Welche Röhrenendstufe ???

von sonicyd, 15.01.08.

  1. sonicyd

    sonicyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #1
    Hallo ihr da draußen.

    Ersteinmal will ich mal loswerden wie klasse ich dieses Forum hier finde. Habe schon so einiges an wertvollen Informationen hier gefunden. Aber nun hab ich auch mal ne Frage,...

    Ich möchte mir eine Röhrenendstufe Kaufen! Im Endeffekt habe ich vor mir ein Rack zusammenzustellen. Was Preamp oder so angeht, habe ich schon mit dem GT-Pro oder mit einigen Engl´s geliebäugelt.
    Naja,... Ich will aber wie gesagt mit der Endstufe anfangen.


    Engl E-840/50 Power Amp 2x50 Watt

    Engl E-930/60 Power Amp 2x60 Watt

    Mesa Boogie Stereo 2 Fifty

    Das sind so meine Favoriten.
    Mein Bandkollege spielt diese classic 60 60 von Peavey (Ich glaube so heißt dat Ding),
    der generalüberholt wurde. Klingt super und hat auch power ohne ende.
    Jedoch würde ich mir gerne eine neue Kaufen. Nicht weil ichs über habe, einfach nur weil ich wissen will was ich da habe. Ich denke das kann man vielleicht verstehen.

    Zu meiner sonstiegen Ausrüstung. Ich habe zwei BG-412 von Behringer, die im Monobetrieb 16 Ohm und 400 Watt haben. (Ich weiß Behringer finden einige bestimmt total unter aller sau. Nur kann man sich halt nicht alles gleich kaufen)

    Die Musikrichtung die ich spiele, kann man als Metalcore bezeichnen (Killswitch Engage, Devil Driver etc.)

    Jedoch spiele ich auch sehr gerne Rock oder ganz ruhigen kram.

    Naja. Ich habe nun schon so viel gelesen über die jeweiligen Endstufen, sie an verschiedenen Boxen gehört und kann mich nicht entscheiden.
    Ist ja nun auch total schwierig, weil ich halt noch nicht weiß welchen Preamp ich mir in evtl. nem halbe Jahr kaufen möchte.
    Was Gitarren betrifft, bin ich ein absoluter Ibanez fan.
    Spiele 7-Saiter wie auch 6-Saiter im drop C.

    Wie sieht das eigentlich aus,... Ist diese hier ein auslaufmodell:
    Engl E-930/60 Power Amp 2x60 Watt ?????????

    Irgendwie stehen die nur noch selten zum verkauf.

    Über eure Hilfe zu meinem eresten eigenen Block :-)rolleyes:)würde ich mich sehr freuen!
     
  2. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 15.01.08   #2
    Wenn du sie dir alle angehört hast kann ich dir auch nicht mehr sagen als du schon weißt. Du musst dich halt entscheiden. Aber:

    Hast du denn irgendetwas was du als Preamp nutzen könntest? Wenn du schon ne Box hast, hast du auch nen Amp, oder?
    Eine Endstufe bringt dir nämlich garnix wenn du dein Gitarrensignal nich vorher irgendwie auf den nötigen Pegel bringst.
     
  3. sonicyd

    sonicyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #3
    Ich würde auch eher gerne wissen, ob diese amps für bestimmte Sounds ausgelegt sind. (wenn sie denn mal mit guten pre´s ausgestattet werden.)
    Ich habe mich auch vielleicht falsch ausgedrückt. Ich habe nur die Engl´s angetestet und bin erst jetzt als mögliche alternative auf den Mesa gekommen.
    Wie ich jetzt schon mehrfach gehört habe, sollen die Mesa-Endstufen robuster sein. Stimmt das?

    Ich weiß nicht wie mein Blog rüber kam. Nur bin ich was Röhre angeht ein absoluter Neuling!

    Eine weiteres Kriterium sind, wei ich denke, ja die verbauten Röhren. Was z.B. die Soundeigenschaften wie evtl. Ersatz angeht.

    Ich würde mich einfach über Erfahrungsberichte freuen. Irgendwie müssen diese 3 amps doch irgendwelche Merkmale haben, die nur aus längerer Erfahrung gewonnen werden können.

    Ich hoffe auch nicht jetzt eine Forum-Debatte zwischen Engl und Mesa Fan´s auszulösen, die sich gegenseitig bekriegen.
    Ich weiß einfach nicht so recht was in meinem Fall passen würde.

    Wie gesagt, der Pre-Amp kommt erst später. Und zu deiner eigentlichen Frage, Ich habe einen Behringer Vampire den ich erst einmal als Vorstufe misbrauchen will, bis ich mir wieder was leisten kann.
     
  4. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 15.01.08   #4
    Hm, wenn du Erfahrungsberichte willst kann ich dir nich weiter helfen. Entweder wartest du auf Leute die sich auskennen oder du suchst mal im Forum rum. Oder du suchst z.B. bei harmony-central.com nach reviews, da gibts ne ganze Menge.

    Ich glaube bis auf die ENGL 840 sind es alles ausgelaufene Modelle (also wird Neukauf schwer).
    Allerdings sollten doch diese Rackgeräte fast ausnahmslos langlebig und hochqualitativ sein.

    Edit:
    http://reviews.harmony-central.com/reviews/Guitar+Amp/product/Engl/930/60+Poweramp/10/1
    http://reviews.harmony-central.com/reviews/Guitar+Amp/product/Mesa/Boogie/50/50/10/1
    http://reviews.harmony-central.com/reviews/Guitar+Amp/product/Mesa/Boogie/Stereo+2:50+Power+Amp/10/1

    https://www.musiker-board.de/vb/racks-midi/47987-poweramp-sammlung-inkl-technischer-daten.html
     
  5. sonicyd

    sonicyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #5
    Jo. Danke für die links. Ich werde jetzt die nächsten Tage auch nochmal Händler nerven. Ich hoffe doch dann die richtige Entscheidung zu treffen. Will mich dann später ja nicht ärgern!

    Vielen Dank für deine Hilfe. Ich werde meine gesammelten Erfahrungen wie das Resultat dann hier auch noch zu posten. Vielleicht fällt irgendwem ja auch noch was zu diesem Thema ein. LG
     
  6. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 16.01.08   #6
    Joa, immer poste mal reviews zu den Geräten. Sowas wird hier gern gelesen und der ächste der Infos sucht wird fündiger:great:.
     
  7. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 16.01.08   #7
    muss das sein, dass du alles zuspammst?!
     
  8. MaxMax

    MaxMax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.07
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 16.01.08   #8
    Hi, ich hab mal eine 2:90 mesa endstufe probespielen können, mit meinem H&K tubeman als preamp:
    die 2:90 hatte als erste stufe EL34`s drinnen anstelle der ausgelieferten 6L6s, dass macht sie angeblich "offener" und "mittiger" als gegenüber dem amtlichen amerikan. sound (viel bass, singende höhen und mörder sustain meiner meinung nach), für den mesa sonst steht.
    ganz beeindruckt war ich von der modern und deep schaltung die nur die 2:90 eingebaut hat, modern ist v.a. für soli gut, gibt mehr charakter und präsenz in den höhen, und deep haut dann richtig in die magengegend vor allem wenn du nach C tuning spielst. der presence regler ist vorsichtig zu benutzen, mehr als "5 vor 12" würd ich den nicht einstellen weil sonst "klirrt es" mächtig und tut weh in den ohren.... achja, box war eine marshall 1960V

    die engl stufen kenn ich nicht, mein 2. gitarrist spielt aber ein engl powerball top auf einer 1960V box -> überhaupt nicht mein fall vom sound her zu mittig und "pampfig" meiner meinung nach.
     
  9. sonicyd

    sonicyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.08   #9
    Die kostet aber auch ein bißchen mehr als ich so dachte! manmanman...

    Wie stehts denn mit dem power auf der Box, die Du da hast. Meine Befürchtung ist ja auch, dass 2x50 Watt auf zwei 400 Watt Boxen nicht ausreicht!?

    Danke für deine Kommentar! :-)
     
  10. ukeman

    ukeman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.08   #10
    also ich spiel ne 2x35 endstufe von engl. und die is schweiunelaut wenn mans bruacht also ich hab die meisstens auf halbvoll (preamp auf viertel) und das reicht dicke! dann hat sie noch nen gainboost da fliegen einem die hosen weg!

    also 2x50 reicht wirklich dicke.

    Gruß
    Uke
     
  11. middle

    middle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 19.01.08   #11
    Entweder ich mache was falsch oder wir proben einfach irre laut... ich hab die Mesa 2:50, nutze davon zwar nur einen Kanal, habe den aber voll aufgerissen (bzw minimal drunter, aber geht als voll durch)
    So ists ok mit der Lautstärke... beide Kanäle kann ich zur Zeit leider nicht nutzen weil die Box nur einen Input hat, aber ich hatte das Gefühl (an einer andern Box), das der zweite Kanal an der Lautstärke dann auch nicht mehr soo viel tut
     
  12. sonicyd

    sonicyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.08   #12
    Was ist denn das für ne Box? Wieviel Ohm hat die usw. Gib mal alle technischen Infos!
     
  13. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 19.01.08   #13
    ich hab wirklich fast alle gängigen endstufen durch und bin jetzt bei einer groove tubes dual 75 gelandet. absoluter hammer das teil, kannst du mono und stereo betreiben, für jeden kanal verschiedene röhrentypen benutzen, viele einstellmöglichkeiten per fusschalter abrufbar, absoluter spitzensound für alle gangarten. klingt wärmer als die 2:90 und hat mehr headroom, setzt sich sehr gut durch und hat leistungsreserven ohne ende.
     
  14. middle

    middle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 20.01.08   #14
    die box über die ich spiele ist ne 4x12er selbstbaubox von unserm gitarristen (der sie aber auch über ebay erworben hat), alles was er weiß ist das sie celestion speaker hat.... keine sehr genaue angabe, ich weiß, aber sie klingt nicht schlecht

    sie hat nur einen input den man zwischen 4 und 16 ohm hinundher schalten kann (die endstufe hat aber nur nen monoausgang von 8, deshalb bin ich in den 16er in der box gegangen)
     
  15. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 20.01.08   #15
    Das klingt sehr interessant, wo hastu des Teil her? Froogle findet erstmal nix...:(
     
  16. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
  17. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 23.01.08   #17
    wenn du noch nichts haben solltest, schau dir doch mal eine gebrauchte mesa 3:95 an.
    komischerweise sind sie meist günstiger als die 50:50 [vermutlich, weil sie 3he haben und etwas schwerer sind] - die endstufe ist sehr stabil und musikalisch laut [2x100w vollröhre, wenn das notwendig ist…]

    als bonus hat sie 2 per fusschalter bedienbare kanäle mit half drive und/oder deep extend, habe meine für um die €500,- bei ebay ergattert und bin sehr zufrieden:great:
     
  18. RockManiac

    RockManiac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.06
    Zuletzt hier:
    24.07.15
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #18
    Randall RT2/50, der flexibelste Poweramp überhaupt, und für eine Top-Soundqualität bürgt sein Designer Bruce Egnater.
     
  19. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 24.01.08   #19
    Reicht eine 2x50-Watt-Stereo-Röhren-Endstufe für Livebetrieb, Proberaum usw.?
     
  20. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 24.01.08   #20
    kurze antwort: klares JA :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping