Welche Saiten für Baritone Gitarre

von purpendicular, 27.11.06.

  1. purpendicular

    purpendicular Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.12
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 27.11.06   #1
    Hallo,

    welche Saitenstärke nimmt man für Baritone. Gibt es da spezielle Saiten.

    Welche Saiten entsprechen 10er (normal Stimmung) bei Bariton Stimmung A
    und welche bei A#?

    Normalstimmung bei Baritone ist A, oder?
     
  2. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 27.11.06   #2
    also als Standard wird immer von der E Stimmung ausgegangen, was du dann auf deinem Baritone für eine Saiten/Stimmung hast ist Geschmackssache...

    ich würde dir 13er Saiten und eine B Tuning empfehlen...haben viel Baritones von Werk aus. Natürlich kannst su auch andere Stimmungen machen, wenn dir B zu tief ist.
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 27.11.06   #3
    Aber dann wohl lieber keine 13er oder? ;)

    Kann man auf ner Bariton mit 9ern ueberhaupt noch gut in Standard spielen? oder wird das auch schon zu hart?
     
  4. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 28.11.06   #4
    Ich hab vor Ewigkeiten mal mit 011-049 auf Eb gestimmte Bariton gespielt, damals war für mich einfach der Anschlag zu hart, die Saitendicke der Greifhand war ja kein Problem, bis auf Bendings. Für Rhythm ist das saugeil, aber für Lead unbrauchbar, da dir das Sustain etwas flöten geht. Rückblickend würde ich sowas nur als Rhythmgitarre verwenden.

    Ein 009er Satz ist bestimmt vertretbar.

    Man sollte nie zu dicke(wegen Intonation) oder zu straffe(wegen Sustainverlust) Saiten benutzen, außer man spielt eben nur Rhythm.

    Topic:
    Es gibt von vielen Saitenherstellern Baritonsätze. 013 sind Standard bei H/B/Bb für A/Drop-G und tiefer würde ich zum 014er greifen. Tiefer als G würd ich mir ne 30"er kaufen und n 024er-Satz mit dicker 090er E-Saite.
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 28.11.06   #5

    Boah, so was gibt's? Ich haette gedacht dat hat dann meistens nur noch 4 Saiten und schimpft sich irgendwie "base" oder "bahs" oder so ;)
     
  6. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 28.11.06   #6
    Jo da kuckst du-> OLP MM5
    oder kuckst du da-> BC Rich Bariton
    Kann man natürlich auch auf A stimmen.

    Früher gabs ja mal diesen Fender 30" Jaguar. Der war für Gitarristen gedacht, die Slappen wollten oder einfach tief hinaus oder für Bassisten, die eine Art Gitarrenfeeling haben wollten mit 6-Saiten.

    Ob man sowas als Bass verwendet oder Gitarre oder Bariton ist ja wurscht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping