Welche Strat wäre die richtige für mich ?

von kaiserma, 04.02.08.

  1. kaiserma

    kaiserma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 04.02.08   #1
    Hallo miteinander,

    ich spiele derzeit noch Westerngitarre möchte aber in naher Zukunft zusätzlich auf einer Strat spielen.

    Bevorzugte Musikrichtungen wären:

    1. Blues
    2. Rock
    3. Pop

    Kein Heavy, Punk, ...

    Was wäre da an Tonabnehmern empfehlenswert ?

    3xSC oder HSS ? (SC's sollen anscheinend ziemlich störempfindlich sein: pfeifen, brummen, ...)

    Das maximale Budget für die Strat liegt bei 400 Euro. (Weniger wäre natürlich besser ;) )

    Von Tremolo's wurde mir abgeraten da die Gitarre sich sehr schnell verstimmt :confused:
    Kann man den Hebel evtl. auch demontieren (abnehmen, abschrauben)?
    Für meine gewünschten Musikrichtungen bräuchte ich das Tremolo eigentlich gar nicht.

    Was wäre denn in der genannten Preisklasse wirklich sehr empfehlenswert (Squier, Yamaha Pacifica, Ibanez) ?

    Die Sqier z.B. sollen sich super spielen lassen aber da sieht es mit der Qualität wohl nicht gerade gut aus (was ich hier so gelesen habe).

    Ich hoffe Ihr könnt mir behilflich sein.:great:

    Vielen Dank im Voraus :great:

    Martin
     
  2. Merowinger110

    Merowinger110 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    29.05.12
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    693
    Kekse:
    5.438
    Erstellt: 04.02.08   #2
    Unter 400 Euro? :rolleyes:
    Ein bisschen mehr solltest du meiner Meinung nach schon investieren. Schau mal bei Thomann rein, da gibt es super Strats (von Fender!) für knapp 500 - 600 Euro.

    Was das Tremolo angeht: Das Stratocaster-Tremolo gilt als sehr stimmstabil, im Gegensatz zu meinem Liebling, dem Bigsby. Mein Vater hat eine echte Ami-Strat mit Tremolo die ich mir gern mal borge und drauf rumbolze, klingt ganz anders als meine Epiphone Dot.


    Ich hab mich in die verknallt -->
    https://www.thomann.de/de/fender_deluxe_fat_strat_rw_bk.htm
     
  3. yacob_crow

    yacob_crow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    3.129
    Erstellt: 04.02.08   #3
  4. kaiserma

    kaiserma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 04.02.08   #4
    Der Lefthand Thread ist für einen Kumpel ... ich spiele rechts. :)

    Die Suchfunktion kenne ich, aber allzuviel kommt dabei leider auch nicht rüber :o

    Was wäre denn für Blues, Rock, Pop nun empfehlenswerter ?

    3 X SC oder HSS ?

    Brummen die SC's wirklich so stark ?

    Wenn ich was hasse ist es wenn irgendwas brummt :)

    LG Martin
     
  5. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 04.02.08   #5
    wenn es fender sein soll, geht sich bei deinem budget grad eine standard made in mexico aus. die sind in ordnung, anspielen empfiehlt sich onehin um das passende modell zu finden. du kannst auch bei den squier vintage modified schauen, da gibt es recht gute exemplare. gebraucht sollte sich eine fender highway1 ausgehen.
    ansonsten wären sicher diego interessant, die sind allerdings ein wenig teurer und gebraucht hab ich noch nicht oft welche gesehen. yamaha pacifica hab ich noch nie gespielt, kann ich nichts dazu sagen, aber da gibt es eh viele meinungen dazu hier am bord.

    praktisch alle strats haben ein tremolosystem, nur sondermodelle haben hardtail bridges. das trem kann man aber leicht blockieren, zwei passende holzklötzchen lösen das problem, kann jede/r selber machen.

    single coils sind natürlich anfälliger für störgeräusche, haben aber auch einen ganz speziellen sound, auf den ich persönlich nicht verzichten wollte. die meisten strats haben auch einen reverse gewicklelten pu in der mitte, da hast du in den stellungen 2 und 4 keine geräusche.

    wenn du härteren rock spielen willst, wäre ein humbucker am steg nützlich - aber so wie du deine vorlieben beschreibst, solltest du mit single coils auskommen.

    also testen, testen...viel spaß dabei!
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.488
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 04.02.08   #6
    Hallo kaiserma,

    schau mal in diesem Thread die Beiträge 54 und 57 von MAD (delayLLama) an. Da sind Links zu Fotoseiten: https://www.musiker-board.de/vb/e-g...tratocaster-foto-thread-50-pics-inside-4.html
    Über die Verarbeitungsqualität braucht man wohl kaum zu diskutieren?! Diese Bilder decken sich mit meinen Erfahrungen und dem was ich von anderen über die "teuren" Squier Serien (Deluxe, Vintage Modified) gelesen habe.

