welche software?

von zogger, 04.11.06.

  1. zogger

    zogger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 04.11.06   #1
    hi
    welche software kann ich denn verwenden, wenn ich aus liedern stimmen sagen wir mal gitarre ausblenden will, um selber mitzuspielen'?
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 05.11.06   #2
    Gar keine. Genausowenig wie Du die Milch wieder aus dem Kaffee herausbekommst.
     
  3. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 05.11.06   #3
    Na, das war jetzt aber hart!
    Ansatzweise geht es (je nach Mix der Originalaufnahme) mit einem Sequenzerprogramm (Logic,Cubase,Live etc.), indem Du das Originalsignal zweimal auf unterschiedliche Kanäle aufnimmst, und deren Phase drehst.
    Durch die resultierende Auslöschung kriegt man meistens den Gesang weg, bei den Gitarren sieht die Sache meistens deswegen mies aus, weil die bei moderneren Aufnahmen nicht stur auf eine Seite gepanned werden, sondern rechts und links hörbar sind, meistens noch mit Effekten drauf. Ein Versuch kann es wert sein, aber Hans hat schon recht, meistens klappt´s nicht.
    Drum: Computer nehmen, Midifile vom Song besorgen, einladen und dazu spielen.
     
  4. zogger

    zogger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 05.11.06   #4
    was sind den midifiles? und wie soll ich die abspielen?
     
  5. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 08.11.06   #5
    Midifiles sind für Musik in etwa das, was RTF für Textverarbeitungen ist, nämlich reine Steuerinformationen, wie sich was in etwa anhören soll.
    Midifiles (.mid) kann man googlen, oder kaufen, und normalerweise sollte beim Anklicken so einer Datei dann auch etwas hörbar werden.
    Allerdings, ich gehöre zu den Leuten die mit ´nem Mac arbeiten, es sollte bei PC´s auch funktionieren, aber ich kann da nicht mitreden.
    Nebenbei kann man die Dinger auch in ein Sequenzerprogramm (das hatten wir schon weiter oben) einladen, und sich dann die Noten oder Tabulaturen anzeigen lassen (ich weiß nicht, ob´s nicht auch mit GuitarPro geht), und dann noch andere schöne Sachen damit machen!;)