Welche Effekte für Metalband like SlipKnot/Stone Sour/Bullet For My Valentine

von TremontiAddicted, 17.03.08.

  1. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 17.03.08   #1
    Hi, wie der Titel schon sagt suche ich Ideen von euch wie ich meinen Sound mehr in Richtung Metal bringen kann. Ich suche dabei Effektgeräte unter 80 Euronen!! Wie auch schon im Titel erwähnt wollen wir (Band) im Stile von Slipknot, Stone Sour und BFMV Songs schreiben/spielen. Ich selbst besitze zurzeit folgende Effekte
    Harley Benton Heavy Metal
    Harley Benton Digital Delay
    Harley Benton Chorus Essemble
    Behringer Overdrive
    Behringer Wah Wah

    Der Overdrive und der Chorus Essemble wird mein Board bald verlassen da ich sie beide in dieser Stilrichtung nicht gebrauchen kann.
    Ich wollte wissen ob ihr vl noch Tipps habt welche Effekte ich noch gebrauchen kann und was ich vielleicht auch noch in etwas fernerer Zukunft an meiner Gitarre (Epiphone SG-400) machen kann. Mein Favorit zurzeit wäre die Jim Root Signature Tele mit EMG's
    Aber bitte nun eure Meinungen bitte
     
  2. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 17.03.08   #2
    du könntest noch erwähnen, dass du einen Kustom defender combo hast (oder sowas... laut deinem Profil).
    Das ist nicht unerheblich.
    Ich persönlich würde dir raten: Kustom verkaufen -> Peavey Bandit gebraucht kaufen.
    Ist meiner Meinung nach eine bessere Lösung als eine tretmine.
    wenns aber unbedingt eine sein soll:
    https://www.thomann.de/de/rocktron_zombie_rectified.htm
    Wenns einfach nur böse sein soll kannst du dir auch einen gebrauchten Warp Factor kaufen, die kosten so um die 30 euro.
    Auf jeden Fall besser als die HB Plastik Treter.
    MFG
     
  3. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 17.03.08   #3
    Danke für die schnelle Antwort Morgorroth!
    Also den KUSTOM verkauf ich sicher nicht (hab ich erst zu Weihnachten bekommen^^)
    Der Rocktron schaut schon ganz gut an und wird sicher in die Richtung gehen wo ich hin möchte!
    Aber vielleicht gibt es noch ein paar Meinungen dazu! PS: Die HB's sind nicht aus Plastik ;-)
     
  4. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 17.03.08   #4
    Bloß keinen Rocktron Zombie... ich hatte den mal... das is eine einzige Rausch- und Mulmmaschine!

    Schau dich mal nach ner gebrauchten J-Station von Johnson um. Sollte für ca. 50-60 Euro zu haben sein. Die hat ne gute Rectifier Simulation drinne. Moderne Metalsounds sind damit gut zu realisieren. Ist bequem am PC zu konfigurieren und voll Midi-fähig.
     
  5. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 17.03.08   #5
    ich will ehrlich gesaggt nix wo ich lang herum konfig. muss oder so
    sondern einen schlichten Treter ala Zerrer/Flanger/Phaser/ etc.
    Ich habe mir schon die Effekte der Einzelnen Gitarristen der Bands angesehen (Root (Slipk./Stone.), Thomson (Slipk.) Padget(BFMV) ) und da fand ich zum beispiel einen Hyper Phaser bei Root, oder einen Octave Fuzz etc.
    Konnt ihr mir vielleicht sagen ob die gut wären oder mir sogar vielleicht (auch günstigere) alternativen nennen
     
  6. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 17.03.08   #6
    Grade der Warp Factor klingt meiner Meinung nach extrem schlecht. Matschig und undefiniert. Wie leider viele andere Zerrer auch.

    Ich hätte eine abzugeben ;)

    Lass es mich mal so sagen: Ein Octave Fuzz ist etwas völlig anderes als der Hyper Phaser.

    Manche würden sagen, du brauchst sogar nur ein gescheiten Verzerrer um nen amtlichen Sound in die Richtung zu bekommen.

    Sei mir nicht böse, aber ich habe das Gefühl du weißt einfach selber nicht genau was für einen Effekt du möchtest.

