Welche Noise Gate Einstellung um Klick zu entfernen?

von Andy1988, 30.01.08.

  1. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 30.01.08   #1
    Moin,

    habe gerade zum ersten mal in meinem Leben Akkustikgitarre aufgenommen. Das Problem ist jetzt nur das man den Klick des Metronoms aus den Kopfhörern auf der Aufnahme hören kann.

    Hab nun versucht das ganze durch n Noise Gate zu jagen. Habe dann allerdings das Problem das leise gespielte Töne der Gitarre mit weggeschnitten werden.

    Habt ihr vielleicht ungefähre Werte wie man ein Gate in dieser Situation einstellt?

    Welche Einstellungsmöglichkeiten das von mir benutzte Gate hat, könnt ihr im Anhang sehen.

    Mfg

    Andy
     

    Anhänge:

    • Gate.JPG
      Dateigröße:
      16,2 KB
      Aufrufe:
      94
  2. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.732
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    883
    Kekse:
    24.712
    Erstellt: 30.01.08   #2
    du musst dein gate generell so einstellen dass die leisesten signal-anteile, die du noch hören willst, überhalb des threshold liegen. attack und release hängen davon ab was für ein signal du gatest, perkussive sachen mit viel attack benötigen kurze attack-zeiten, damit das gate schnell genug aufmacht um den anschlag durchzulassen, signale die lange ausklingen dürfen durchs gate natürlich nicht abgeschnitten werden, etc...
    wenn der klick genauso laut ist wie die leisesten töne kriegst du ihn nicht weg. was du höchstens machen könntest, wäre das gate automatisieren, das heißt dort, wo es die leisen töne schlucken würde musst du es halt bypass-automatisieren
    oder vielleicht findest du ein gate mit hysteresis das man auf die leisen töne einstellen kann, das ist nochmal so ein threshold unterhalb des thresholds, erst wenn dieser unterschritten wird macht das gate wirklich zu, damit wird ein flattern verhindert wenn das signal gerade an um die grenze des eigentlichen threshold schwankt
     
  3. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 30.01.08   #3
    aaaah mach das gate ganz schnell wieder weg :D

    hier mal nen tip wie du es absolut sauber wegbekommst: gleiche aufnahme position (startpunkt is der selbe wie bei der gitarren aufnahme, ich hoffe du hast gesnappt ;) )
    hin hocken als wolltest du spielen und dann aufnahme drücken. aber anstatt zu spielen hälst einfach die klappe und hörst dir den klick an (gitarre auf mute) und das ganze so lange wie die eigentlich aufnahme dauert.

    sooo jetzt schickst du die aufnahme spur und die gitarren spur auf ne subgruppe und drehst bei der reinen klickspur die phase. wenn du alles richtig gemacht hast dürfte der klicke nur noch seeehr leise bis gar nicht mehr zu hören sein.

    mit gates und filter machst da eher nur die aufnahme kaputt!!
     
  4. Andy1988

    Andy1988 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 31.01.08   #4
    Danke für die Tipps!

    Das zweite werde ich mal versuchen

    Andy
     
Die Seite wird geladen...

mapping