Welche Combo oder Top + Box?

von RavenDead, 02.11.05.

  1. RavenDead

    RavenDead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    30.10.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 02.11.05   #1
    Hi,

    ich hab da ein kleines Problem.
    Ich möchte (muss) mir demnächst mal eine Combo oder Topteil mit Boxen zulegen.
    Der Musikstil ist METAL!
    Momentan hab ich die folgenden Sachen im Auge:

    - Roland DB 700
    - Harley Benton B410 / Gillian Krueger Backline 600
    - Peavy TNT 115 S
    - Hughes & Kettner QC-415

    Ich wäre sehr sehr dankbar wenn ihr mir ein bißchen bei der Entscheidung helfen könntet!

    Gruß RavenDead
     
  2. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 02.11.05   #2
    Ich würde dir ganz klar zur Roland-Combo raten, wenn du das Geld dafür hast, wie ich gelesen hab hat das Ding genügend Power für ne Metalband (auch für ne laute), wenn deine Gitarristen nicht gerade mit Mesa Boogie Boxen daher kommen.
    Der Sound lässt sich ja problemlos anpassen, das Teil ist echt variabel.
     
  3. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.522
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.416
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 02.11.05   #3
    Roland DB 700:
    Sehr laut, sehr flexibel im Sound, 3 Presets speicherbar, super Preis-Leistung im Ausverkauf. (Leider rauscht das Hörnchen ein wenig, was mich persönlich genervt hat. Und er ist nicht so einfach kippbar, d. h. ohne Amp-Ständer beschallt er deine Waden.)

    H&K Quantum QC-415: Ich kenn den QC-421. Ist nicht ganz so laut wie der Roland (aber immer noch locker laut genug für eine laute Band), auch nicht ganz so flexibel, macht aber einen sehr growligen, leicht angezerrten Rocksound, der mir sehr gut gefällt. Vorteil: mit Monitorschräge zum kippen, rel. leicht.

    Peavey kenn ich nicht, ist aber an sich eine Klasse unter Roland und H&K. Mindestens das Gleiche gilt für G&K/HarleyBenton.
     
  4. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 02.11.05   #4
    Ich hab den zwar noch nich gespielt aber SWR solln ja auch wirklich gute Sachen herstellen. Und er liegt im Preisbereich und hält bestimmt mit ner lauten Metalband mit.
    Man kann ja auch noch ne zweite Box ranhängen, dann hat man 400W.
    SWR Workingman 2x10
     
  5. RavenDead

    RavenDead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    30.10.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 04.11.05   #5
    Hi,

    danke schon mal für den Rat.
    Ich werde auf jedenfall den Roland und H&K antesten!

    Haben beide irgendwie was :)
     
  6. D'Buzz

    D'Buzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    27.06.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.05   #6
    Quantum kann ich nur empfehlen. 415 hat defenitiv mehr Druck als 421. Die Lautstärke reicht auf jeden Fall.
     
Die Seite wird geladen...

mapping