    Ich würde dir empfehlen zuerst zu überlegen was es sein soll (Ein Fuzz, ein Chorus, eine Zerre, ein Octaver, etc) und dich dann zu fragen, welche Bands einen nutzen und wie er klingt.
    So sehe ich ein wenig die Gefahr, das du mit jedem Gerät enttäuscht sein wirst.
     
  7. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 17.03.08   #7
    okay!! Hm.. das denk ich mir irg wie auch dass ich nicht genau weiß was ich will
    Das einzige das ich weiß ist ich möchte einen fetten Zerrer und den aber irg wie so ja kA mit einem tiefen unterton irg wie unterlegen damit er satter klingt (wenn jemand versteht was ich meine) und dann hätte ich noch gern irg wie so was für Tiefe Intros und so richtige fette Metal Riffs!
    Nur was für Effekte würden mich da in etwa hin bringen
     
  8. *Marco*

    *Marco* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 17.03.08   #8
    Fette Metalriffs kommen nicht einfach so aus einer Tretmine, die müssen von deiner Hand kommen.

    Ich würde dir empfehlen diese ganze Effektsache vorerst zu vergessen und für einen guten Amp zu sparen. Du machst deinen Kustom durch einen 30 euro Treter nicht zu einem Rectifier.
     
  9. Herr Ternes

    Herr Ternes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.154
    Erstellt: 17.03.08   #9
    Gitarre runterstimmen? :D

    Slipknot spielen ja teilweise die gestörtesten Downtunings, also rüste deine Klampfe mal mit abartig fetten Saiten auf, dann DOWN DOWN DOWN und ab geht die Post.

    Ne, mal ehrlich:
    "Metaleffekte" gibt es einfach nicht, du brauchst nur eine dicke Zerre und aaaalles andere kannst du nach belieben einsetzen oder eben nicht.

    Als Zerre schlag ich mal folgende vor:
    - Boss MD2
    (mal jemandem im Laden beim Testen zugesehen, für dieses New Metal Zeugs denk ich ganz gut, mehr kann ich dazu nicht sagen, ist halt nicht das Meine ;) )

    Allerdings hast du doch schon eine Heavy Metal Zerre...und über die HB Effekte hört man eigentlich nur gutes, aber okay.

    cheers,
    Herr Ternes


    PS: Wäre grundsätzlich auch dafür, den Kustom gegen einen Bandit einzutauschen
     
  10. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.815
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.985
    Kekse:
    11.847
    Erstellt: 17.03.08   #10
    Wenn Du 'n fetten Zerrer willst, was soll dann das HyperPhase? Das ist 'ne ganz andere Baustelle. Mit 'nem Octaver Fuzz hätteste mit Sicherheit 'nen saumäßig zerrenden Ton mit "tiefem Unterton", aber ich bezweifel das es das ist was Du wirklich willst. Im Kontext einer (modernen) Metalband dürfte das nicht der heilige Gral werden (für meinen Geschmack).
    Ich kann Dir leider auch keinen Zerrer empfehlen, da ich vor 'n paar Jahren so die Nase voll von den Dingern hatte... Hab auch viele ausprobiert weil mein Amp mir nie "Fett"/"agressiv"/"böse" genug klang. Irgendwann stellte sich aber die Erkenntnis ein das durch mehr "Zerre" (Gain) genau das Gegenteil eintritt und der Sound immer "weicher"/"runder" und nicht zuletzt verwaschener wird. Ich bevorzuge inzwischen eigentlich die Ampzerre - ich find 's irgendwie "natürlicher". Muss natürlich der passende Amp sein.
    Was der "Herr Ternes" und "*Marco*" sagen ist natürlich auch elementar. Erstens mal klingt nur "fett" was auch "fett" gespielt wird. Zweitens haben die meisten Bands heutzutage wirklich abartig runtergestimmt (ich komm' mir mit D-Tuning schon "überholt" vor). Und falls Du auf, weißich, "A" :rock: stimmen willst und dann auch noch 'ne dicke Zerre hast siehste keine Sonne mehr. Je tiefer das Tuning, desto weniger Gain, weniger Bässe und mehr Mitten, das wäre so meine Empfehlung.

    Mir is noch nicht ganz klar was das für Intros sein sollen. Haste da 'n Beispiel? Was die phätten Riffs angeht s.O.

    Edit: Achso, also für Intros kann man mit dem genannten Hyperphaer schon was machen. Hatteste das so gemeint?
     
  11. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 17.03.08   #11
    NARF!!! mir ist grad eingefallen für zerre solltest du mal das Big Muff oder Metal Muff testen.

    Übrigens habe ich extra gesagt, dass man den Warp Factro nutzn sollte, wenns einfach nur böse sein soll (und man weitern icht viel mehr Ansrpüche an den Sound hat). WOBEI das Ding eigentlich ganz fett ist, wenn man es MIT DEM GAIN NICHT ÜBERTREIBT und man die Bassschub-Funktion weglässt. Hatte den mal zeitweise als zum "anboosten" vor dem crunch Kanal meines Engls .... für die Kohle auf jeden Fall zu gebrauchen.
    den Zombie hatte ich noch nie in der hand habe ich einfach mal angeführt, da der im Zusammenhang Rectifierzerre oft genannt wird.
    und wenn du dir schon so nen Modeller Kram holst, dann lieber gebrauchten Pocket Pod, der hat die sounds vom Pod XT drin und das is schon recht fett.
    (Den besitze ich auch, hatte ihn auch shcon im effektloop vom Engl und das bollert ordentlich)


    Also Fazit:
    Warp factor: Wenn du günstig willst
    Big Muff mal antesten
    Pocket pod eventuell anschauen (wobei man den nicht fernsteuern kann)

    MFG
     
  12. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 17.03.08   #12
    Ja genau das habe ich gemeint

    und zu den anderen Dingen. Ich denke ich werde mich mal im Musikladen nach einem Phaser, eventuell anderen Zerrer und einem Octaver umsehen. Aufjedenfall danke für die vielen Infos und Anregungen
     
  13. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 17.03.08   #13
    ich glaube du investierst völlig falsch.
    für metal brauchst du genau:
    nette gitte,guter geeigneter amp und box,richtige spieltechnik (sauberer knackiger anschlag!)


    du kannst dir noch eine handvoll billige pedälchen dranhängen...spätestens dann merkst du,daß dein eigentlicher sound immer schlechter wird.
     
  14. iefes

    iefes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.082
    Erstellt: 17.03.08   #14
    was edeltoaster sagt ist genau das was ich auch immer bei solchen threats denke . man "braucht" nur einen ammp, eine gitarre und ein wenig können. Alles andere ist Geschmackssache und kann je nach Belieben und Gutdünken ausprobiert werden usw. Wenn du ein Lied von XY hörst und denkst dir " Verdammt, der GItarren-Sound grad hört sich fett an, sowas will ich auch mal in etwa hinbekommen , vom sound", dann erkundigst du dich danach, wie das gehen könnte oder so. Aber pauschal zu fragen, was für Effekte du brauchst ist murks. Du brauchst eifnach keien Effekte. Wenn dir deine Zerre nicht reicht, häöng nen Booster davor oder probier nen Zerr-Pedal, aber wie gesagt, du "brauchst" echt nix außer gitte und amp und können.
     
  15. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 17.03.08   #15
    okay
    Ihr habt wahrscheinlich (ziemlich sicher) Recht damit!!
    Ich werde wohl lieber auf eine andere Gitti^^ sparen und meine Spieltechnik verfeinern
    Danke
     
  16. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 17.03.08   #16
    Kauf dir erstmal ne gute Gitarre, dann nen guten Amp (Für Metal vllt den Randall Rh150g3) und dann kannst du dir noch einen G-Major drübersetzen, dann hast du deine Effekte und Punkt!
     
  17. iefes

    iefes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.082
    Erstellt: 17.03.08   #17
    wollte ja nich sagen, dass du nicht gut spielst ( kann ich ja auch nicht beurteilen ;) ), wollte damit nur allgemein sagen, dass man eigentlich nichts außer gitarre,amp und hände braucht ;) alles andere wird nach belieben und geschmack eingesetzt :)
     
  18. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 17.03.08   #18
    passt alles!
    solltest auch bedenken,daß viele minderwertige glieder deine signalkette nicht gerade verbessern:D:D
    ich sag jetz ganz unverfroren:für die genannte musik kommt es,abgesehen vom eigenen können,am ehesten auf amp/box an.
    wenn du dann noch ne ORDENTLICHE (das muss keine gibson R9,suhr oder PRS private stock sein....) passende gitarre (meint den klang,NICHT die form!) mit gescheit gewachsten abnehmern (wenig bis kein feedback!nicht zu verwechseln mit "DEM" emg-sound) hast....
    geht's ab!
     
Die Seite wird geladen...

mapping