    Ich rate Dir zu einer Squier Vintage Modified oder Deluxe Strat: http://www.squierguitars.com/produc...cat=stratocaster&subcat=vintagemodifiedseries

    Unter Bassisten ist die VM-Serie schon lange kein Geheimtipp mehr und ich habe noch nie über Ausrutscher in der Serie gelesen. Mit meinen beiden Squier Gitarren bin ich (obwohl sie aus preisgünstigeren Serien kommen) ebenfalls zufrieden. Die Squier Hälse sind ein Gedicht!

    Ich würde Dir eher zur Vintage Modified Serie als zur Deluxe Serie raten, da die VM-Serie das "alte Vintage Tremolo" hat. Es ist nicht an zwei Punkten gelagert, sondern mit 6 Schrauben auf dem Body befestigt. Das hat den großen Vorteil, dass man einfach auf der Rückseite die Federn anziehen kann und schon ist das Tremolo blockiert. Bei einer Konstruktion mit 2-Punkt-Lagerung geht das nicht ganz so einfach.

    In beiden Serien sind Duncan Designed Pickups in den Gitarren.
    Gute Frage, ob Du die SSS oder HSS Version nimmt. Wenn Du auch mal gerne einen fetteren verzerrten Sound haben möchtet, rate ich zur HSS. Mit SSS kriegt man eben "nur" Strat Sound pur. Vielseitiger ist die HSS. Wer total auf Strat-Sound steht, sollte zur SSS greifen. AC/DC z.B. ist mit SSS schwer möglich. Da hat die HSS die Nase vorne.

    Alternative zu den Squiers ist in der Tat eine Pacifica.
    Ich persönlich stehe auf die ganz klassische Fender Form (inkl. Kopfplatte), warum für mich nur die Squier in Frage kommen. Wem das egal ist, der ist auch mit den Yamahas bestens bedient.

    Gruß
    Andreas
     
  7. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 04.02.08   #7
    Sehr zu empfehlen sind die Squiers aus der aktuellen Deluxe Serie ... Ich nenne die Deluxe Hotrails mein Eigen und bin extrem zufrieden, finde sie von Verarbeitung und Sound tatsächlich besser als die Mex Fat Strat, die ich alternativ angespielt hab'. Gibt hier auf'm Board auch 'n hervorragendes Review zur klassischen Singlecoil-Version (einfach mal danach suchen), hab' auch im Bekanntenkreis inzwischen zwei sehr begeisterte Squier Deluxe-Besitzer - scheint also mal wieder 'ne richtig gute Squier-Serie zu sein!
    Das mit den Einstreuungen bei Singlecoils würd' ich nicht überbewerten. Wenn Du Gain voll aufreisst und dich direkt unter 'ne Neonröhre stellst, wird's brummen, klar - aber im Normalfall kommt man in jeder Live- und Proberaumsituation gut zurecht.
    Das Tremolo ist auch recht stimmstabil, im Originalzustand ist es halt eher für dezenten Gebrauch gedacht. Mit leichten Modifikationen (Locking Tuners, besserer Sattel, Roller Stringtrees, Graphit-Böckchen für's Trem) lässt sich das Teil allerdings locker ganz nahe an Floyd-Rose-Verhältnisse bringen. Hab' ich bei meiner gemacht, da kannste das Trem komplett durchdrücken, dann kräftig hochziehen, und das Ding iss immer noch einwandfrei in Tune :) Ist aber wirklich nur nötig, wenn man das Tremolo ab und an heftig mißbraucht ... Für Nicht-Metaller dürfte der Originalzustand völlig ausreichend sein.

    EDIT: OK, Cadfael war schneller ... Die VM-Serie kenn' ich persönlich leider nicht, habe aber auch nur Gutes drüber gehört ... Das mit dem Tremolo - falls Du es eh nicht verwendest, dann ist das mit den 6 Schrauben tatsächlich ein guter Punkt. Ein solches lässt sich wirklich problemlos aufliegend einstellen, beim 2-Point der Deluxe müsst' man's wohl eher komplett blockieren ...
     
  8. 493n7_or4n93

    493n7_or4n93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.08
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    563
    Erstellt: 04.02.08   #8
    also ich würde empfehlen, einfach irgendne strat mit sss bestückung zu kaufen.
    das brummen gehört schon sowieso dazu und ist meist auch nicht sonderlich störend,man kann aber auch die fender noiseless singlecoils nachrüsten, ist aber eion teures vergnügen.

    zu gitarren kann man sagen, dass es im prinzip relativ egal ist, welche mna sich kauft, den unterschied hört man sowieso nur im direkten vergleich, clapton würde auf ner billigklampfe von aldi bestimmt genauso geil klingen, wie auf seiner fender.

    aber für 400€ findest du auch echt saugeiles zeug.
    fender mexico und squier sind gut und das zu guten preisen! hab mir kürzlich erst ne fender mexico 60er Jahre Vintage Strat fgekauft, hab sie im Musicstore angetestet und sie hat mir besser gefallen, als alle anderen fenders die da waren, sogar als die customshop für 3000€ (sowieso quatsch: kaputt, nur 3-er Schalter und soviel kohle dafür;)) Ehrlich!
    Ich hab für meine Strat dann 500€ bezahlt, sie sollte eigentlich 565€ kosten aber mit ein bisschen handeln kriegst du ja alles billiger;)

    zum Tremolo:

    Eine Strat ist nur MIT Tremolo eine Strat, du kannst es aber blocken oder anderswie festsetzten, mein Vater hat beispielsweise en holzblock reingeschoben, sitzt fest.

    aber ne gut eingestellte strat (und das sind die fender ab werk meistens) ist sehr stimmstabil, egal, wie du dran rumrührst!

    und auf jeden fall massive gebogene stahlreiter kaufen (Vintage-Tremolo) sieht einfach besser aus;)
     
  9. kaiserma

    kaiserma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 04.02.08   #9
    Hey Jungs,

    ihr seid echt Klasse :great:

    Ich tendiere mittlerweile zu einer Squier Vintage Modified

    oder aber zu einer Pacifica 412.

    Bin mir aber immer noch nicht so ganz sicher bzgl. 3xSC oder HSS (jann man ja bei der VM wählen).

    Wie gesagt, hauptsächlich Blues (Cltapton Style, Pop, Rock (Summer of 69,...)

    LG Martin
     
  10. 493n7_or4n93

    493n7_or4n93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.08
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    563
    Erstellt: 04.02.08   #10
    naja, pacifica käm mir nicht ins haus, die sehen nicht so prall aus, aber das ist ja nunmal geschmackssache...

    ich würde eher sss nehmen, benutzt auch gary moore auf der bühne, ne ganz normale strat und spielt heftigsten blues mit allem gejuckel und gedrücke am hebel ohne zu verstimmen.
    auch das brummen ist wirklich ziemlich egal, david gilmour von pink floyd hat ja auch früher immer alkles mit ganz normalen sss gespielt und da kam es schon auf leise parts an, wo man das brummen hätte hören können...

    außerdem verschandelt son humbucker die gitarre, das sieht halt nichtmehr nach strat aus...
    kannst ja mal mit nem humbucker im singlecoil-format überlegn...
     
  11. kaiserma

    kaiserma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 04.02.08   #11
    Nochmals vielen Dank ! :great:

    Bei Musikservice habe ich jetzt nix gefunden, aber was wäre denn von der zu halten ?

    Wegen dem evtl. zu starken Gebrumme der SC's.
    Ist sowas ohne Probleme nachrüstbar ?

    Falls ich dann doch mal Bock auf eine Humbucker haben sollte ... liese sich so was auch problemlos nachrüsten ?

    Danke im Voraus

    Martin
     
  12. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 04.02.08   #12
    Jap,
    die Gitarre geht in Ordnung,
    und auch den Humbucker kannst du problemlos nachrüsten,
    müsstest evtl. nur noch einen Poti wechseln,
    aber das ist Geschmaksache vom Sound her.

    Aber gute Wahl die Gitarre!

    @493n7_or4n93
    Es ist nicht egal was für eine Gitarre man sich kauft,
    schließlich gibt es auch noch sowas wie gute Verarbeitung und geile Hardware,
    und die Custom Shop Modelle sind wirklich etwas überteuert,
    aber im Vergleich zu einer normalen American Strat sind das Welten,
    was die besser sind.


    Gruß
    Jonathan
     
  13. 493n7_or4n93

    493n7_or4n93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.08
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    563
    Erstellt: 04.02.08   #13
    ja, die strat dürfte doch schonmal ordentlich sein, musst du aber am besten mal selbst spielen, nicht einfach bestellen... Hab da auch so mien blaues wunder erlebt, hab im laden ne stra geteste, die glieche baureihe und serie und alles exakt gleich, aber die haben total anders geklungen, fazit: jede gida iss annerscht...
    also erst testen;)

    ja, mit ein biosschen löterfahrung (brauch man noch nicht mal unbedingt) ist der einbau machbar. ausserdem sind da meist die anleitungen zum einlöten dabei oder du tauschst das einfach asu. die noiseless sind klasse. kein brummen mehr, aber wirklich echter stratsound

    auch der dimarzio ist geil, haben son ähnlichen auch vin dimarzio in einer strat, sieht aus wie normal, bringt aber einen viel fetteren sound. echt vielseitig!


    hab mir kürzlich die hier zugelegt, auch geil, für en bisschen mehr kohle aber;)
    https://www.thomann.de/de/fender_mex_60s_strat.htm
     
  14. 493n7_or4n93

    493n7_or4n93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.08
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    563
    Erstellt: 04.02.08   #14

    das stimmt, da muss ich dir recht gen, die hardware ist auch entscheidend, aber ab ca. 300€ aufwärts ist ja fast alles gleichgut. kommt halt drauf an, wie gut man spielt;)

    Ich war aber von den customshops nicht auf anhieb überzeugt, hab küurzlich welche getestet, aber lag vllt. auch an den Saiten, vllt. ham die die mitgealtert;)
     
  15. kaiserma

    kaiserma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 04.02.08   #15
    Das hört sich doch schon mal sehr gut an. :great:

    Das mit der Löterei sollte nicht das Problem sein ... bin gelernter Kommunikationselektroniker (ist zwar schon lange her, aber das mit dem löten klappt immer noch) :)

    LG Martin
     
  16. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 04.02.08   #16
    dann wird das echt kein problem sein. ich hab schon einige pickups getauscht und hatte vorher überhaupt keine erfahrung mit löten. :)

    die weiter oben angesprochene erfahrung, daß modelle aus der gleichen serie sehr unterschiedlich klingen können, kann ich übrigens nur voll bestätigen. und sie liegen auch oft ganz unterschiedlich in der hand. wenn immmer geht, unbedingt testen gehn, und zwar am besten an mehreren tagen.
     
  17. kaiserma

    kaiserma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 04.02.08   #17
    Das Problem dabei:

    Worher weiss ich wie sie in der Hand liegen bzw. klingen muss :o

    LG Martin
     
  18. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 04.02.08   #18
    Nimm einen Kumpel mit,
    der schon spielt,
    oder probier selbst mehrere Gitarren,
    du wirst dann schon selbst sehen was dir gefällt!

    @493n7_or4n93
    Ich will jetzt keinen Streit,
    aber den Unterschied zwischen einer Highway One Strat und einer richtig geilen American Strat wirst du schon merken.
    Ich will dich auch nicht verbessern oder so,
    ich kenne auch wirklich gute Gitarristen die Billig Klampfen spielen,
    aber ein Qualitätsunterschied in den verschiedenen Preisklassen ist natürlich vorhanden!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gruß
    Jonathan
     
  19. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 04.02.08   #19
    Beim Board-Sponsor gibt es ein gutes Sonderangebot für Dich:

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Fender-Stratocaster-Standard-RW-06-prx395497658de.aspx

    Fender ist immerhin der Erfinder der Stratocaster, also kann man da nix verkehrt machen. Sieht auch nett aus, die Lady in black. Tremolo klemmst Du mit zwei Holzkeilen fest, wie der Claptons Erich, und dann sollte es schon die amtlichen Sratsounds tun bei dir. Alternativ finde ich die ganz schön, ist aber ein bisschen teurer:

    http://www.musik-service.de/fender-stratocaster-standard-rw-87-prx395755134de.aspx

    Sieht halt einen Tacken besser aus. Und was mein Favorit im Fender Sortiment angeht:

    http://www.fender.com/products//search.php?partno=0256506538

    Die ist aber wohl nicht in Deinem Budget, 250 Euro mehr wäre schon drastisch.

    Viel Spaß mit einem zeitlosen Klassiker: Der Fender Stratocaster. Da fällt mir auf, ich habe noch nie eine besessen...
     
  20. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 04.02.08   #20
    du merkst die unterschiede, wenn du mehrere hintereinander in der hand hältst, da brauchst du gar kein profi sein.
    na und beim klang das selbe - wenn sie für dich gut klingt passt sie.....im vergleich hörst du das schon. der tipp, wenn möglich einen kundigen freund mitzunehmen, ist auch richtig. in einem guten laden unterstützt einen sogar der verkäufer aber ich persönlich hab da in musikläden schon eher nicht so gute erfahrungen gemacht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping