Welche Bratsche würdet ihr empfehlen?

von dani89tamy, 20.09.20.

Tags:
  1. dani89tamy

    dani89tamy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.20
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.09.20   #1
    Hallo
    Ich bin 31 Jahre alt und lerne seit 6 Monaten Bratsche zu spielen, auf einem Leihinstrument von der Musikschule und möchte mir nun eine eigene Bratsche bei einem Geigenbauer kaufen. Aktuell hätte ich die Auswahl zwischen einer Karl höfner bubenreuth 1995 und eine von Ezabel beide 40,5 cm. Preislich liegen beide etwa gleich bei ca. 1300 Euro. Der Geigenbauer hatte mir die von Ezabel ans Herz gelegt. Was denkt ihr darüber was würdet ihr empfehlen oder sind die Marken schlecht und ich sollte von beiden besser keine nehmen?
    Als ich beim Geigenbauer verschiedene Bratschen ausprobiert habe bin ich bei den beiden immer wieder hängen geblieben weil mir der Klang so gut gefallen hat. Ich kam mit beiden gut zurecht.
    Aber da ich nicht viel Ahnung habe dachte ich ich frage hier einfach nochmal was ihr so denkt. Normal würde meine Musiklehrerin die Instrumente anspielen und sich die Instrumente anschauen aber aufgrund von Corona ist dies nicht möglich. Aber ich möchte auch nicht länger warten bis ich mir ein eigenes Instrument kaufe.
    Über schnelle und viele Antworten würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße Dani
     
  2. flautino musikus

    flautino musikus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.14
    Zuletzt hier:
    23.10.20
    Beiträge:
    365
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 20.09.20   #2
    Falls die Bratsche etwas für länger sein soll, so rate ich dir, so einen Kauf nicht zu überstürzen. Wenn du erst seit 6 Monaten ein Streichinstrument spielst, kannst du die neue Bratsche noch nicht richtig alleine einschätzen. Suche dir auf jeden Fall fachkundige Unterstützung.
    Anhand von Namen die keinen Rückschluss auf den Erbauer zulassen (und das ist bei beiden der Fall), kann niemand dir einen seriösen Rat geben, welche du nehmen sollst.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.342
    Ort:
    Sesshaft
    Kekse:
    64.666
    Erstellt: 21.09.20   #3
    Vielleicht kann deine Lehrerin ohne dich die Bratschen testen, oder du leihst sie dir (gegen Kaution?) aus und bringst die zu deiner Lehrerin? Oder ein*e erfahrere*n Streicher*in guckt sich die Instrumetne an?

    Ich halte das subjektive Moment beim Streichinstrumentenkauf für sehr wichtig!

    VielErfolg und halt uns auf dem Laufenden :great:
     
  4. Stollenfiddler

    Stollenfiddler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.06.12
    Zuletzt hier:
    24.10.20
    Beiträge:
    721
    Kekse:
    16.493
    Erstellt: 21.09.20   #4
    Ich schließe mich flautino an: warte noch ein wenig. Ein Streichinstument klingt am Ohr oft ganz anders als im Raum. Lass den Geigenbauer die Bratsche ebenfalls spielen oder nimm deinen Lehrer mit, AHA-inklusive...
    Wenn Du überlegen musst, welches Instrument, dann ist die Antwort klar: keins davon. Die Suche nach DEM Instrument ist einfach: jede sich bietende Gelegenheit nutzen, und wenn du die richtige Bratsche auf der Schulter hast, dann wirst du das merken. Was für Instrumente gilt, die als lange Begleiter gedacht sind. Wenn Du nur eine einfache Bratsche suchst, die dir beim Erlernen der Technik kein allzu großes Hindernis ist, dann lassen sich die Ansprüche reduzieren...
     
Die Seite wird geladen...

mapping