welchen amp?

von InStrucTive, 04.04.06.

  1. InStrucTive

    InStrucTive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.11
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Dorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 04.04.06   #1
    ich spiel jetz seit bald 2 jahre...
    zur zeit besitze ich nur einen 60Watt Übungscombo für daheim...
    ich spiele in einer Coverband (Rage Against the Machine, Whitestripes, Incubus, Peppers, QOTSA) und im proberaum benutze ich einen Warwick Sweet 15 Combo, welcher aber nicht mir gehört, sondern nem kumpel. Da mein Kumpel den nich brauch möchte er ihn verkaufen, mir hat er ihn für 230€ angeboten. Ich denke der Preis is ok. Aber nun weiß ich nich ob das ding reicht. Ich hatte mir noch diesen hier von Gallien Krueger rausgesucht:
    https://www.thomann.de/de/gallien_kruegerharley_benton_backline_600b410h_set.htm
    als option auch den mit der 15er Box... ich weiß nich genau welchen und jetz hab ich noch den test hier im Board gelesen. Könnte mir vllt jemand sagen welche Entscheidung sinnvoller wäre? hab den GK ja auch noc nie gespielt, und den warwick nun schon fast ein Jahr. danke
     
  2. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 04.04.06   #2
    naja, reicht dir der Sweet15 derzeit von der Lautstärke her in der Band? und gefällt dir der klang? weil für 230€ is der en guter deal mMn. und wenn der dir gefällt dann is doch gut.
     
  3. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 05.04.06   #3
    230 ist ein guter Deal für diesen Combo. Jedoch stellt sich die Frage welchen Sound du willst und wieviel Leistung! Wenn du vor hast in nächster Zukunft Gigs zu spielen , halte ich die Investition in den Combo für sinnlos, weil du dich auf der Bühne kaum durchsetzen kannst. Desweiteren ist Gallien Krüger was feines und geht klanglich mehr in die Hifi Richtung, d.h. er gibt denn Basssound sehr linear und druckvoll wieder. Wie die Harley Benton Boxen sind, kannste ja im Forum nachlesen. Meine Empfehlung wäre jedoch: Yamaha BBT 500 115
    Dieses Topteil, was in diesem Combo verbaut ist, klingt absolut genial und ist eines der vielseitigsten, dass ich kenne und hat dabei ordentlich Leistung. Das Ganze würde auch nur ca. 50 Euro mehr kosten als das Halfstack.
     
  4. InStrucTive

    InStrucTive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.11
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Dorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 06.04.06   #4
    also ich habe schon vor in nächster zeit gigs zu machen... den amp hab ich auf nem Gig noch nie richtig ausprobiert, sondern nur im proberaum. hab auch schon einmal über den Warwick Profet 3.2 nachgedacht... bloß die passende Box dazu is ziemlich teuer.... wäre der amp vllt auch mit einer Harley Benton BOx vereinbar?
     
  5. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 06.04.06   #5
    also vereinbar ist alles.. also fast alles. auf jeden fall ist es egal, ob die 4x10" (zb) 8 ohm von warwick oder von hb ist. wenns ne 15" sein soll, würd ich den gebrauchtmarkt checken, die sind oft sehr günstig zu haben und man kann sich zb recht billig ne trace elliot oä rauslassen.
     
  6. vossy

    vossy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frankfurt (Oder)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.06   #6
    hab das warwick profet 3.2 top und ne harley benton b115h. is auf jeden fall "vereinbar" und für zusammen insgesamt ca 410€ (top (250€), box(150), kabel (speakon/speakon) (10€) bei thomann) sogar noch n bissl billiger als das gk/hb bundle, das du erwähnt hast. das top hat auch alle wichtigen (sicherheits-)funktionen und anschlüsse, die man so braucht. meine anlage bringt auf jeden fall genug druck für kleinere gis ohne PA und im proberaum isse mehr als ausreichend. werd mir aber wahrscheinlich noch ne zweite hb b115h kaufen (wenn ich das geld zusammen hab), da das top für 4 ohm ausgelegt is, die box aber 8 ohm hat, d.h. das top bringt nich die volle leistung auf die box. aber wie gesagt, der druck is auch so schon ausreichend. und vom klang her muss ich echt sagen: nich schlecht. also für den preis sehr gut. vom tiefen h bis in die höchsten lagen kommen alle töne sauber und definiert rüber und in den tiefsten tönen drückts ziemlich. mit der kombo wär halt nur die frage, ob sich die investition lohnt. der sweet 15 hat doch glaub ich 150w oder so?! die frage is wie lange dir die leistung reicht. hatte bisher auch ne 60w combo und auch erst überlegt ne leistungsstärkere combo zu kaufen. hab dann lieber n moment länger gespart und was "ordentliches" gekauft, bevor ich mir in 1 1/2 jahren wieder was neues kaufe, weil mir dann die leistung nichmehr reicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping