Welche Baujahre sind bei Gibson empfehlenswert, suche ES-335 bis 1700€

  • Ersteller stratte89
  • Erstellt am
S
stratte89
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
22.10.13
Beiträge
459
Kekse
692
Hallo,

ich suche eine ES-335. Eine gebrauchte soll es werden, ohne Tremolo, in Cherry. Da ich Clapton Fan bin, möchte ich natürlich eine haben die der red Cherry ähnlich ist :p

Allerdings finde ich immer wieder unterschidliche Baujahre, aber ich weiß vom hörensagen, dass verschiedene Baujahre nicht die Creme de la creme waren.

Was lohnt sich und welches Bj ist wieviel Wert (ungefähr)

Suche auch schon lange nach einer alten Tokai Es 335, aber bis jetzt bin ich nicht wirklich fündig geworden.
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast 2346
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.17
Registriert
06.03.14
Beiträge
3.283
Kekse
9.209
Ich würde mich nicht so sehr auf gewisse Baujahre versteifen; in jedem Jahre kann man in die Tonne greifen und gerade beim Gebrauchtkauf solltest du immer anspielen und die Gitarre auf Herz und Nieren testen! Mir sind sehr positiv die aus den frühen Neunzigern aufgefallen. Da solltest du mal anspielen, was du so zwischen die Finger bekommen kannst.
Ich würde mich alternativ mal umschauen nach einer Heritage H-535.
http://www.musik-oevermann.de/online-shop/1-elektrische-gitarren/1229-the-heritage-h-535-wine-red

Die gibt's etwas günstiger und kommen aus der Gibsonfabrik in Kalamazoo. Meinen Erfahrungen nach genauso gut bis besser verarbeitet; auch was die Endkontrollen angeht. Es sind im Grunde genommen Custom-Shops zum "Les Paul Studio- bis Standard"-Preis...
 
S
stratte89
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
22.10.13
Beiträge
459
Kekse
692
Okay. Was ist denn von der Tom Launhardt 335 zu halten? ist ja mit knapp 1100€ recht preiswert.
 
G
Gast 2346
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.17
Registriert
06.03.14
Beiträge
3.283
Kekse
9.209
Und wie mir scheint auch sehr hochwertig verarbeitet zu sein... Nach Möglichkeit mal anspielen. Aus Korea kommen mittlerweile unglaublich gute Instrumente.
 
S
stratte89
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
22.10.13
Beiträge
459
Kekse
692
ach, kommt die Launhardt aus Korea??? wtf, ich dachte der baut die per Hand in Deutschland?!?

Wo ist denn der unterschied zwischen Heritage 535 und Heritage 555?
 
gidarr
gidarr
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
08.01.11
Beiträge
6.620
Kekse
95.791
Ort
Ostalb
ach, kommt die Launhardt aus Korea??? wtf, ich dachte der baut die per Hand in Deutschland?!? ...

Nein, diese Launhardt wird von Hand in Korea gebaut! ;)
Das ist eine richtig gute Gitarre, mit einem lieblichen Klang. :) Lass Dich doch nicht vom Herstellungsland irritieren, (nicht nur) dort werden inzwischen auch viele andere Spitzengitarren gebaut.
 
S
stratte89
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
22.10.13
Beiträge
459
Kekse
692
kannst du was zu diesen AER Pick-ups sagen?
 
G
Gast 2346
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.17
Registriert
06.03.14
Beiträge
3.283
Kekse
9.209
Wo ist denn der unterschied zwischen Heritage 535 und Heritage 555?

H 535 Specifications :

24 3/4” scale

22 fret bound rosewood fingerboard
dot inlays on one piece mahogony neck
18" long semi-hollowbody
16" body with 1-5/8" rim



H 555 Specifications :

Neck : 17 degree peghead pitch; one-piece curly maple neck; single white bound mother of pearl and abalone inlaid head veneer.
Fingerboard : 24 3/4” scale ebony single white bound fingerboard with 22 frets; mother of pearl and abalone inlays.
Body : Double cutaway semi-hollow body with laminated arch curly maple top and back; multiple white bound top and white bound back; solid curly maple rim; single white bound pickguard; with f-holes.
Body Size :
Rim Thickness - 1 1/2”
Body Width - 16”

Body Length - 17 7/8”

laminated cream bound curly maple top
and back withsolid curly maple rim.

22 fret bound rosewood fingerboard
dot inlays on one piece mahogony neck
18" long semi-hollowbody
16" body with 1-5/8" rim

laminated cream bound curly maple top
and back withsolid curly maple rim.
 
gidarr
gidarr
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
08.01.11
Beiträge
6.620
Kekse
95.791
Ort
Ostalb
kannst du was zu diesen AER Pick-ups sagen?

Ich tue mich schwer damit, Töne mit Worten zu beschreiben und bin auch kein Elektriker, aber hier spielt Michael Sagmeister auf einer Launhardt 335. In diese Musikrichtung geht es auch mit den AER-Pickups, die ich für ausgesprochen "weich" oder "sanft" halte, also noch mehr, als das was man diesem Gitarrentyp sowieso immer zuschreibt. Mit der Launhardt wüde ich auf jeden Fall nicht Hardrock spielen.
 
6L6
6L6
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.19
Registriert
20.01.14
Beiträge
4.337
Kekse
6.590
Ort
Ruhrpott
Nein, diese Launhardt wird von Hand in Korea gebaut! ;)
Das ist eine richtig gute Gitarre, mit einem lieblichen Klang. :) Lass Dich doch nicht vom Herstellungsland irritieren, (nicht nur) dort werden inzwischen auch viele andere Spitzengitarren gebaut.

Hast du ne Idee wie deren Halsprofil ist? Auf der Website steht "C", womit man so unglaublich viel anfangen kann :rolleyes:. Wie ist das im Vergleich zu Gibson 50s, 60s oder gar CCs?
 
G
Gast98793
Inaktiv
Zuletzt hier
30.06.19
Registriert
21.09.07
Beiträge
2.773
Kekse
2.068
gidarr
gidarr
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
08.01.11
Beiträge
6.620
Kekse
95.791
Ort
Ostalb
Hast du ne Idee wie deren Halsprofil ist? Auf der Website steht "C", ...

Damit kenne ich mich nicht aus, aber "Oval 'C' Shape" hätte ich jetzt auch gesagt, nachdem ich mich informiert habe.
"Comfortable shape that works well for all playing styles. Example: American Vintage '62 Stratocaster"
Für mein Gefühl ein ganz normaler Hals, nicht zu gross und nicht zu klein!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
S
stratte89
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
22.10.13
Beiträge
459
Kekse
692
Gebraucht wegen dem Mojo :p Die Heritage gefallen mir sehr gut, Made in Korea... wahrscheinlich vorurteile aber ich denk mal die Heritage ist besser als die Lauenhardt
 
G
Gast 2346
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.17
Registriert
06.03.14
Beiträge
3.283
Kekse
9.209
...Made in Korea... wahrscheinlich vorurteile aber ich denk mal die Heritage ist besser als die Lauenhardt

Die Heritages sind Custom Shop Niveau. :) Die Lauenhardt ist trotzdem nicht schlecht, da Korea wahnsinnig gute Instrumente baut. Man muss sich nur mal die Cort Instrumente ab "Custom"-Serie aufwärts anschauen... ;)
Es heisst nicht, dass CustomShop-Qualitäten unerreichbar sind, aber sie legen die Messlatte eben extrem hoch.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben