Welche Gibson LP Std. mit PAF-(ähnlichen) PU, schlankem Hals, Jumbo-Bünden, < 4 kG ?

von matthiasaugsten, 13.02.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. matthiasaugsten

    matthiasaugsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.08
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.20   #1
    *Edit: Ursprgl. Titel "Gibson Kaufberatung" aussagekräftiger umformuliert*

    Hallo,
    ich möchte mir eine Gibson Les Paul Standard kaufen. Hatte am Montag schon das Geld eingepackt und wollte bei einer 60's, die es momentan für reichlich 200 Euro gibt, zuschlagen.https://www.session.de/GIBSON-Les-Paul-Standard-60s-BB.html
    Leider ist mir diese Gitarre viel zu schwer und was noch schlimmer ist, hat sie sogenannte Medium Jumbo Bünde, die nur 1,05 mm hoch sind.
    Ich spiele seit 20 Jahren Bünde, egal wie sie genannt werden, die ca 1,3 mm hoch sind.
    Bei flachen Bünden sterbe ich bei Bedings einen Heldentod.
    Desweiteren mag ich den Slim-Taper-Hals und Burstbucker. die viel zu output-starken 496 Pickups kommem nicht in Frage, weil sie in meinem Set mit meine Strat und Tele nicht zusammen passen.
    Kann mir jemand eine solche Gitarre empfehlen?
    Les Paul Standard
    PAF ähnliche Pickups mit nicht zuviel output
    schlanker Hals
    möglichst nicht über 4 Kg
    Jumbo Bünde
    Keine selbststimmende Mechanik
    kein elektrischer Schnickschnack.
    Für helfende Hinweise bin ich dankbar, die großen Musikgeschäfte braucht man nicht fragen.
     
  2. Dietlaib

    Dietlaib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.12
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    3.084
    Erstellt: 13.02.20   #2
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. matthiasaugsten

    matthiasaugsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.08
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.20   #3
    Hä?
     
  4. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.779
    Kekse:
    23.073
    Erstellt: 13.02.20   #4
    Du hast 200, statt 2000 geschrieben. Das meint er damit;)
     
  5. matthiasaugsten

    matthiasaugsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.08
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.20   #5
    sicher sicher
     
  6. Minor Tom

    Minor Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    1.767
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    3.661
    Erstellt: 13.02.20   #6
    Du schreibst, du willst eine Les Paul Standard. Kommen also billigere Modelle wie die Les Paul Tribute oder Studio nicht in Frage, dh willst du die Ausstattungsmerkmale einer Standard?
    Die billigeren Modelle sind teilweise auch dünner und damit leichter.

    Solls ne Gibson sein oder kommen auch andere Marken in Frage?

    Leider hat das Les Paul Modell ja immer schon ne Tendenz zur Moppeligkeit. Das kommt halt stark auf das verwendete Mahagoni an. Gibson hat ja nicht umsonst angefangen, die Bodies wie Schweizer Käse zu durchlöchern, um Gewicht einzusparen.

    Ohne selber im Laden zu stehen und auszusuchen seh ich da übrigens nicht viel Hoffnung. Hier in D wiegt ja nach meiner Kenntnis kein Händler die Gitarren. Und die Vertriebspolitik von Gibson führt ja dazu, dass die nur noch in "Mega-Läden" zu finden sind.


    Zu den Frets: Medium Jumbo Bünde sind breit und relativ flach. Nach meinen Quellen sind Medium Jumbos ca 1 mm und Jumbos ca. 1,2 mm hoch, also scheinst du dich an Super Jumbo Frets gewöhnt zu haben. Die gibts dann aber IMHO nicht von der Stange, schon bei Jumbos wär das schwierig.
     
  7. matthiasaugsten

    matthiasaugsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.08
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.20   #7
    es soll schon eine Gibson Standard sein
    mit Bünden 1,2 mm würde ich sicher noch klar kommen
     
  8. Domeni0

    Domeni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.17
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    1.447
    Erstellt: 13.02.20   #8
    Du musst dich wohl entweder bei der Konkurrenz umschauen oder eine gebrauchte LP kaufen.
    Neu wird es kaum eine LP Standard mit den von dir gewünschten Eigenschaften geben.
    Es gibt ein paar ältere LP Modelle von Gibson die sind dünner und damit auch leichter aber ob die die gewünschte Bundierung haben keine Ahnung :nix:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Minor Tom

    Minor Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    1.767
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    3.661
    Erstellt: 13.02.20   #9
    Übrigens hatte ich bei meiner Bemerkung wegen dem Weight Relief so ne leichte Ahnung und habe grade nochmal nachgeschaut:

    Die augenblicklichen Gibson Les Paul Standards haben KEIN Weight Relief.
    Von daher wäre es natürlich in deinem Sinne, noch eine ältere Les Paul Standard bei den Händlern zu erwischen. Ob Hals und Pickups passen, müsstest du natürlich im Einzelfall klären. Nur bei den Frets wirst du kein Glück haben. Aber wenn du Wert darauf legst, könntest du ja eine eventuelle Ersparnis (Abverkauf eines älteren Modells) in den Austausch der Frets investieren.
     
  10. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.779
    Kekse:
    23.073
    Erstellt: 13.02.20   #10
    Dir ist auch klar, dass die Standard jedes Jahr andere Specs hatte, oder? Und dass bis auf die neue Generation fast immer "elektrischer Schnickschnack" eingebaut war.
     
  11. Minor Tom

    Minor Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    1.767
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    3.661
    Erstellt: 13.02.20   #11
    Wem soll das klar sein, dem TE oder mir?
    Mit obligatorischem elektrischen Schnickschnack gabs ja den berühmt-berüchtigten 2015er Jahrgang (mit LesBaul100 Signatur und dem holografischen Gruselbild :D). Seitdem gab es die Standard in einer klassischen Variante ohne und in der HP Ausführung mit Schnick und Schnack.

    Oder meintest du noch was anderes wie die auf Platine gebaute Bordelektrik inklusive Mäuseklavier sowie eventuellem Coil Split?
    Sowas ist natürlich nicht schön wenn mans nicht will, lässt sich aber relativ einfach und (im Verhältnis zum Refret) kostengünstig umbauen.
     
  12. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.779
    Kekse:
    23.073
    Erstellt: 13.02.20   #12
    Ich meinte den TE:)
     
  13. drul

    drul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    2.634
    Zustimmungen:
    1.727
    Kekse:
    7.045
    Erstellt: 14.02.20   #13
    Ist so - die Specs gibt/gab es so nicht von der Stange; nicht bei der Standard.
    Also wenn Du so exakte Vorstellungen hast und von denen nicht abweichen möchtest, könnte vielleicht eine gebrauchte Traditional mit Refret und Hals-Reshaping mit Mühe und Not in den Budgetrahmen von 2k passen; aber ich weiß auch nicht ob ich so was machen würde.

    die aktuellen Standards sind durch die Bank auf der schwereren Seite; ich denke, da haben sie das Gewicht den originalen Specs (kein weight relief) geopfert. Find ich auch nicht gut.
     
  14. Domeni0

    Domeni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.17
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    1.447
    Erstellt: 14.02.20   #14
    Oder man guckt sich halt bei nicht Gibson LPs um. Ich denke da wird bestimmt was zu finden sein.

    Ich bin ein Fan von nicht gelöcherten LPs. Oke die sind oft schwerer aber dafür klingen die meinen Erfahrungen nach auch ganz anders. Ne Ultra Modern Weight Relief LP geht irgendwo schon langsam in die Semi-Hollow Ecke.
     
  15. choro

    choro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.11
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    184
    Kekse:
    2.568
    Erstellt: 14.02.20   #15
    Wenn es Gibson sein soll und ungelöchert und trotzdem nicht zu schwer, schau dich bei gebrauchten Custom shop Modellen um... In deiner Preisregion (2000 + ein bisschen was) findest du da schon ab und zu mal ne gut erhaltene Paula. Alternativ findest du in der Richtung auch was bei PRS...
     
  16. bomberpilot

    bomberpilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    868
    Erstellt: 14.02.20   #16
    Bei "möglichst nicht über 4 Kg" kann mMn auch eine Solidbody von der Stange hinkommen.

    Meine LP Traditional von 2017 wiegt 4,1x kg. Wenn man da etwas sucht und es nicht auf 100g ankommt wird sich etwas finden - auch undurchlöchert ;-)
    Wenn du sowieso keinen elektrischer Schnickschnack möchtest wäre die Traditional Reihe eher zu bevorzugen oder auch evtl. eine Classic aus den 90ern. Die sind allerdings eher rar und werden recht teuer gehandelt - hatten aber glaube ich alles was du suchst außer Jumbo Frets.
     
  17. LHHC

    LHHC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    486
    Kekse:
    2.463
    Erstellt: 14.02.20   #17
    Bis auf die Bünde, wäre eine LP Standard aus den 00er Jahren bis 2007 das was du suchst. Die gab es in der Zeit wahlweise mit 50er oder 60er Hals und hatten Burstbucker I und II an Bord.
    Oder eine Classic von Ende der 80er bis irgendwann vor ein paar Jahren (weiß nicht genau wann Gibson die Modellreihe grundlegend überarbeitet hat). Die ist von der Konstruktion identisch mit einer Standard, hat aber schon immer einen 60er Hals. Die PUs müsstest du dann tauschen, denn die alten hatten ja die Hot Ceramics verbaut.
    Irgendwelches Elektrikgeraffel neben der normalen Schaltung haben die alle nicht verbaut.

    Bei der Preisfifferenz zu einer neuen wäre auch noch eine Neubundierung mit drin.

    Vom Gewicht her sollte es auch hinkommen, die haben alle den klassischen Schweizer Käse Korpus.
    Meine 2006er Standard wiegt z.B. 3,7 KG
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. drul

    drul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    2.634
    Zustimmungen:
    1.727
    Kekse:
    7.045
    Erstellt: 14.02.20   #18
    naja ... "ein bisschen was" ist eher so plus 800-900 € aufwärts. Unter 2.800 was zu finden ist eher die Ausnahme.
     
  19. Domeni0

    Domeni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.17
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    1.447
    Erstellt: 14.02.20   #19
    Vor allem muss man halt auch eins mit den Specs finden.
     
  20. choro

    choro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.11
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    184
    Kekse:
    2.568
    Erstellt: 14.02.20   #20
    Normalerweise schon... Aber ab und an findet sich auch mal ein Schnapp um die 2500€..
     
Die Seite wird geladen...

mapping