Welche Röhrencombo kaufen?

von Ambitious-Chris, 25.09.05.

  1. Ambitious-Chris

    Ambitious-Chris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.05   #1
    HI!

    Ich suche einen guten Vollröhrenamp! Geld hab ich da bis 1200€ maximal..Das Problem is das ich von der AngebotsVielfalt wie erschlagen bin.Ich brauche den amp für die Rockband und dementschsprechend sollte der auch gigtauglich sein!Auf Effekte leg ich keinen Wert.Desto simpler desto besser: 1-2 Kanäle.Ich brauche keinen stack oder halfstack sondern ne combo.

    Vielen Dank schonma,
    Chris
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 25.09.05   #2
    Ein bißchen wenig Info für so'ne bedeutende Frage. (1200 Knaller sind 'ne Menge Asche)
    Wichtig ist doch, was für'ne Mucke Du machst und wieviel Leistung Du brauchst. (Ist ja auch wieder abhängig von der Mucke, ja ja!)
    Wenn Du sagst, Du legst auf Effekte keinen Wert; heißt das, Du brauchst viel Headroom im Cleankanal?
    Werd mal'n bißchen genauer.

    mfg
     
  3. Ambitious-Chris

    Ambitious-Chris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.05   #3
    Jo sry ich musst den Text zum 2. mal schreiben, der erste war genauer °!°

    Ich spiele größtenteils Rock-Metal und da muss der amp ja schon Druck hamm. Ich kenn mich mit Röhrenamps nit so aus aber ich denke so 60Watt Röhre dürfte dann passen.Ich brauche nen guten amp der von cleansounds,blues,crunsh - verzerrten metalsounds alles mitmacht und das is ja nix besonderes für das Geld müsst das drin sein..Mein gitarrenlehrer hat mir zu Röhre geraten und meinte am besten so simpel wie möglich und ich schließ mich dem auch an,keine" Spielereien" . Wie gesagt, diese künstlichen effekte wie im MArshall MG DFX brauche ich nit. Da klemm ich mir besser en effektgerät( zB booster oder distortion) davor.:)#
    Die gitarre über die ich dann Rocke wird höchstwahrscheinlich eine Gibson sg standard sein .
     
  4. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 25.09.05   #4
    Da würde ich vll. einen gebrauchten JCM800 in betracht ziehen (gibts doch auch als Combo, oder irre ich mich??) dann nen Tubescreamer vorhängen und du hast auch nen 1a Metalsound :great:
    Allerdings ist er für Clean nicht ganz soo geeignet, müssen mal welche as zu posten hier...

    Cheers
     
  5. ^^""""

    ^^"""" Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.04
    Zuletzt hier:
    22.01.09
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 25.09.05   #5
    Peavey Triple X 40 ;)
     
  6. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 25.09.05   #6
    Okay, also eigentlich führen 60 Watt Vollröhre in unmittelbarer Nähe zwangsläufig zu Zeugungsunfähigkeit:D ! Das weißt Du schon, ja???

    Ein wirklich überzeugender, vielseitiger, relativ simpler und super wertbeständiger Amp ist für mich der '59 Fender Bassman LTD (ca. 1200 Euro). Das Konzept gibt's nicht umsonst schon seit über 46 Jahren. Ist eigentlich für so ziemlich alle Musikrichtungen geeignet (bis vielleicht auf Numetal, etc.) Ich spiel det Ding seit Jahren. Grandiosofamoso!
    Die 45 Watt und die 4x10 Jensen Alnicos sind vom Proberaum bis hin zu wirklich großen Gigs großartig. Frag Deinen Lehrer, der wird das bestätigen!!!
    Die Kiste ist natürlich'n echt schwerer Koffer (an die 30 Kilo?), aber dafür haste auch die nächsten 25 Jahre was davon. (schaff Dir'n Roadie oder'ne Freundin an, die das Ding schleppen:D )
    60 Watt vollröhre kriegst Du aus einem Fender Hot rod deville ( gibt's mit 2x12" oder 4x10", kostet so um die 980 Euro).
    Ähnliches Prinzip, aber etwas mehr Gedöns. Drei Kanäle, FX-Loop und und und...
    Gibt's glaub ich auch genug threads zu.

    mfg,
    der Olli
     
  7. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 25.09.05   #7
    Das war jetzt ein Versehen, oder??? ;)
     
  8. BlackOrpheus

    BlackOrpheus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 25.09.05   #8
    also,ein schöner class-a combo is auch der Crate V3112 (hab den auch).
    Ein sehr schöner cleanklang,sehr brilliant und durchsetzungsfähig und der overdrive ist sehr fett und hat ne menge druck,nur hat er halt keine "metal"zerre,aber die kann man auch mitm guten Distortion pedal machen.

    und die 30 watt sind auch mehr als gigtauglich,wer die aufreisst,hat ein ernstes problem ;)
     
  9. Ambitious-Chris

    Ambitious-Chris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.05   #9
    Was haltet ihr von nem Marshall Tsl 601 ?
    wäre das was für mich?
     
  10. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 25.09.05   #10
    Das kannst nur du selbst entscheiden und niemand hier im Board. Bevor du mal ebenj 1200 € auf den Tisch legst solltest du in einen möglichst großen Musikladen gehen und alles anspielen was die so da haben.
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.09.05   #11
    ich hab mal bei nem kumpel nen tsl601 gehört und mich sofort in das teil verliebt. spiel das teil auf jeden fall mal an wenn du die gelegenheit dazu hast :)
     
  12. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 25.09.05   #12

    Der TSL 601 ist sicherlich ein guter Amp. Die Nummer mit dem Druck kannst du aber nur begrenzt erwarten, da ein 1x12" eben nur bedingt durch Speakeranzahl und Gehäusegröße Druck macht. Wenn Du keinen Wert auf einen guten und sinnvoll einsetzbaren Loop legst, dann bist Du bei dem Amp auf jeden Fall schon mal gut dran. Aber Deinen Geschmack kann niemand vorhersagen. Geh in einen Laden und teste.

    Matze
     
  13. pAinkiLLer

    pAinkiLLer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Leichlingen (bei Köln)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 25.09.05   #13
    http://www.musicstorekoeln.de/de/Gi...3_GIT0000315-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    E-330 Screamer 50 Combo 1x12 Vintage 30

    2-kanaliger 50Watt-Vollröhrencombo. Einschleifweg, 12" Celestion-Speaker, Accutronics
    Hall, erstklassiger Röhrensound!
    - 4 Kanäle
    (clean, crunch, soft lead, heavey lead)
    - 3 Band EQ
    - Hall
    - 3x ECC83 Vorstufenröhren
    - 2 Master Volume
    - 50 Watt (1x ECC83, 2x 5881 Endstufenröhren)
    - Balanced Line Out
    - FX Loop
    - 1x12"Celestion V80 Lautsprecher
    - 58x48x27cm (BHT)
    - 23 kg

    das teil ist absolut geil finde ich ! ich würde dir aber trotzdem zu nem engl fireball (ka ob es den auch als combo gibt) raten.
     
  14. bjoernson

    bjoernson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.05   #14
    ich würd nen engl screamer empfehlen. Der hat nen schönen clead sound und nen fetten metal sound. Und crunch bekommt er auch hin. Blos leider hat er im zerrbreich wenig bass oder druck..
     
  15. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 25.09.05   #15
    Wenn Du schreibst, dass Du den Amp für Rockmusik brauchst, denn ist der TSL sicherliche eine gute Wahl. Den 602 (2x12) gibt es für das Geld ja auch und ich bin schon der Meinung, dass der ganz guten Wumms hat.

    Du hast die Möglichkeit, ggf. noch eine 2x12 Box anzuschließen und bist so eigentlich recht flexibel. Das mit dem fx-loop sehe ich auch nicht ganz so problematisch. Ich selbst spiele einige Effekte eingeschliffen und komme damit ganz gut zurecht.
     
  16. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 26.09.05   #16
    Engl Screamer! :great:
     
  17. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 26.09.05   #17
    Wenn dir der Druck nicht reicht, den ein Screamer bietet, solltest du dir überlegen, deine Gitarre in einen Bass umzutauschen.

    Ich kann wieder einmal die F-Serie von Mesa und deren Vorgänger empfehlen. Auch der Marshall Tsl 601/602 ist durchaus gut, kommt drauf an, ob man es amerikanisch oder englisch mag, also anspielen gehn!
     
  18. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 27.09.05   #18
    also ich spiele den TSL602 für Rockmusik und bin bestens zufrieden. Klasse Clean-Sound und Druck genug für mich.
    Abgesehen vielleicht vom Gewicht bei nur einem Griff :eek:
     
  19. P90DSL

    P90DSL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.05   #19
    Für Rock/Metal hatte ich mit Combos immer meine Problem, da die nicht den Druck im Bassbereich bringen wie eine geschlossene Box(4x12).
     
  20. Ambitious-Chris

    Ambitious-Chris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.05   #20
    Und wie sieht das bei dem Amp mit dem clean Kanal aus? Ich hab keine Lust NUR Verzerrte sounds zu spielen, also en vernünftiger cleansound sollte drin sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping