welche Gitarre?

von Hunni, 19.02.06.

  1. Hunni

    Hunni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    1.10.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.06   #1
    Bei mir steht ne neuanschaffung ins Haus,bin Anfänger,daher auf eure Meinungen angewiesen!
    Der Sound sollte clean Glockenklar sein und wenn es sein muss brutal sägend!
    Ok,mal im Ernst,sie sollte im Sound wirklich vielfälltig sein.Dachte an eine Ibanez,Preis bis 1000€.
    Bitte um Erfahrungen,bzw. Meinungen!
    Danke im voraus!<img>
     
  2. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 19.02.06   #2
    Viel Geld für die erste Gitarre, soviel würd ich nicht ausgeben.
    Ich empfehle dir erstmal ne billigere, dass du erstmal ein bisschen spielen lernst, merkst was dir liegt/gefällt und nicht 1000€ für eine Gitarre ausgibst, die dir vielleicht nicht liegt. Heb das Geld auf und kauf dir ne teure, wenn du soweit bist, dass du selbst testen kannst und für dich entscheiden kannst was dir gefällt...
    Für den Anfang empfehl ich immer: http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-PAC-112-prx395360970de.aspx
    (ich bin enttäuscht... die ist teurer geworden :'( )
    Ne Schülerin von meinem Gitarrenlehrer hatte mal diese:
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-PAC-012-prx395679669de.aspx
    Die klang überraschenderweise besser als die 112, hab ich im direkten Vergleich gehört. Entweder da gibts große Schwankungen und es war ein Glücksgriff oder die klingt einfach besser. Aber laut meinem Gitarrenlehrer sind die Mechaniken der 012 eher schlecht....

    edit: für den fall, dass du dich vertippt hast und da ne 0 zuviel ist, empfehl ich dir noch 100€ zu sparen :D
     
  3. OosmAiden

    OosmAiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    400
    Ort:
    On the Rox
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 19.02.06   #3
    na das ist doch mal ein ordentlicher Preisrahmen (sicher dass es kein Tippfehler ist :eek: ).

    Dieser entsprechende sound den du beschreibst hänt auch sehr stark vom amp ab, aber die standard gitarre in so einem Fall ist eine Les Paul, da du noch Anfänger bist von Epiphone, da du aber Geld hast würde ich die Custom empfehlen.

    https://www.thomann.de/epiphone_les...info.html?sn=30d305ac706bf5f3d89e6fe2d0c452af

    oder eine Fender Strat wie beispielsweise diese:

    https://www.thomann.de/fender_mexic...info.html?sn=30d305ac706bf5f3d89e6fe2d0c452af
    ich hoffe ich konnte helfen.
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.02.06   #4
    ich muss NOFX widersprechen.

    Ich finde es gut dass du in deine (erste) Gitarre investieren möchtest.
    Daher rate ich dazu dass du in ein Geschäft fährst dort alles durch spielst.

    Dann fährst du wieder nach hause.
    Nach ner Woche oder 2 wiederholst du das Ganze, bis sich eine gewisse Art Gitarre bei dir herauskristallisiert, die du magst.

    Und dann nimmst du sie mit, oder besorgst dir diese gebraucht.
     
  5. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 19.02.06   #5
    Ich glaub es macht nicht viel Sinn wenn ein Anfänger in ein Geschäft fährt und Gitarren testet... Wenn es seine erste Gitarre ist, adnn kann er womöglich nicht wirklich spielen. (wenn dem nicht so ist, soll er es sagen) Wie soll man bitte Gitarren testen wenn man nicht spielen kann?
    Also ich hab natürlich nichts gegen Gitarren testen, aber bei nem Anfänger der seine erste Gitarre will seh ich darin wenig Sinn...
     
  6. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 19.02.06   #6
    nicht zu vergessen, dass auch noch nen amp da sein sollte (+kleinkram wie stimmgerät, bag...) - ist das in den 1000€ mit einkalkuliert ??
    kann die ibanez sz320 empfehlen, spiele ich selbst und die ist im sound sehr geil&variabel, kostet ca. 450,- dann haste noch genug geld für'n nen guten verstärker
     
  7. OosmAiden

    OosmAiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    400
    Ort:
    On the Rox
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 19.02.06   #7
    ich hatte noch nichtmal den eindruck, dass er blutiger anfänger ist, er hat ja schon ansatzweise eine genaue soundvorstellung. ich habe eben nur mal die beiden standardmodelle aufgelistet.
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 20.02.06   #8
    @ NOFX; er sagt ja er ist Anfänger und hat eine Neuanschaffung, dem entnehme ich dass er schon etwas spielen kann.

    Sollte er wirklich blutiger Anfänger sein und noch nie eine Gitarre in der Hand gehabt haben, dann soll er sich am besten eine sehr günstige Gitarre kaufen ca. 130 Euro, damit kann er das erste Jahr auf 1 1/2 Jahre spielen und dann sollte man nach einem ordentlichen Arbeitsgerät schauen.
     
  9. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 20.02.06   #9
    da muss ich Bierschinken recht geben, es wirkt einfach als hätte er schon etwas ahnung und will nun ne bessere Gitarre. Da kann es nicht schlecht sein etwas mehr auszugeben.

    Aber ich möchte auch nochmal die Frage hervorheben ob es denn schon einen guten Amp gibt, denn eine gute Gitarre mit scheiß Amp klingt wahrscheinlich noch schlechter als eine schlechte Gitarre mit gutem Amp.

    Hast du denn eine bestimmte Vorstellung wie die Gitarre sein soll? also nicht nur vom Sound sondern auch von der Bespielbarkeit?
     
  10. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 20.02.06   #10
    ich hatte irgendwie im Kopf, dass es seine erste Gitarre ist.. naja, wenn er schon spielen kann, dann kann er natürlich antesten gehn, aebr ich finde er sollte sich mal wieder selbst dazu äußern.
     
  11. Hunni

    Hunni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    1.10.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.06   #11
    Sorry,hatte vergessen zu erwähnen dass ich schon eine Pac besitze,da mir das ganze recht viel Spass macht und ich mir etwas Geld zur Seite gelegt habe,hab ich mich dazu entschlossen.Sicherlich spielt der Amp auch eine grosse Rolle,komme wohl um nen anderen nicht ganz herum,da mir meiner etwas zu dumf klingt,viel zu bassig,Höhen und Mitten kommen schlecht rüber,handelt sich hierbei um einen Hiwatt,G4012R
     
  12. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 20.02.06   #12
    Ok, dann sind die Ratschläge vno Bierschinken sinnvoll ;)
     
  13. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 22.02.06   #13
    Ach was ... meine erste und auch noch jetzt-gitte is ne Ibanez JS Series :)

    allerdings hab ich das ding net neu gekauft sondern von nem kumpel
     
  14. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 24.02.06   #14
    Fatstrat.
    Mehr gibts da nicht zu sagen ;)
    Welche Ausführung in welchem Preissegment ist dann wohl wieder Geschmacksache.
    Aber die Kombination Humbucker/Singlecoil ist wohl genau das, was du suchst. Gut Zerre und klarer Cleansound..
    Aber auch ich bin für antesten ;)
    .greez.
     
  15. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 24.02.06   #15
    Nimm jemanden deines Vertrauens und der spielen kann mit in ein Musikgeschäft und lass dich von ihm beraten und Teste die Gitarren nach deinen Kriterien.

    Es gibt zahlreiche Gitarrenmarken, die in der Preisregion gute Gitarren liefern, aber vor allem muß die Gitarre dir vom Handling und Sound gefallen und das kannst du nur erfahren, wenn du sie selber gespielt hast.

    Laß dir nur nicht "die eine Gitarre" einreden und schon gar nicht "die eine Marke". Was das angeht ist es ja fast unverantwortlich, was hier z.T. für Ratschläge mal so rausgehauen werden. Fehlt nur noch, das konkrete Farbe, Saiten und Plektrum vorgeschlagen werden. :screwy:
     
  16. EVH

    EVH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    25.03.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.06   #16
    Jede Art von Strat ist für den anfang gut geeignet, jedoch solltest du wirklich zu einer billigen greifen, denn am anfang hörst du dich auf jeder gitarre schlecht an, sodass es nichts bringt gleich mit einer les paul loszulegen. ausserdem, solltest du aus irgendeinem grund mak keine lust mehr aufs gitarre spielen haben wäre es doch schade um verschwendeten 1000 Euro. Ich empfehle da ne fender squire showmaster, die is sehr gut, mit nem humbucker und 2 singlecoils ausgestattet und sehr gut verarbeitet.
    Halt mal ausschau danach, bringts echt :cool:
     
  17. Care

    Care Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    14.07.07
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Potsdam und Schwedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 26.02.06   #17
    boah LOL krass als anfänger 1000 euro ausgeben zu wollen..hol dir erstmal ne etwas billigere um zu gucken, ob du beim spielen belieben willst...vielleicht liegt dir später ne akustiik auch mehr...wäre danns chade um das geld....aber wenn ich jetzt das geld hätte^^ hui ich würde mir ne gebrauchte gibson holen glaub ich^^
     
  18. The_epidemic

    The_epidemic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.06   #18
    Kauf dir auf jeden fall erstmal ne "billige" gitarre für 100-400€, nen guten Übungs-Amp
    (Ich hab den MEGA-Amp GL60R, sauberes Teil und Neupreis 130 € ganz okay)
    Wenn du dann alles hast, solltst du vll. noch 4-500 € haben, für ne bessere, oder um die andere zu tunen (neue PU's etc.)
    Noch ne Frage, willst du ne neue oder gebraucht?
    Bei ner neuen, wende dich an ein Musikfachgeschäft, da erklärt man dir alles etc.
    Bei ner gebrauchten, guck ma im Ebay, da gibts alles zu guten Preisen und wenns direkt von nem Hersteller kommt, sogar noch 2 Jahre Garantie.
    Wenn du richtig sparen willst, greif zu nem Gitarren-Komplett-Set, optimal fürAnfänger, gut im Preis (ca.300€ glaub ich, musst halt mal gucken...) und es ist alles dabei, was du brauchst. (Case, stimmgerät, kabel, Verstärker, (natürlich) Gitarre) Meistens sind bei diesen Sets auch Lern-CD's dabei.
     
  19. Alexander T

    Alexander T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    18.04.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #19
    Also wenn ich das jetzt richtig verstehe hat er ne Pacifica oder nicht???? Warum sollte er sich dann noch ne günstige holen?? :screwy: Naja egal ich bin eigentlich auch dafür mit ner teuren weiter zu machen, da hast du beim spielen einfach mehr Spaß mit ^^.

    Gruß, Alex
     
  20. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 27.02.06   #20
    und grad von der squier showmaster sollte man besonders als anfänger die finger lassen
    sehr schlechte qualität...:cool:

    @ epidemic: und genau deswegen raten wir den newbies ja auch immer von den ebay-anfängersets ab. und dass der mega ein guter übungsamp ist, wag ich nu auch ma zu bewzweifeln.

    @ threadsteller:

    meine empfehlung z.B. Ibanez 321, sehr gutes instrument, oder du gehst gleich auf ne
    RG 350 oder RG 370 DX los. sehr vielseitige allroundinstrumente.... vor allem trotz floyd-rose tremolo sehr stimmstabil...

    einfach in nem laden mal gründlich und ausgiebig ausprobieren...

    interessant wären auch noch alternativen von fender (fat-strat z.B.), Jackson (eher eingeschränkt) oder ESP zu nennen, aber das ist geschmackssache...

    von deinen vorstellungen her wirds wohl eine ibanez RG werden.

    die beiden genannten kriegste so um die 300 bis 350 gebraucht in bestzustand..
    da bleibt sogar noch genug geld für nen besseren amp und /oder ein multieffekt übrig
     
Die Seite wird geladen...

mapping