Welche Bodentreter??

von thompson, 23.04.06.

  1. thompson

    thompson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 23.04.06   #1
    Sars, :D
    Nun bin ich stolzer besitzer eines Marshall Jcm900 geworden. :great:
    Der Verstärker is mega goil. Ich besitze noch den Multieffekt Rp100.
    Den Ich oft mitlaufen lass.:)
    Nun möcht ich mir noch ein Wah-Wah Pedal ein Volumen-Pedal und ein paar Bodentreter kaufen. :rolleyes: Welche Effekte würdet ihr mir empfehlen.
    Außerdem spiel ich natürlich ROCK
    Ja dann
     
  2. Streen

    Streen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.04.06   #2
    Tja welche Effekte brauchst du denn :D

    Also ich würde mal sagen ein Delay is immer gut wenn man hat :D

    Als Wah-Wah würde ich das Crybaby empfehlen, bei Volume Pedalen kenn ich micht net so aus,... machen aber eh alle den selben Job.

    Und tja.. welche Effekte benutzt du den so am RP100?

    mfg
     
  3. Ataxia

    Ataxia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Region / Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 23.04.06   #3
    Mh. Wenn du willst, dass du wirklich was FÜR DICH findest, dann wäre es sicher dienlich, wenn du dich erstmal selbst informierst, was dir gefällt. Man kann mit ziemlich vielen Sachen Rock spielen und es würde dir wohl wenig bringen, wenn du hier eine Auflistung von 20 verschiedenen Favoriten der MBler hast...
     
  4. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 23.04.06   #4
    aber du hast ja nicht vor multieffekt und alle bodentreter zusammen zu verwenden oder? ich denke, dass das den sound ziemlich versauen könnte...
     
  5. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 23.04.06   #5
    finde ich nich so gut die idee. außer du vermisst einen ganz bestimmten sound in deinem setup. dann müsstest du jetzt aber nicht fragen was du kaufen könntest^^
     
  6. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #6
    ich denke, die standardbestückung in sachen fx wäre chorus, delay, reverb. sachen wie wah sind nur ein zusatz. da gibts ja einige gute und verschiedene. da kommts auf deinen geschmack an. das coolste wah ist definiv das automagic silvermachine..kostet aber leider um die 250 euro. ansonsten die morley geräte..die sind imho sehr fett.
    als volume pedal würde ich ernie ball vorschlagen..sehr solide und nen tollen regelweg. das little alligator von morley ist auch top..wegen dem minimalvolume regler. einige ältere ernie ball haben das auch.

    in der ganzen pedalsache sind eben keine grenzen gesetzt. ich finde nur, man sollte damit nicht übertreiben.

    mit den boss und digitech pedalen wirste generell nicht flasch liegen. da stimmt preis leistung einfach. und wenn du die verkaufst, kriegste sie für humane preise wieder los. wenn du sie auch gebraucht bei ebay kaufst, wirste die sehr wahrscheinlich auch ohne wertverlust verkaufen können.
     
  7. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 24.04.06   #7
    in erster Linie ist jeder effekt ein Zusatz.

    Ein Volume pedal ist nicht unbedingt nötig da man nen volume Poti an der klampfe hat (i.d.R. zumindest).

    gib uns einfach mal nen überblick über die musik die du gerne spielst bzw. spielen willst. dann können wir dir sagen welche effekte dafür sinnvoll sein können und welche nicht.
     
  8. Branko

    Branko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Rödermark (Nähe Frankfurt Main)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 24.04.06   #8
    Servus!

    So du spielst also nen JCM900 und ROCK? - korrekt!
    Also ich bin ja der Meinung umso weniger Effekte umso besser aber ich würde dir nen Delay empfehlen. Ein Kumpel von mir hat das DD5 von Boss, das ist ziemlich geil! Vorallem kannste ja das Delay so einstellen, dass es fast wie ein Chorus klingt. Somit sparst du dir schonmal den Chorus. Ich selbst spiel einen JCM800 und flash mich eigentlich fast immer auf den Sound den mein Baby produziert (ich spiel ihn übrigens pur, nur manchmal mit Wah!) aber bei Soli wird er manchmal obenrum ein bisschen dünn. Für sowas wäre also ein Delay oder halt ein Chorus ziemlich dienlich! Neulich hab ich mal ein Equalizer ausprobiert. Das war auch ziemlich der Hammer, du boostest damit deinen Sound unglaublich krass hoch. Also das wäre auch ne Überlegung wert. MXR stellt in Sachen Equalizer wohl den Klassiker dar aber ich hab gehört Behringer soll eine ziemlich fette Kopie davon entwickelt haben und Behringer - das wissen wir alle - ist was den Preis anbelangt kaum zu schlagen (ich hab was von 19 Euro gehört)!
    Zum WahWah, ich selbst spiel ein CryBaby für 75 Euro mit dem bin ich ganz zufrieden Morleys sollen aber auch der Killer sein! Da musst du wohl mal austesten, das gilt übrigens für alle Bodentreter! Du kannst dir hier mal ein paar Tips holen, trotzdem würd ich im Laden alles ausprobieren, damit du weißt was dir gefällt!

    SO und jetzt mal zu dieser Sünde, die du da begehst! Also wirklich wie kannst du denn ein Multieffektgerät vor einen JCM900 stecken! Um Gottes Willen - der Amp klingt doch auch so schon tierisch geil. Wir hatten mal einen im Proberaum stehn, der klang echt geil! Ich hatte selbst auch mal ein Multteffektgerät und die Dinger bringens echt nicht! Zumindest wenn du einen Amp hast der so schon geil klingt! Klar wenn du mal einen lustigen Effekt machen willst, dann ist sowas natürlich klasse aber wo braucht man sowas schon im Rock!
     
  9. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.955
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.023
    Kekse:
    14.344
    Erstellt: 24.04.06   #9
    wie soll denn das bitte gehen? :eek:

    das musst mal näher erläutern.
     
  10. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 24.04.06   #10
    ok, sehr spezifisch ist des ja nicht...
    aber:
    1. hol dir ein eq-pedal, um deinen sound noch zu verfeinern und schönzubiegen, auch wenn dir der marshallsound taugt kannst du damit es noch besser machen bzw. so einrichten dass er dir/in deiner band etc. mehr bringt...boss ge-7(teuer), mxr(noch teurer), danelectro fish&chips(billig, klein, süß, plastik(leider) und so grüüüün)
    2. delay: bringt am meisten spass und ist ziemlich classic, v.a. verändert der deinen sound nicht!(sollte er zumindestens nicht...). bin nicht so ein fan von phaser, autowah(ein echter wah-pedl ist scho geil, dauert halt bis man es draufhat...)
    hier wieder: viele viele, line6 echopark(top, aber teuer), boss dd5(naja, fehlt ein tapschalter, muss noch gekauft werden), wasabi ad-1(hat schalter, und reverse-funktion:rückwärtssound:great: , leider muss man 3mal steppen beim tappen, geht aber auch, schön warmer sound, und billig!)

    sonst: erstmal nichts, lass den multifx mal raus, und arbeite mal nur mit deinem amp, und vll noch dem delay/eq, dann bekommst du schon hammermäßige sound...
    probieren geht über studieren...

    greetz

    stylemaztaz
     
  11. Branko

    Branko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Rödermark (Nähe Frankfurt Main)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 24.04.06   #11
    YO das geht! Der Kollege von mir macht das öfter, ich habe ihm dabei nicht so wirklich über die Schulter geschaut aber ich meine er stellt ihn dabei auf 5 ms ein.
    Wir warn jetzt auch grad mit meiner Band am Aufnehmen von ner Demo CD und da hab ich das auch so gemacht! Es klingt auf jeden Fall sehr Chorusmäßig!
     
  12. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 24.04.06   #12
  13. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 25.04.06   #13
    ähh, nein: der chorus verändert die tonhöhe um mehr oder weniger hz-->verschwommener sound, der dicker/fetter erscheint.
    deswegen eiert ein chorus auch bei stärkeren einstellungen, da dann die interferenzen zw den originalton und dem choruston zu groß werden

    greetz

    stylemaztaz

    edit: hm hab grad den hc-link gelesen...dachte nur die tonhöhe wird verändert...
     
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 25.04.06   #14
    das stimmt bei HC auch nicht ganz. stell mal einen chorus auf extrem-einstellungen ein. dann hörst du ein "eiern" des sounds.
     
  15. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 25.04.06   #15
    les hc nochmal genau und du weißt woher es kommt ;)
     
  16. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 25.04.06   #16
    ich hatte es grob überflogen. daß ein chorus auf einem delay basiert, ist mir sehr neu. ausserdem stand da auch dabei, daß das zweite signal leicht in der tonhöhe verändert wird (hab mir eben nur mal den anfang ordentlich durchgelesen). und das kann kein "normales" delay
     
  17. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 25.04.06   #17
    vll gibts da ja ein kurzes delay, da die meisten chorus den originalsound und den chorussoundzusammen auspuckt und der chorussound einen tick länger wg verarbeitung braucht, jedenfalls war es nicht so gánz gewollt. aber ich glaub auch irgendwie net, dass der chorus auf nen delay aufbaut.
    die tonhöhenveränderung macht den sound scho genug wabig und breit, da braucht man doch keinen delay mehr...

    greetz

    stylemaztaz
     
Die Seite wird geladen...

mapping