Welchen Equalizer ?

von keini, 28.11.07.

  1. keini

    keini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    10.06.14
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Tangerhütte bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    529
    Erstellt: 28.11.07   #1
    Hallo Leute, ich benutze z.Zt. in meiner PA als Summen-EQ einen Behringer FBQ 3102. Ich möchte mir aber einen neuen zulegen. Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit dem Samson D CLASS 2500 ? Oder ist in dieser Preisklasse noch ein anderer besser ?
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.125
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 28.11.07   #2
    Was gefällt Dir an dem Behringer EQ nicht? Samson ist in den Staaten das, was Behringer hierzulande - ich bezweifle einen Qualitätssprung.

    der onk mit Gruß
     
  3. keini

    keini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    10.06.14
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Tangerhütte bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    529
    Erstellt: 28.11.07   #3
    Ich finde der Behringer rauscht. Desweiteren habe ich beim Samson jeweils nur einen Regler pro Frequenz, so daß meiner Meinung nach Einstellungsunterschiede zwischen links und rechts ausgeschlossen sind.
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.125
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 28.11.07   #4
    Gerade die gemeinsamen Regler für links und rechts sehe ich als entscheidenden Nachteil bei einem EQ an. Was machst Du z.B. bei einem Gig, wenn ein Stack der PA an einer vollverglasten Wand steht und das andere frei im Raum? :D

    Bezüglich des Signal-Rauschabstandes wirst Du aber eine Klasse höher greifen müssen; dbx1231 aufwärts...


    der onk mit Gruß
     
  5. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 28.11.07   #5
    Naja das nächst höhere wäre wohl was aus der dbx Palette, z.B. diesen hier.

    Aber sag uns doch mal was du für anforderungen hast und für was genau (live, konserve) du ihn einsetzt.



    EDIT: der Onk war schneller......
     
  6. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 01.12.07   #6
    Samson ist zwar ähnlich behringer, rauscht aber weniger bis gar nicht. Zumindest die teile die ich schon in der Hand haben durfte/musste. Derzeit überzeugt mich Samson mehr als die Billigstlinien von dbx.
     
  7. Dr. Rock

    Dr. Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    24.06.10
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 02.12.07   #7
    Ich darf behaupten wenn er es als nachteil empfindet eine Rechts und Links Steuerung zu haben, hat er noch leichte Probleme beim Umgang mit nem EQ ich würd beim behringer bleiben rauscht der oder ein anderes GeräT???
     
  8. keini

    keini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    10.06.14
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Tangerhütte bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    529
    Erstellt: 03.12.07   #8
    Hallo Leute,
    erstmal vielen Dank für Eure Antworten. Sorry, ic h war leider in den letzten Tagen nicht online.
    Nun zu Euren Beiträgen. Ich wende den EQ generel nur für live Auftritte an. Das Samson nicht schlecht ist, weiß ich von meiner Aktivweiche. Ich habe natürlich keine Probleme mit einem Stereo EQ. Aber ich dachte mir eine Summeneinstellung für rechts und links macht die Sache vielleicht einfacher. Desweiteren hat der Samson noch einen Feedback-Destroyer integriert. Ich weiß nicht wie gut der ist.
    Ich merke aber bei den ganzen Beiträgen, daß das Ding eigentlich noch keiner in den Fingern hatte. Vielleicht findet sich doch noch jemand.
     
  9. Dr. Rock

    Dr. Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    24.06.10
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 03.12.07   #9
    Also ich kann dir nur soviel sagen das ist ein Sprung von Trabant auf Wartburg spar bissl und kauf dir einen besseren. Obwohl ich mit Behringer ganz gut klar komm.
     
  10. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 03.12.07   #10
    Ich hab nen SAMSON S-CURVE 231. Der geht schon soweit in Ordnung. Bei meinem fällt mir nur auf, dass er deutlich rauscht, wenn man bei range: 12 db eingestelt hat, bei 6 db gehts. Wohlgemerkt, wenn alle Fader auf 0-Stellung sind :great:

    Den Sound formen, so wie ich will, kann er jedoch gut, daher nehme ich das Rauschen gerne in Kauf.
    Da der Rest von meinem Zeugs jetz auch nich so dolle is, würd sich bei mir ein besser Eq nicht lohnen, aber aufwerten tut er meinen Sound auf jeden Fall.

    Ob aber nun der Unterschied zu nem Behringer groß ist? Das weiß ich nicht.
     
  11. keini

    keini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    10.06.14
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Tangerhütte bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    529
    Erstellt: 04.12.07   #11
    Vielen Dank für Eure Hinweise. Ich werden dann wohl doch auf einen besseren sparen und solange noch meinen Behringer nutzen.

    Gruß
    Technoguss
     
  12. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 04.12.07   #12
  13. keini

    keini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    10.06.14
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Tangerhütte bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    529
    Erstellt: 06.12.07   #13
    Hallo Witchcraft,
    danke für den Tip.

    Gruß
    Technikclaus
     
  14. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 12.12.07   #14
    also der LA ist wirklich top ich kenn eine firma die den in ALLEN sideracks als frontEQ einsetz und rauschen oder so ist da wirklich nicht zu hören

    und der preis ist ja auch noch recht "annehmbar" im vergleich zu klarktechnik oder so sabine
     
Die Seite wird geladen...

mapping