Welche Notationssoftware verwenden die Profis?

von terribleboy, 29.10.09.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. terribleboy

    terribleboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.09   #1
    Hi zusammen,

    naütrlich gibt es schon unzählige Threads über verschiedene Notationssoftwares aber mich interessiert vor allem Eines.

    Und zwar suche ich nach einer Software, mit der auch die ganz gewöhnlichen "Profinoten" notiert sind, spricht zum Beispiel Originaltabs von Metallica, Green Day, Chili Peppers ...
    Ein Freund von mir hat Guitar Pro aber da is dann dummerweise unten immer die Werbung und soo das Wahre ist es dann doch nicht.
    Gibt es für Notationssoftwares überhaupt ein "genormtes Standard" bei den Profis, wie Cubase und Pro Logic zum Beispiel bei Aufnahmen?

    Danke schon einmal für eure Hilfe und noch einen schönen Tag,
    mfg terribleboy.

    Ps.: Fürs Erste würde mir Git., Bass und Gesang reichen, aber es wäre cool, wenn man auch alle anderen Instrumente notieren könnte und auch Chorwerke. (Andere Notenschlüssel und mehr Spuren, welche dann gescheid mit einander verbunden sind, so wie mans halt von Originalen her kenn)
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.442
    Zustimmungen:
    1.469
    Kekse:
    53.358
    Erstellt: 29.10.09   #2
    Finale, Sibelius, Overture, Score Pefect. Es gibt da jeweils Vollprofiversionen für Verlage etc. als auch abgespeckte für den Heimanwender.
     
  3. terribleboy

    terribleboy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.09   #3
    Ah verstehe. D.h. man zahlt um einiges mehr für diese Progs. und dann ist dafür die Werbung unten weg?
     
  4. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    754
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 31.10.09   #4
    Natürlich wird da keine Werbung gedruckt. Ein Programm das das tut, ist ja wohl nicht ernstzunehmen. Oder würdest du eine Logic-Version akzeptieren, die in jeden Mixdown einen 5-Sek.-Apple-Werbejingle einbaut :)?

    Popmusiknoten werden m.W. heutzutage in den allermeisten Fällen mit Sibelius oder Finale geschrieben. Ganz interessant in diesem Zusammenhang sind die humorvollen Stories und Tips rund um den Einsatz des Programms Finale für Showmusik in Orlando/Florida von der Firma Express Music Services.

    Harald
     
  5. PriMusFan

    PriMusFan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.10
    Zuletzt hier:
    6.08.12
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.10   #5
    ...vereinzelt verwenden Verlage auch "Capella", "PriMus" und "Lillipont"...

    (früher auch "Score" --> Dos)

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Guitar Pro, TuxGuitar und andere sind als "Heimanwender"-Programme zu betrachten (gleich hagelt es Donner von Guitar Pro Fans) ... ;)
     
Die Seite wird geladen...