Welche E-Gitarre für Anfänger

JaneM

JaneM

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.16
Mitglied seit
31.01.10
Beiträge
171
Kekse
266
Ort
Ulm
Hallo Zusammen,

komme aus den Akustik-Gitarren und habe von E-Gitarren Null Ahnung, möchte mir aber eine zulegen und mich darin üben.....es reizt mich einfach dies mal zu probieren.

Ich habe mir versch. Fender Stratocaster angeschaut, die gefallen mir gut. Man riet mir zur Fender Mexico Standard, mir gefällt aber auch die weiße Fender Mexico Ritchie Blackmore, aber von der wurde mir als Anfänger abgeraten.

Preislich sollte sich dies bis max. 500 Euro (gern auch gebraucht) bewegen, je weniger um so besser!!

Ich dachte erst - wie bei den Akustik-Gitarren es meist ist - ja ne gute für nen Anfänger schade zwar der kann noch nicht das ausholen was die kann, erfreut sich aber dem Klang der guten Gitarre. Bei den E-Gitarren ist dies wohl anders, oder?
Ein Verkäufer wo ich meinen Akustik-Amp kaufte, der riet mich z.B. von der Blackmore-Edition ab!! Sei noch nichts für mich.....

Welche könnt Ihr mir empfehlen, möchte damit wenn auch Anfänger klanglich natürlich zufriedengestellt werden, einfach zum Bespielen soll die sein und auch länger Spaß machen....falls ich dabei bleibe....

Danke für Antworten und Tipps und Aufklärungen zu diesem Thema.

Grüße Jane
 
L

langhaar!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.15
Mitglied seit
02.07.08
Beiträge
1.582
Kekse
5.040
Ich würde dir knallhart zu einer Squier Bullet für 79 Euro raten. Wird im Forum sehr oft empfohlen.

Dein Budget liegt zwar deutlich höher, die Unterschiede zu einer 500 Euro Klampfe sind für einen Anfänger nicht auszumachen bzw. sehr gering.
Und wenn du dabei bleibst, holst du dir in 2 -3 Jahren, wenn du exakt weisst, was dir gefällt und was du brauchst eine andere.
 
N

NuLLtariF

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.16
Mitglied seit
11.12.09
Beiträge
57
Kekse
95
Welche Musikrichtung willst du denn spielen?
Besondere Wünsche? (Marke/Korpus-Form/Hölzer/Farbe)

Ich empfehle dir einfach mal die Ibanez ART120.

Für Anfänger und Fortgeschrittene gut zu bespielen, ausserdem kann man mit ihr fast alle Musikrichtungen spielen. Dazu ist sie nicht zu teuer. (Gibt es auch noch in den Farben Weiss, Rot und Silber)

Und wenns etwas hochwertiger sein soll: Epiphone Les Paul Custom AWH

Edit: Natürlich kannst du auch ein paar Kategorien darunter einsteigen, um erstmal zu probieren obs dir denn Spaß macht. Falls das der Fall sein sollte würde ich dir auch zu langhaar's Vorschlag raten :great: Fender Squier Bullet Strat (Auch die gibt es in unterschiedlichen Farben)

Die beste Lösung ist aber immernoch: Geh direkt in Musikläden und spiel Gitarren an! Nimm dir die die dir optisch und klanglich am meisten zusagt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stairwaydude

Stairwaydude

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.21
Mitglied seit
11.11.09
Beiträge
449
Kekse
258
Ort
Köln
Uff.
Schonmal die SuFu genutzt?
Naja, für 500 gibt es viele Gittaren, Geh einfach mal in den Laden und spiel an.
Die üblichen Frage:
-Was spielst du?
Wenn Metal/Hardrock, dann empfehle ich Ibanez, LTD,&co.
Wenn Blues/Rock, dann eher Fender
Ich würde dir ja DIESE empfehlen:
https://www.thomann.de/de/ibanez_rg350_ex_bk.htm
https://www.thomann.de/de/ibanez_rg320pgp5.htm
https://www.thomann.de/de/esp_ltd_kh202bk_egitarre.htm
https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_classic_customantique.htm
Mit freundlichen Grüßen,
Stairwaydude
-------------------------------
EDIT: Mist, zu spät:(
 
JaneM

JaneM

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.16
Mitglied seit
31.01.10
Beiträge
171
Kekse
266
Ort
Ulm
Danke Euch, da habe ich ja schon mal eine gute Vorabauswahl.

Möchte eher Richtung Rock/Blues spielen, richtigen Hardrock weniger...nur den "sanfteren"...

@Nulltarif - die Ephiphone sieht gut aus, und weiß gefällt mir eh :)

ist das hier diese wo Du meinst, vom Klang - super!!!

http://www.youtube.com/watch?v=SO_oWiMcXjc&feature=related
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NuLLtariF

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.16
Mitglied seit
11.12.09
Beiträge
57
Kekse
95
Danke Euch, da habe ich ja schon mal eine gute Vorabauswahl.

Möchte eher Richtung Rock/Blues spielen, richtigen Hardrock weniger...nur den "sanfteren"...

@Nulltarif - die Ephiphone sieht gut aus, und weiß gefällt mir eh :) Nur leider sind die Soundbeispiele bei Thomann alle gleich...

Genau gleich sind sie nicht, jedoch erkennt man nur sehr schwer den Unterschied, das stimmt schon.
Deswegen empfehle ich dir in einen Musikladen zu gehen der diese Gitarre hat und sie dort anzuspielen :great:
 
A

Arachnophobia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.12
Mitglied seit
21.10.04
Beiträge
316
Kekse
1.734
Ort
Frankfurt a.M.
Hallo :)

Man riet mir zur Fender Mexico Standard, mir gefällt aber auch die weiße Fender Mexico Ritchie Blackmore, aber von der wurde mir als Anfänger abgeraten.[...] Ein Verkäufer wo ich meinen Akustik-Amp kaufte, der riet mich z.B. von der Blackmore-Edition ab!! Sei noch nichts für mich.....
Mit welcher Begründung? Also, ich würde mir ziemlich bevormundet vorkommen... Ich sehe jetzt keinen Grund, warum irgendeine Gitarre für Anfänger ungeeignet sein sollte. :gruebel: Höchstens ist der Preis unangemessen hoch für ein "will mal ausprobieren" und ein eventuelles "E-Gitarre macht mir doch keinen Spaß", dann haste viel Geld ausm Fenster geworfen. Aber das musst doch du wissen, ob diese Erkenntnis dir das Wert wäre oder nicht ;)

By the way - du sagst, du kommst aus der Akustik-Ecke - wie lange spielst du denn schon, was sind deine Ansprüche?

Ich dachte erst - wie bei den Akustik-Gitarren es meist ist - ja ne gute für nen Anfänger schade zwar der kann noch nicht das ausholen was die kann, erfreut sich aber dem Klang der guten Gitarre. Bei den E-Gitarren ist dies wohl anders, oder?
Bei der E-Gitarre kommt der meiste Sound sowieso 1. aus deinen Fingern und 2. aus dem Amp. Ich an deiner Stelle würde mich daher auch mit ner Gitarre für 300-400€ zufrieden geben und das übrige Geld in den Topf für den Amp stecken. Vielleicht findest du für das Geld ja auch ne gebrauchte Fender Mexico :)

Aber das ist ne Empfehlung, kein Dogma -> ab in den Laden und anspielen!

Wünsche noch viel Erfolg beim Gitarrenkauf + Spaß beim Spielen,
Ara
 
musikuss

musikuss

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
27.06.07
Beiträge
11.367
Kekse
33.489
@ JaneM

Mein Tipp, kauf Dir am Anfang eine Gute Gitarre und dazu nen kleinen Amp, dann haste was gescheites mit dem du zufrieden bist.

Da du gerne Blues und eher leichtere Rocksongs spielen willst (vom Sound her meine ich) wäre eine Gitarre mit Mischbestückung bei den Tonabnehmern ideal zb ne Fat Strat mit 2 Singlecoils und Humbucker am Steg.

Zb ne Yamaha Pacifica, oder Alternativen von Cort, VGS etc mit HSS Bestückung...

Oder die hier
http://www.youtube.com/watch?v=baniOtGS3OU

Alternative:
Wenn es Dir nix ausmacht, kauf gebraucht (kriegste mehr für dein Geld)

Schau Dich mal nach gebrauchten Yamaha Pacifica 412, 612 oder 812 um, oder ner Yamaha AES 500 .. tauchen ab und an bei ebay zu Spottpreisen auf..
http://www.youtube.com/watch?v=gWXd8WQY96g

Dazu als Amp noch zb nen Fender Vibro Champ XD und du bist versorgt
https://www.thomann.de/de/fender_vibro_champ_xd.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
L

langhaar!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.15
Mitglied seit
02.07.08
Beiträge
1.582
Kekse
5.040
Mit welcher Begründung? Also, ich würde mir ziemlich bevormundet vorkommen... Ich sehe jetzt keinen Grund, warum irgendeine Gitarre für Anfänger ungeeignet sein sollte. :gruebel:

z.B.
Floyd Rose
Scappoled Bünde
 
dalmatino1715

dalmatino1715

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.21
Mitglied seit
06.12.06
Beiträge
1.218
Kekse
15.167
Ort
Stuttgart
Ich persönlich denke das am Anfang eigentlich nicht wirklich wichtig ist, was man am ende wirklich spielen wird, da sich dies erst später entwickeln wird...

ich bin über e-gitarre erst zum Metall-hören gekommen, und beschäftige mich langsam mit blues...
wie schon gesagt, für den Anfang wie schon geschrieben so was:

Ibanez ART-120


Schecter Omen 6


oder ggf. Yamaha Pafica... ordentliche Gitarren bei welchen man denke ich längere Zeit zufrieden sein kann...

dazu für zuhause ein Übungsverstärker:

Vox DA-5


Roland Micro Cube
 
JaneM

JaneM

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.16
Mitglied seit
31.01.10
Beiträge
171
Kekse
266
Ort
Ulm
Danke Euch für die Tipps, meine Suche hat sich erledigt bin noch sehr schnell fündig geworden.

Habe mir gestern eine Epiphone Les Paul Studio Custom Shop ersteigert, die wurde auf die Elektronik von Gibson umgerüstet (aufgerüstet) .... mal sehen, schlecht wird sie nicht sein.

Zuhause habe ich - durch meine Akustik-Gitarren - einen AER 60/2 Compact bereits stehen, kaufe mir nun für paar Euro einen PreAmp dazu.... denke auch dann paßt es.

Danke für Eure Unterstützung! :)
 
JaneM

JaneM

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.16
Mitglied seit
31.01.10
Beiträge
171
Kekse
266
Ort
Ulm
genau, ich hoffe ich habe da nichts falsch gemacht....hörte sich aber gut an....

Ich suchte schon im Internet nach den Custom Shop Modellen, fand aber nichts,
aber er hat ja viel umgebaut. War der 1. Besitzer und die ist vom letzten Jahr.
Ich bin nun gespannt...
 
musikuss

musikuss

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
27.06.07
Beiträge
11.367
Kekse
33.489
Denke du wirst deinen Spass mit der Paula haben.

Ne gute Epiphone aus Korea dazu noch die Gibson Pickups und Elektronik..
Da hast du nen ordentlichen Kauf gemacht !

:great:

Edit: Ein Preamp Tipp:

https://www.thomann.de/de/vox_tonelab_st.htm

Kannste auch am PC mit Recorden, sehr praktisch.
 
dalmatino1715

dalmatino1715

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.21
Mitglied seit
06.12.06
Beiträge
1.218
Kekse
15.167
Ort
Stuttgart
sehr schönes Teil... gefällt mir richtig gut!
 
JaneM

JaneM

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.16
Mitglied seit
31.01.10
Beiträge
171
Kekse
266
Ort
Ulm
Danke das freut mich dass ich wohl nichts falsch gemacht habe.

Suchte schon nach den Pickups, denke die sind evtl. gebraucht, weiß ich nicht..aber im Internet findet man wenig Sachen die einem hierzu weiterhelfen, auch wie erwähnt nichts über die Custom Shop-Modelle usw...

Ok, danke für die "Bewertung" ...und Korea ist wohl auch besser, habe ich schon gelesen wie die neuen aus China....und freu ich mich schon viel mehr :))

Danke für den PreAmp Tipp - man sagte mir, auch der Verkäufer, zum AER würde der Digitech 55 gut passen und reichen, der käm nur auf 50 Euro.

Den hier

https://www.thomann.de/de/digitech_rp_55.htm
 
JaneM

JaneM

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.16
Mitglied seit
31.01.10
Beiträge
171
Kekse
266
Ort
Ulm
Na die wären ja nicht schlecht wenns die sind, sind aber alle ganz schwarz. Dachte eher der hat viell. ne Gibson ausgeschlachtet (er schreibt ist alles von einer Gibson Les Paul Standard).
Aber er schreibt ja mit Umbau kam er auf 950 Euro - alles in allem....hat ja auch die Brücke usw. anders gestaltet.

Hätte schon gern mal das Original-Foto der Custom Shop gefunden um zu sehen wie die Original aussah.

Die Schrauben sehen auf dem Foto etwas verrammelt aus, aber die kann man ja nachkaufen und austauschen. Wird er wohl selbst alles gemacht haben.

Dann sind die wohl besser wie bei den neuen wo man nur so "silbrige Platten" sieht.

Melde mich wenn ich sie habe...
 
musikuss

musikuss

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
27.06.07
Beiträge
11.367
Kekse
33.489
Ja er hat wie ich es verstehe die Pickups etc aus einer älteren Gibson Les Paul Standard.
Soweit ich weis sind die oben aufgeführten PUs die Standardpickups mit denen die ausgeliefert wurden.
Ok, eben in schwarz, das ist nur optisch anders ;)
 
musikuss

musikuss

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
27.06.07
Beiträge
11.367
Kekse
33.489
Naja, zum Üben wirds reichen, aber wenn du mal wieder Geld hast kauf Dir am besten nen kleinen gescheiten Röhrenamp...

Sone tolle Paula an nem Digitech, ist für mich wie Ferrari in der Fussgängerzone :D

Die "silbrigen Platten" sind nichts weiter als Pickup Kappen, darunter sehen die genauso aus

https://www.thomann.de/de/gibson_burstbucker_1_gc.htm
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben