Welche DI-Box ist besser für Bass geeignet (aktiv oder passiv)

von Oile, 13.01.08.

  1. Oile

    Oile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 13.01.08   #1
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 13.01.08   #2
    was für eine PA habt ihr denn??? und was für einen bassamp hast du?
     
  3. Oile

    Oile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 13.01.08   #3
    wir haben eine mischpult mit 10 eingängen ein etwas älteres und dann eine endstufe mit 2 boxen dran, ich habe ein warwick profet 5.1 und eine 4x10er box dazu
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 13.01.08   #4
    Du brauchst keine DI-Box,der Profet 5.1 hat doch einen DI-Out.

    Aus der techn.Beschreibung:
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 13.01.08   #5
    ausserdem sollte der warwick locker in der lage sein ohne bemühungen in jedem proberaum laut genug zu sein bei 1/4 stellung der regler...

    wenn die lautsprecher nur tops sind, also 12"/2 oder 15"/2 würde ich da sowieso nicht unbedingt den bass drüber jagen....
     
  6. Oile

    Oile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 13.01.08   #6
    ja ich weiß das der warwick einen di hat aber der di ist leider kaputtt, ich will ja den bass mit di abnehmen weil ich ebend den verstärker nicht so aufreißen will!!! und der sound fetter kommt
     
  7. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.095
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    639
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 14.01.08   #7
    Wenns ein aktiver Bass ist würde ich spontan sofort sagen, da reicht ne passive (z.B. die für 10€ vom T), wenn der Bass passiv ist aber IMHO auch. (Waren wir nicht im letzten DI-Thread so weit gekommen, dass die aktive eh nur Lautstärkeverluste aufholen kann?)

    Falls doch aktiv, dann aber nicht die DI20, sondern schon was besseres mit Übertrager, wie z.B. die DI100 (beide von Behringer).


    Gruß Stephan
     
Die Seite wird geladen...

mapping