Welche Sicherungen in alter PA Endstufe?!?

von Blackgate, 19.03.06.

  1. Blackgate

    Blackgate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.06
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Harzeland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 19.03.06   #1
    Hallo Forum,

    sitze gerade über einer alten Endstufe und rätsele, welche Sicherungen da rein müssen.

    Typ : Live Sound, LS600, locker 20 Jahre alt. 2mal 300W.

    Die vier Sicherungen fehlen im DC Bereich nach den Gleichrichtern.

    Die Kiste läuft mit etwa (gemessen) +/- 55Volt DC und soll 300 Watt am Kanal haben.
    Sind vier MosFets pro Seite, aktiv gekühlt.

    T5A oder T6,3A richtig?!?
     
  2. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 19.03.06   #2
    Würde eher Richtung 3-4 A tendieren... Immerhin teilt sich die Leistung auf 2 Rails auf und die 300W sind vermutlich nicht die Dauerleistung.
    Träge ist ne gute Idee zwecks Einschaltstrom.
     
  3. Blackgate

    Blackgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.06
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Harzeland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 19.03.06   #3
    Habe mal in meinen Hifi-Verstärker (service Manual) geschaut.

    Hat 2 mal 450 DIN WATT bei 1% THD an 8Ohm
    Oder 2 mal 260 Watt bei 0,0xx% THD an 8 Ohm

    sind 6,3A Träge auf der Gleichspannungsseite drin.

    Was meinst Du mit "rails"?
     
  4. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 19.03.06   #4
    Rail = Versorgungsspannung, sprich 2 Versorgungsspannungen, eine pos. und eine neg.

    Träge ist klar, weil die sonst beim Einschalten gleich fliegen, aber 6,3 sind etwas viel.
    Bei 55V Versorgungsspannung kommst du auf 190W Sinusleistung bei 8 Ohm, das sind etwa 120-150W RMS (wegen crest Faktor). Bei 4 Ohm kommt man dann auf etwa die 300W RMS.
    300W RMS an 4 Ohm machen...6,12A
    Sprich 3,06 A auf jeder Versorgunsspannung.
    Rechne da noch was drauf, dann bist du bei 3,5 A oder sicherheitshalber bei 4A.
     
  5. Blackgate

    Blackgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.06
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Harzeland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 19.03.06   #5
    Danke für die Erklärung!

    Kannste mal sehen, was ich fürn HiFi-Boliden habe... hehe
     
  6. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 19.03.06   #6
    Die 300W glaub ich auch nur, weil der aktiv gekühlt ist und 4 Mosfets pro Seite hat...
    Passiv wäre das schon richtig groß...
     
  7. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 20.03.06   #7
    Verwende als Sicherungen Typen mit der kennzeichnung xxAH nicht xxAL! Nur so kannst Du sicher sein, dass diese nicht nach einigen Schaltzyklen durchbrennen!
    xxAH: High capacity fuse
    xxAL: Low capacity fuse (die normale Standardsicherungen)
     
  8. Blackgate

    Blackgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.06
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Harzeland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.03.06   #8
    Hallo,

    in dem Datenblatt bei Reichelt ist nicht zu erkennen, ob das "H" oder "L" Typen sind.

    Einschalten ist keien Thema. Diese Sicherungen sind erst nach Trafo, Gleichrichter und Elkos angordnet.

    Einen Einschaltpeak gibt es dort also nicht.
     
  9. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 20.03.06   #9
    Du sprichst gerade nicht von 5x20mm Feinsicherungen, oder?
    Bei denen kenn ich nur T, M oder F
    also z.B. T6,3A
     
  10. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 20.03.06   #10
    Moment, zwischen Gleichrichter und Elko oder zwischen Elko und Endstufe?
    Wenn die hinter den Elkos sind, würde ich etwas mehr, dafür flink nehmen...
     
  11. Blackgate

    Blackgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.06
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Harzeland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.03.06   #11
    Hallo,

    auf jeden Fall sind es 5x20er Sicherungen.

    Auf jeden Fall nach dem Trafo und nach dem Gleichrichter.

    Ob die jetzt auch wirklich NACH den Elkos sind, muss ich noch mal genau schauen.

    Melde mich.

    Flink kann ich mir kaum vorstellen. DIe würden bei jedem Peak doch schon auslösen...

    Bei meiner Hifi Kiste sind T6,3A 5x20 drin; allerdings nach dem Tafo und vor Gleichrichter und Elko.
     
  12. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 20.03.06   #12
    Doch, von denen spreche ich. Es gibt natürlich die T, M, und F, aber jeweils auch in unterschiedlichen Schaltkapazitäten. Das kann entscheidend sein, jedoch wird i.d.R. nur die normalen, also die L Variante verwendet.
     
  13. Blackgate

    Blackgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.06
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Harzeland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.03.06   #13
    Grundsätzlich ist mir nun völlig unklar,

    ob eher träge oder flinke Sicherungen dort rein sollen. Unabhängig, ob nun H oder L Charakteristik....

    Die Belastung ist -egal ob nach Gleichtrichter oder Elko- schön dynamisch.

    Was meint Ihr?
     
  14. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 20.03.06   #14
    Zwischen Gleichrichter und Elkos: Träge
    Zwischen Elkos und MOSFETs: Flink
     
  15. Blackgate

    Blackgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.06
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Harzeland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.03.06   #15
    Hallo Carl,

    hatte mich jetzt auf 4 A eingschossen...

    wenn's dann flinke werden sollen? Bleibts bei 4A oder mehr?
     
  16. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 20.03.06   #16
    Müsste reichen.
    Flink nur deswegen, weil du
    a) nicht den Einschaltstrom des Geräts drauf hast (Elkos beim Einschalten aufladen, das können mal 30A sein)
    b) Du dann eine realistische Chance hast, dass die Endstufe einen Kurzschluss überlebt, weil die Sicherung flinker als die restlichen MOSFETs / Vorstufe raucht.

    Aber kleb dir sicherheitshalber außem am Gehäuse noch mal welche hin und hab einen Schraubenzieher dabei;), wenn du das Ding irgendwo ausfallsicher brauchst.
     
  17. Blackgate

    Blackgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.06
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Harzeland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.03.06   #17
    hmmmm, aba gibt noch die Impulsleistung .... im 10ms Bereich auch mal das 3-fache..

    mal so ein Schmelzdiagramm ansehen...

    hmm

    Flinke Sicherungen halten den 2,1 fachen Strom 30min.... den 2,75 fachen 50ms
    Träge Sicherungen halten den 2,1-fachen Strom 2min(!) .. den 2,75-fachen 600ms..

    Sieh an....

    Somit ist bis zur doppelten Stromstärke die flinke Sicherung "haltbarer"...



    So habe noch mal reingesehen:

    je "rail" 2 x 4700uF/63V (mutig bei 56V DC), Sicherungen erst danach. Also unmittelbar vor den Endstufen.
     
  18. Blackgate

    Blackgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.06
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Harzeland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.03.06   #18
    Habe gerade DAS gefuden:

    http://users.otenet.gr/~athsam/power_amp_300w.htm

    Mit +/- 68V und 4 Transen je Kanal gibt diese Schaltung 310W RMS @ 4Ohm raus.

    Abgesichert mit 5A Flink NACH den ELKOS.

    Hmm. Das ist ein 50V-0-50V Trafo. Also schon mehr Druck auf der Spannungsseite.....

    Wenn da bei mir mal nicht

    68V/56V*310W/300W*5A reinmuss.... also: 6,27A.....

    hmmm


    mal weiter Schaltpläne suchen....



    hier:

    http://users.otenet.gr/~athsam/power_amplifier_170w.htm


    245W/4Ohm +/- 60V in ähnlicherKonstellation..... 6,3A TRÄGE nach den Elkos.. hmmmm



    oder hier: http://wiredworld.tripod.com/tronics/mosfet_amp.html

    +/-38V 70W 8 Ohm... 5 A Träge..... nach den Elkos.....



    Zwischenergebnis..... 4 A sind zu wenig..,..
     
  19. Blackgate

    Blackgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.06
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Harzeland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.03.06   #19
    Moin,

    4 A scheint zu wenig zu sein.

    Und ob träge oder flink scheint auch offen zu sein:mad: . Siehe den Beitrag davor...
     
  20. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 20.03.06   #20
    Probier es aus anstatt hier alle verrückt zu machen wegen Sicherungen für 10c.
    Bin nach wie vor der Meinung, 4AF reicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping