D

    Ich kannte da auch einen der sich lieber für eine alte Peavey Classic entschieden hat,
    anstatt sich eine nicht ganz so alte aber teuere ENGL oder direkt 'ne ordentliche Transistorendstufe zu holen.
    Eine alte Peavey Classic mit neuen Röhren und dann schmort der Trafo durch.... hihi :great:

    Lieber direkt einen ordentlichen Amp. ;)
     
  16. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 02.05.06   #16
    grad modeller vertragen sich mit transendstufen bestens... zum Bsp. ner Rocktron Velocity...
     
  17. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 03.05.06   #17
    ist das nicht so das man mit den teilen am besten in die PA gehen soll ? hab dat doch schon öfters gelesen.

    x-man
     
  18. Moes

    Moes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.06   #18
    Wüßte nicht warum man unbedingt direkt inne PA gehen sollte. Mal ganz davon abgesehen kann man doch beides machen. Direkt abgreifen und ins Pult, und für die Bühne eben innen Amp rein. Is für den Techniker wesentlich stressfreier und klingt wahrscheins auch noch besser, als wenn ich das ganze über Mikro abnehme und dann eben am Pult den EQ aufreise.

    Aber mal zum eigentlich Thema. Ich finde mit ner Röhrenendstufe hinter nem Moddeling-Amp haste klanglich nix gewonnen. Ich hab das mit meinem zweiten Gitarrist ausprobiert. Der hatte nen Line6 Vetta und war mit seinem Sound voll nimmer zufrieden. Wir ham dann folgendes gemacht:

    Gitarre -> Line6 Preamp -> Engle 920 -> auf Line6 Vetta Speaker -> urghs!
    Gitarre -> Line6 Preamp -> Engle 920 -> Engl 4x12er -> immernoch urghs!
    Gitarre -> Triaxis -> Engl 920 -> Engl 4x12er -> AAAAHHHHHH!
    Gitarre -> Triaxis -> Line6 Vetta Endstufe -> Vetta Speaker -> geringfügig weniger AAAHHHH! (liegt aber wahrscheins auch an dem Volumen und der Speakerbestückung der 4x12er)

    Schlussfolgerung für mich (und ihn damals auch): Der Preamp macht wesentlich mehr am Sound als die Endstufe. Den "Druck" bringt also net ne riesen Vollröhrenendstufe sondern eher der Preamp.

    So long

    Zustimmung!
    Weil Transen machen nämlich anderes als LAUT, net mehr und net weniger. Röhrenendstufen verändern den klang nochmal zusätzlich. Jetzt kann man sich drüber streiten, ob das bei Moddeling-Preamps gewollt und auch sinnvoll ist.
     
  19. Darkshadow

    Darkshadow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 05.05.06   #19
    hmmmmmm !

    nunjut......danke für die ganzen infos...werd am samstag eh mal zu ppc fahren und mal nen paar sachen ausprobieren !
    mal sehn trotzdem nommal danke :D


    Greetz darki !
     
Die Seite wird geladen...

mapping