Welche Arbeitsmöglichkeiten bietet Schulmusik?

von unard, 24.08.10.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. unard

    unard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.10
    Zuletzt hier:
    24.08.10
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.10   #1
    Hallo!

    Ich studiere Musik auf Lehramt und würde gerne Wissen, welche Arbeitsmöglichkeiten man mit diesem Studium hat. Es gibt viele schwammige Aussagen darüber, dass etliche Schulmusiker nicht an Schulen arbeiten, sondern z. B. am Theater, beim Hörfunk oder im journalistischen Bereich. Aber was genau machen sie dort?
    Bisher weiß ich nur, dass man an den BA Schulmusik den MA Musikwissenschaft anschließen kann oder ein Aufbaustudium Instrumentalpäd. absolvieren kann, um auch an Musikschulen unterrichten zu können.
    Studiert jemand von euch Schulmusik und weiß genaueres?
    Vielen Dank!
     
  2. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    26.09.20
    Beiträge:
    4.961
    Ort:
    Recklinghausen
    Kekse:
    30.018
    Erstellt: 25.08.10   #2
    Sie machen ihren Job, kurz gesagt. Das Lehramtsstudium Musik ist eine ziemlich umfassende Zusammenstellung verschiedener musikpraktischer und -theoretischer Disziplinen im Zusammenhang mit Pädagogik. Solche Kenntnisse und Fähigkeiten können überall im Musikbusiness gebraucht werden.

    Mit einem Lehramtsstudium kannst du dich auf alle möglichen musiknahen Berufe bewerben, und wenn du im speziellen Fach spitze bist, wirst du auch genommen. Das kann eine Position im Orchester sein, eine Tätigkeit als Kirchenmusiker, als Instrumentalpädagoge, als Komponist, als Dirigent, als Korrepetitor, als Bandmusiker, als Alleinunterhalter, als Moderator, als Musikdramaturg, etc. . Für jeden Bereich gibt es zwar passendere Studiengänge, aber Quereinsteiger gibt es überall und immer wieder - weil sie manchmal Vorteile wie Offenheit, den Blick fürs Ganze und Erfahrungen aus anderen Bereichen mitbringen.

    Ich habe Lehramt Musik (und danach Instrumentalpädagogik) studiert und arbeite jetzt hauptsächlich als Musiker und Instrumentalpädagoge auf Posaune und Klavier. Aber immer wieder, je nach Projekt, kommen folgende Bereiche beruflich dran: Schauspiel, Dirigat, Komposition, Korrepetition, Musikproduktion im Studio, Arrangement, Notensatz, Soundprogrammierung und viel Organisation von Proben+Konzerten sowie einige andere Instrumente.

    Lehramt Musik ist daher ein gutes Grundlagenstudium für alle möglichen musikalischen Bereiche und muß nicht zwangsläufig zur Tätigkeit des Lehrers allein führen.

    Harald
     
Die Seite wird geladen...