Welche Tonart ist denn DAS ?

von LUKN-134, 02.05.05.

  1. LUKN-134

    LUKN-134 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    528
    Erstellt: 02.05.05   #1
    also ich wollte eigentlich ein Riff ausdenken !
    es sollte in C-dur seoin, weil das am einfachsten ist !

    ich habe mir beim Tempo 134 (ha, von Lukn-134 :-) volgendes riff überlegt !

    am
    em11
    C
    | | F/C G/D

    das || soll bedeuten, das die 1 + die 2 noch C haben !

    naja, welche tonart ist das ?
    und was haltet ihr von dem riff ?
    sieht doch eigentlich nach am bzw. C-dur aus ! aber es würde Teorethisch auch ein hm-akkord passen ! der kommt doch in der C-dur-Stufenleiter garnicht drin vor.
    da giobt´s nur h° !

    also,
    danke für eure antworten
    LUKN-134
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 02.05.05   #2
    Klingt an sich nicht schlecht, wenn man bei der 11 ein anständiges Voicing verwendet. Ich würde es insgesamt vom Gefühl her eher in G-Dur denn in C-Dur einordnen. Das h-moll passt nämlich wirklich dazu, und das f im gleichnamigen Akkord ist sowieso nur ein Durchgangston, so dass ich eher hier die Ausnahme machen würde als beim fis im Hm-Akkord.

    Gruß,
    Jay
     
  3. LUKN-134

    LUKN-134 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    528
    Erstellt: 02.05.05   #3
    was heisst, wenn man bei der 11 ein anständiges Voicing verwendet ?
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 02.05.05   #4
    Bei der 11 hast du schon jede Menge Töne (e g h d fis! a), die auch sinnvoll angeordnet werden wollen, um anständig zu klingen. Du spielst Gitarre, oder? Wenn du von Riff redest ...? Am Klavier würde ich mir jetzt überlegen, was genau ich spiele, wenn da 11 steht. Für die linke Hand nehme ich jetzt einfach mal Grundton (und Quinte vielleicht). Dann lasse ich rechts logischerweise was weg, und ein schönes Voicing wäre h-d-fis-a. Man kann es aber auch noch kompakter spielen: a-h-d-e-fis. Nehmen wir die Terz wieder mit rein, kann ich auch die weit ausladende Reihenfolge e-h-g-d-fis-a spielen.

    In deinem Fall würde ich ein eher "dünnes" Voicing bevorzugen, da die restlichen Akkorde keine Tensions haben.
     
  5. LUKN-134

    LUKN-134 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    528
    Erstellt: 02.05.05   #5
    achso, sorry, hab mich vertan ! ich meine e-g-a-h-e °!°

    das ist emadd11 oder ?

    Ich hab mal eine datei zum anhören gemacht ;-) der hm ist auch drin !


    und ich spiele Klavier !


    gruß
    lukn
     

    Anhänge:

  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 02.05.05   #6
    Richtig.
     
  7. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 02.05.05   #7
    Also das Midifile stimmt nicht so ganz mit den genannten Angaben überein, denn Guitar pro benennt die Akkorde mal hübsch als Am, Asus2 bzw. Esus4, C, Bm, C, F, G

    Das ändert jedoch nichts daran, daß wir ein Kreuz haben, das einmal drin ist und einmal nicht (F/F#)
    Ich würde das ganze als Am interpretieren wobei das Bm eben durch einen Leiterfremden Ton etwas befremdlich klingt, aber trotzdem passt (weil man das ganze auch als Em betrachten könnte und das F dann der störenfried wäre). Wenn man aber einfach mal drübersudelt, dann passt imho am ehesten Am, wobei man dann beim Bm aufpassen muss, daß man kein F spielt.

    Lukn warum machst du eigentlich auch immer so kranke Sachen? Könntest du nicht mal zur Abwechslung mit normalen Akkorden arbeiten? *gg*
     
  8. LUKN-134

    LUKN-134 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    528
    Erstellt: 02.05.05   #8
    was ist daran denn unnormal ? lass mich doch ! solange es MIR gefällt...

    Ich wollte eigentlich ein emadd11 und kein esus4 !

    und das die basstüne etwS ANDERS SIND IST DOCH EH EGAL !

    trotzdem danke !

    gruß
    lukn
     
  9. LUKN-134

    LUKN-134 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    528
    Erstellt: 02.05.05   #9
    wir können das problem auch lösen, indem wir stat hm G/H spielen !

    klingt eh besser, oder ?


    Gruß
    lukas
     
  10. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 02.05.05   #10
    Es war ja nicht bös gemeint...

    das problem ist einfach nur, daß ich nicht weiß, wie das klingen soll...
    wenn ich am und emadd11 in guitar pro hintereinander hänge, klingt das grausam.
    und das midi file deckt sich nunmal einfach nicht mit dem, was du im thread geschireben hast, daher kann ich es halt nur schwer nachvollziehen...

    wenn ich mich an songs mache, dann bau ich immer erst auf den grundakkorden auf und wenn ich das dann hab und die tonart somit auch feststeht, dann fang ich an mit spielereien (sus und add und sonst was, je nach dem wie es halt passen soll) aber ich weiß dann eben vorher, auf was das ganze basiert.
    andersrum heranzugehen, ist ja auch nicht falsch aber man muss sich dann halt mit der tonart was einfallen lassen. und wie schon zuvor erwähnt, rein vom gefühl her würde am am besten passen (zu dem midi file)
     
  11. Cudo

    Cudo Mitgliedschaft beendet

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    409
    Erstellt: 02.05.05   #11
    Hallo LUKN 134,

    es geht um:

    ||: A- E- | C B- C F/C G/D :||
    ||: / / / / | / / _/_ / _____:||

    Ob E- mit oder ohne Tension 11 gespielt ist zur Bestimmung der Tonart nicht entscheidend. Wenn Du auf das F/C verzichten würdest und stattdessen D/F# und danach G spielen würdest, könnte man sagen Du bewegst Dich im Modus A Dorisch. Aber so wie es jetzt ist, ist es ein Mix aus A Dorisch und A Aeolisch. Das F/C empfindet man ein bisschen als Fremdkörper/Störenfried, wie TelosNox treffend bemerkte.
    Spiele mal in A Dorisch denkend alle Dreiklänge der A Dorisch Tonleiter hoch und runter. Du wirst merken, das ist Dein Sound. F gehört da allerdings nicht dazu.

    CIAO
    CUDO
     
  12. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 02.05.05   #12
    Ich fühl mich immer ein wenig wie ein kleiner Schuljunge, wenn Cudo auf Beiträge antwortet, wo ich auch schon geschrieben habe. :o

    Fürs Protokoll: Das sind die selben Töne wie G-Dur. ;) Über die soloentscheidende (Zieltöne usw.) Skala hab ich mir oben keine Gedanken gemacht. Aber Cudo hat hier wie (fast :twisted: ) immer recht.
     
  13. Cudo

    Cudo Mitgliedschaft beendet

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    409
    Erstellt: 02.05.05   #13
    Hallo Jay,
    das tut mir leid wenn das so rüber kam. Das war nicht meine Absicht. Ich bitte um Entschuldigung.

    CIAO
    CUDO
     
  14. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 02.05.05   #14
    Hey, so war das gar nicht gemeint. Deine Beiträge strotzen immer so von harmonielehretechnischem Gehalt (im positiven Sinne :great: ), dass ich mich manchmal frage, warum ich eigentlich überhaupt was dazu gesagt habe.

    Also wie gesagt, bitte weiter so, da kann man nur was lernen. :)
     
Die Seite wird geladen...