welche effekte für sludge-metal?

von El_Paolo, 31.07.10.

  1. El_Paolo

    El_Paolo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Zweibrücken, Pfalz
    Kekse:
    40
    Erstellt: 31.07.10   #1
    Hi!
    Ein Freund hat mich gefragt ob ich Lust hätte mit ihm ne Sludge Band zu gründen. Da ich selbst solche Musik seit über einem Jahr sehr gern höre, hab ich gleich zugestimmt.
    Jetzt meine Frage:
    Oft scheint der Bass ja ziemlich verzerrt zu sein. Könnt ihr mir ne gute Zerre für diese Art Musik empfehlen?
    Und wie stelle ich den Amp am besten ein, viel Mitten oder wenig, Höhen, Bass usw.
     
  2. bud

    bud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    18.03.18
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    29
    Erstellt: 01.08.10   #2
    Sovtek Big Muff!! Den spiele ich in meiner Sludge/Doom/Metal Combo auch! Viel Membran-Fläche ist auch angebracht und viel tief mitten........ Ist aber eigentlich egal welchen Verzerrer Du spielst, Hauptsache er gefäält dir und nimmt nicht zu viel Bass!
     
  3. Hellb00m

    Hellb00m Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 04.08.10   #3
    Auf jedenfall viel FUZZ! :D

    Ob der Sovtek Big Muff, oder der noramle Bass Big Muff ist relativ egal, ansonsten Catalinbread SFT oder vllt auch ein gecrankter Boss ODB-3, der kann auch fuzzig. Probier einfach mal aus. Viele Bands experimentieren auch mit Gitarrenpedalen. Ggf. kannst du einen LS-2 oder ähnliches nutzen um das saubere Signal dazu zu mischen und dem Sound mehr druck zu geben.
     
  4. 1234fire

    1234fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    5.07.20
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Weimar
    Kekse:
    31
    Erstellt: 01.09.10   #4
    eindeutig sans amp bassdriver. kriegt man gebraucht für unter 100 und ist imho aus einem rocker/metal setup nicht wegzudenken. kann man auch zweikanalig spielen, sprich dein original basston bleibt erhalten und das verzerrte sansamp signal wird einfach dazu gemischt. macht natürlich nur sinn, wenn du 2 amps hast...
     
  5. Great King Rat

    Great King Rat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    2.792
    Erstellt: 01.09.10   #5
    Orange kaufen :) Gain reindrehen.. fertig :D

    Auch ne gute Wahl sind die MXR Blue Box und der Weehbo Fuzzy Devil (bzw die originale Zvex Fuzz Factory)... benutze ich beide in einer Doom/Stoner Band :)
    Schön viel Fundament.. schön viel Gebrate... sehr wenig Frequenz-Verlust... taugt ;)
     
  6. El_Paolo

    El_Paolo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Zweibrücken, Pfalz
    Kekse:
    40
    Erstellt: 19.09.10   #6
    Ok! Danke für die Tipps! Hat mir sehr geholfen!:great:
     
mapping