Welche Technik/Effekt wird benötigt?

von quixn, 07.10.06.

  1. quixn

    quixn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    187
    Ort:
    im Osten
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    468
    Erstellt: 07.10.06   #1
    Hallo, komme eigentlich aus der Bassliga, setze mich aber auch mit Gitarren auseinander (ich hoffe der eine oder andere Basser verzeit mir).
    Wusste echt nicht wie ich den Treadtitel nennen sollte, ich hoffe es ist recht so.

    Ich habe mal ein Sample hochgeladen, indem bei sek.03 und sek.12 dieser hohe und "rotierende" Ton zu hören ist (weis nicht wie ich es sonst beschreiben soll).
    Hört man ja zumindest bei so ziehmlich allen Metallbands.

    Es klingt ja zumindest so, als wenn ein Oktaver geschalten ist, aber welchen distortion braucht man dazu, und/oder ist das nur mit Aktiven PU´s machbar (soweit ich das sehen konnte, spielte der Leadgitarrist eine Gitarre mi Aktiven EMG´s).

    Also ich hoffe das meine Frage nicht zu blöde formuliert ist und bin euch für eure Tipps sehr dankbar.
     

    Anhänge:

  2. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 07.10.06   #2
    Das sind Pinch Harmonics, auch Artificial Harmonicsmit einem Fingervibrato.
    Wie PHs/AHs gespielt werden, steht im FAQ und Workshopbereich.
    Unmittelbar (fast gleichzeitig) nach dem Anschlag der Saite wird der gegriffene Ton mit
    einem starken Fingervibrato (https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/86060-spieltechnik-bendings-specials-ws-iii.html oder auch SuFu) "verziert".
    Dadurch ergibt sich der hohe und "rotierende" Ton.
    Diese Spieltechnik erfordert einige Übung und eine nahezu perfekte Koordination der beiden Hände.

    Es ist eine reine Spieltechnik und hat mit speziellen Equipment eher weniger zu tun.
    Je mehr Gain/Verzerrung im Spiel ist, desto leichter fallen aber die Harmonics.
    Die Pickups sollten zur Erleichterung schon etwas Output haben, es spielt aber keine Rolle ob aktiv oder passiv.
    Es funktioniert sogar mit den Singlecoils einer Telecaster ;).


    Andreas
     
  3. quixn

    quixn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    187
    Ort:
    im Osten
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    468
    Erstellt: 08.10.06   #3
    Danke für die präzise Antwort.
    Da hab ich wohl noch was zu tun.
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 08.10.06   #4
    Die Jungs benutzen übrigens auch noch Chorus. Der Rest ist nur fette Zerre und künstliche Harmonics, wie oben erwähnt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping