Welchen Beater für Meshheads ??!

J

Jim_13

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.14
Mitglied seit
23.04.07
Beiträge
4
Kekse
0
Ort
WF
Hallo Gemeinde !

Demnächst werde auch ich in den Genuss kommen, ein E-Drum-Set mit Meshheads zu verprügeln. Nun gibt es zu diesem Thema ja einiges zu lesen, aber bisher wurde für mich nicht wirklich ein Schuh draus...

Einzig klar ist wohl, dass Filzbeater und Meshheads sich nicht vertragen. Empfohlen werden Gummi- oder Plastikbeater. Wie steht's mit Holzbeatern ? Davon hätte ich nämlich noch ein Paar rumliegen. Zudem wollte ich eh ein Falam-Slam benutzen...kann ich dann wieder Filzbeater verwenden ?!??! :confused:

Helft mir...
 
benner

benner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.15
Mitglied seit
04.05.06
Beiträge
349
Kekse
536
Ort
Dresden
Also meiner Erfahrung nach kannst du mit einem Falam Slam jegliche Art von Beater nutzen. Mit den Holzbeatern machst du erstmal nichts falsch. Probier die erstmal aus, wenn du nicht zufrieden bist, kannst du dir andere besorgen. Ich nutze auch ein Falam Slam und die Beater von der Pearl Eliminator. Ich konnte hier keine wesentlichen Unterschiede zwischen Filz und Plastik feststellen.
 
J

Jim_13

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.14
Mitglied seit
23.04.07
Beiträge
4
Kekse
0
Ort
WF
Und wie ist das mit der Lautstärke, wenn man ein Falam Slam benutzt - ist das noch im erträglichen Rahmen ? Ich könnte mir nämlich vorstellen, dass das mit den Holzklöppeln eine ziemlich nervige Geräuschkulisse gibt.
 
benner

benner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.15
Mitglied seit
04.05.06
Beiträge
349
Kekse
536
Ort
Dresden
Hm...gute Frage :D Theoretisch macht das wohl einen Unterschied, in der Praxis habe ich davon allerdings nichts gemerkt, er sollte also nicht allzu beudetend sein. Wichtiger ist hier die Frage, ob du ein Kickpad von nem E-Set nutzt oder eine akustische Bassdrum mit Meshheads. Erstere haben meiner Erfahrung nach einen wesentlich höheren Geräuschpegel.
 
metaljuenger

metaljuenger

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.01.21
Mitglied seit
06.05.05
Beiträge
7.649
Kekse
26.315
Ort
München
So ist es! Macht ziemlich viel Lärm, da vor allem durch das Pad ja eigentlich wieder ein bisschen mehr geschlossene Fläche entsteht (klar, ein Ton kommt so nicht raus, weil der Rest ja noch Mesh ist, aber es knallt einfach mehr);)
Trittschall ist aber sowieso immer vorhanden!

Wenn du allerdings das Pad draufklebst, ist das mit den Filzbeatern auch kein Problem mehr, da das Pad das FEll ja schützt, aber ich würde auf jeden Fall ein Pad draufmachen, ich hab auch erst ohne gespielt und das erste Fell war ziemlich schnell durch (ob das jetzt nur an den Filzbeatern lag, kann ich nicht beschwören, aber die Kombination Filz<->Mesh war zumindest schonmal da! ;)
 
Peil

Peil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.11
Mitglied seit
28.08.03
Beiträge
81
Kekse
184
Ort
Haibach
J

Jim_13

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.14
Mitglied seit
23.04.07
Beiträge
4
Kekse
0
Ort
WF
...na mal schauen, ich werd wohl erstmal die Holzbeater mit den Pads austesten. Wenns mir zu laut (bzw. nervig) wird, werde ich mal die Trigger-Balls probieren.

Vielen Dank für die Hinweise !!
 
metaljuenger

metaljuenger

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.01.21
Mitglied seit
06.05.05
Beiträge
7.649
Kekse
26.315
Ort
München
Jap, am besten lässt dir mal im Musikladen nen Mesh-Pad geben und ne FuMa und die verschiedenen Beater dazu und schaust dann einfach mal welcher am leisesten ist...

Allerdings muss ich dazu sagen: In meinen Augen geben sich Filz, Holz und Gummi/-Plastik bei Mesh-Pads vom Geräuschpegel nicht viel, auch Filz sind laut, weil sie auch ziemlich hart sind, wenn man so will ;)
Ob das auf die Trigger-Balls zutrifft weiß ich nicht, aber da es auch Gummibeater sind würde ich sagen, dass sie auch nicht viel (zumindest nicht wahrnehmbar) leiser sind :)
 
Korki

Korki

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
03.08.08
Beiträge
404
Kekse
2.149
Ich würde aber schon aus Respekt vor dem Trigger keinen Holzbeater benutzen. Erst recht nicht ohne Falam Slam. Da würde ich mir definitiv zu viele Sorgen um die Gesundheit des Bassdrumpads bzw. des Mittentriggers machen.
Mit Fellschutz ist sicher Filz die beste Lösung. Ohne verabschiedet sich der Filzschlägel leider nach kurzer Zeit, weil er sich an dem Netz aufreibt.
 
CharlyM

CharlyM

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
12.04.07
Beiträge
817
Kekse
2.178
Ort
Mittel Baden
Oder du klebst diese Pads auf das Meshfell, gibt es auch für Doppelhufbetrieb. Die Lautstärke ändert sich nicht gegenüber dem reinen Fell und klebt, meiner Erfahrung nach, besser als das Falam Slam.
 
benner

benner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.15
Mitglied seit
04.05.06
Beiträge
349
Kekse
536
Ort
Dresden
Sicher, die gibt es von verschiedenen Firmen ;)
Falam Slam scheint sich hier nur als "Oberbegriff" für derartige Pads durchgesetzt zu haben, weshalb das so explizit nicht erwähnt wurde, denke ich. Ich selbst nutze auch die Evans-Version für DoFuMa. Bin zufrieden damit, sie halten gut, auch auf Meshheads. Und falls man sie wechseln will, sind sie trotzdem relativ einfach zu entfernen.
 
metaljuenger

metaljuenger

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.01.21
Mitglied seit
06.05.05
Beiträge
7.649
Kekse
26.315
Ort
München
Ich habe ein ähnliches Ding wie das von Evans mit Gewebe, allerdings ergibt sich da auch ein kleines Problem: Das Ding hält zwar wirklich bombenfest, aber wenn du länger spielst, dann löst sich dieses Pad auf und durch den starken Kleber wird das dahinterliegende Mesh-Fell des Pads beschädigt, also bei mir war das ganze schon nach einem halben Jahr ungefähr durch (also wie durchgerieben).
 
benner

benner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.15
Mitglied seit
04.05.06
Beiträge
349
Kekse
536
Ort
Dresden
Hm...dass sich Falam Slam und Konsorten bei regelmäßigem Spiel abnutzen, war mir ja klar und das habe ich in der Praxis auch schon oft beobachtet. Aber auf die Idee, dass der Kleber das Fell angreifen könnte, bin ich noch nicht gekommen. Ich werd ja sehen, ob mein Meshhead in einem halben Jahr noch lebt :D
 
metaljuenger

metaljuenger

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.01.21
Mitglied seit
06.05.05
Beiträge
7.649
Kekse
26.315
Ort
München
Weiß nicht, muss ja auch nicht überall so sein, ich meine nur, dass ich diese Erfahrung halt (leider) gemacht hab :(
Aber der Kleber is halt eben ziemlich stark (logo) und da das Fell kein normales mit durchgängiger glatter Fläche ist sondern ein Mesh, das aus vielen Fasern besteht können die halt durch den starken Kleber leicht verzogen oder eben zerrissen werden
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben