Welche Soundkarte

von ek24, 26.11.03.

  1. ek24

    ek24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 26.11.03   #1
    Hallo an alle!

    Da ich mir besseres Equipment anschaffen möchte, informiere ich mich lieber erst bei den "Profis" als einfach so blind zu kaufen.
    Und zwar geht es erstmal um eine Soundkarte.
    Ich wollte mir mit der Zeit ein PreAmp und ein Großmembran-Studio-Mikrofon kaufen. Vorerst aber die Soundkarte, weil ohne Soundkarte die anderen Dinge nicht funktionieren (soweit ich weiß).

    Nun habe ich einen Kollegen gefragt, der sich total gut mit PCs auskennt, aber keine Ahnung von PC Recording hat. Er hat mir da ein Paar Soundkarten empfohlen, doch weiß ich nicht ob sich diese auch für Aufnahmen eignen.

    Nun wollte ich mich an Euch richten und fragen, ob Ihr mir eine gute Soundkarte empfehlen könntet. Eine nicht zu teuere (weil ich noch Schüler bin und das Geld nicht habe :() und eine die wirklich was drauf hat.


    Ich bedanke mich schonmal im Vorraus für Euere Unterstützung.

    MfG,
    ek24
     
  2. Commander_Keen

    Commander_Keen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.03   #2
    Hi ekg24,

    also eins vorneweg - eine Soundkarte mit niedrigen Latenzzeiten und brauchbarer ausstattung für wenig Asche schliesst sich fast gänzlich aus.

    Ich arbeite z.Zt. mit einer Terratec DMX6fire und bin damit recht zufrieden. Leider verursacht meine beschissene Grafikkarte trotz Big-Tower ein störendes Hochfrequenzpiepsen (zum Glück nicht auf den Aufnahmen) aber die Soundkarte ist ansonsten recht rauscharm.

    Daten:
    Basierend auf der erfolgreichen EWX /EWS 88-Technologie kommt im SoundSystem DMX 6fire 24/96 nur feinste Klangtechnik zum Einsatz: 24 Bit/96 kHz-Wandlerbausteine garantieren einen schnurgeraden Frequenzgang und einen Rauschabstand jenseits der -100 db und das für Aufnahme und Wiedergabe. Unterstützt DirectSound 3D, Sensaura 3D, A3D 1.0/2.0 und EAX 1.0/2.0 sowie Macro FX. Das beiliegende 5,25" Frontmodul hat folgende Anschlüsse: Line-In (StereoCinch mit LED), Phono (StereoCinch), Line-Out (StereoCinch), Microfon-In (6,3mm mit Regler und Übersteuerungs LED), Kopfhörer (6,3mm mit Regler), coaxial Cinch In/Out (mit LED), optisch In/Out (mit LED), MIDI In/Out.


    Kosten: ca. 180€ plus Versand bei mir
    (wird aber fast überall so teuer sein)

    Gruß
    Marcel
     
  3. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #3
    Tu mir doch mal den Gefallen und such hier erstmal im Forum ein bisschen. Die Frage "Welche Soundkarte" kommt eigentlich jede Woche mindestens einmal. Und die Suchfunktion ist ja nicht so ganz umsonst. ;-)
     
  4. ek24

    ek24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 27.11.03   #4
    OK! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping