Welchen Middle PU???

  • Ersteller snakeeater
  • Erstellt am
snakeeater
snakeeater
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.13
Registriert
01.11.03
Beiträge
483
Kekse
302
Ort
Schweiz
ICh weiss nicht welchen Middle PU (ISngle Coil) ich, zusammen mit der Kombi Dimarzio Humbucker From Hell und Super DIstortion, nehmen soll.

Erbitte um Hilfe

THX
 
Eigenschaft
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
snakeeater schrieb:
ICh weiss nicht welchen Middle PU (ISngle Coil) ich, zusammen mit der Kombi Dimarzio Humbucker From Hell und Super DIstortion, nehmen soll.



Kommt drauf an, was du willst.

Möchtest du den alleine betreiben, und es soll sehr klassisch SC-Sound sein, dann muss da ein normaler SC rein.

Nachteil: im cleanen Spiel auf alle Fälle Lautstärke-Verlust beim Umschalten vom Super Distortion.


Soll der eigentlich keinen SC-Sound alleine liefern, sondern v.a. in Parallelstellung mit einer Spule der Humbucker Zwischensounds liefern, dann würde ich einen stark overwound SC oder gleich einen relativ höhenlastigen Minihumbucker einbauen (z.B. einen Fast Track 1). Wobei in Sachen Brummunterdrückung der echte SC hier von Vorteil wäre (wenn er parallel mit einer Spule eines HB läuft).

Möchtest du den SC in der Mitte dagegen mit den Fullsize-Hbs parallel betreiben, wäre ein Minihumbucker oder gestackter natürlich von Vorteil.


Kommt also imho drauf an:

A: soll der SC auch alleine laufen, oder nur als "Zuschalt"-Spule?
B: Soll der klassischen SC-Sound liefern?
C: ists egal, wenn beim Umschalten Lautsärke flöten geht?
D: sollen die Zwischenstellungen möglichst brummfrei sein?
E: soll dem Krümelmonster Asyl gewährt werden? ;)
 
snakeeater
snakeeater
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.13
Registriert
01.11.03
Beiträge
483
Kekse
302
Ort
Schweiz
Ray schrieb:
Kommt also imho drauf an:

A: soll der SC auch alleine laufen, oder nur als "Zuschalt"-Spule?
B: Soll der klassischen SC-Sound liefern?
C: ists egal, wenn beim Umschalten Lautsärke flöten geht?
D: sollen die Zwischenstellungen möglichst brummfrei sein?
E: soll dem Krümelmonster Asyl gewährt werden? ;)

A: Benutze den Middle eher selten alleine
B: Spiel ja eher Metal, aber sollte auch CLean was drauf haben
C: Naja SChon nicht so toll
D: Eigentlcih schon
E: hab Angst vor Monstern :redface:
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
snakeeater schrieb:
A: Benutze den Middle eher selten alleine
B: Spiel ja eher Metal, aber sollte auch CLean was drauf haben
C: Naja SChon nicht so toll
D: Eigentlcih schon
E: hab Angst vor Monstern :redface:

Dann hau dir nen echten dicken SC rein.

Ich hab ja auch sone Kombi: Hinten Paf Pro, vorne lil 59, in der Mitte der Harry Häussel Big Mag.

Der hat output....wahnsinn. Beim Umschalten vom Paf Pro auf den Häussel......hörtst du keinen Lautstärkeunterschied. (obwohl der Häussel grad 7mm von den saiten wech ist).

Er ist alleine halt fettmittig, also mit Strat hats nimmer viel zu tun.

Aber in Kombi mit einer Spule des Paf Pro/Lil 59 hast du trotzdem nen coolen stratigen Sound. Der aber irre laut ist. Der Häussel liefert da den Druck, die gesplittete Spule des jeweiligen HBs die Höhen.

Brummfrei isses dann auch.

Die Kombi ungesplitteter HB plus Häussel ist auch klasse, da brummts halt wieder ein bissel.

Aber man kann nicht alles unter einen Hut bringen. Kommt jetzt also auf deine Schaltung an.

Auf alle Fälle, egal ob echter SC oder minihumbucker, ich würde einen recht starken rein machen. Das ist für die Kombinationsschaltungen echt klasse und für Metal sowieso. Und keine Schwankungen

Wenn du in den Schalterpositionen 2 und 4 je eine Spule des HBs und den SC betreiben willst, nimm einen echten SC. Wenn du bei 2 und 4 jeweils den ganzen HB mit dem SC betreiben willst, nimm einen Minihumbucker.

Willst du beides (z.B. mit einem Push Pull Poti), dann isses egal. Eine Stellung wird dann immer brummen, die andere nicht.

Als echte fette Einspuler kommen z.B. der Duncan Quarterpounder in Frage, der DiMarzio SDS, der Häussel Big Mag, evtl. auch ein DiMarzio Heavy Blues.

Als Minihumbucker ein Coolrails, ein Fast Track 1 oder, schon sehr heftig für die Mitte, ein Chopper o.ä.

Noch heftiger würd ichs nicht machen.
 
Maverick018
Maverick018
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.19
Registriert
02.11.03
Beiträge
1.553
Kekse
373
Ort
Markgröningen
Ein HB ist doch brummfreier, als ein SC???? :confused: :confused: :confused:
 
snakeeater
snakeeater
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.13
Registriert
01.11.03
Beiträge
483
Kekse
302
Ort
Schweiz
hat der Fast Track 1 nicht zu wenig Uasgang mit 191mV im gegensatz zum super dist mit 425????
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
snakeeater schrieb:
hat der Fast Track 1 nicht zu wenig Uasgang mit 191mV im gegensatz zum super dist mit 425????

Naja, aber der H from Hell hat auch kaum mehr.

Ne komplette Anpassung ist nicht nötig. Doppelter output heisst net doppelte Lautstärke. Aber bei 100 mV versus 400, da fällts schon auf.

Klar kannste mehr nehmen. Der Big Mag hat garantiert mehr, anders kann ich mir das nicht erklären dass er mit dem 300 mV Paf pro mithält, und das, obwohl er 5mm tiefer liegt.

Wie gesagt, Chopper oder so wär ja auch ne Wahl. Sind ja nur so Empfehlungen.

Ich hab soundmässig mit sehr fetten PUs in der Mitte schlechte Erfahrung gemacht. mittig mittig, flachbandig.

Zum reinen Zuschalten allerdings, wie gesagt, kanns ruhig dicker sein. Im parallelmodus klingt das ja alles gleich anders.


PS: Output alleine sagt auch nicht zwingend was aus, man muss das eigentlich ausprobieren. Selbst ein HS2 mit 90mV kann u.U. ganz gut mit 300mV HBs mithalten. Je nach Gitarre. Kann ich mir schwer erklären, hatte aber exakt diesen Fall schon. Gleicher PU, andere Gitarre...viel lauter.

PPS: stark verzerrt fällt das alles weniger auf. Wenn du also vom Steg-HB volle Zerre umschaltest, passiert net viel.

Aber wenn du z.B. clean vom Humbucker from Hell (der clean ja echt klasse ist) auf ne Zwischenposition, also z.B. eine Spule HH from Hell parallel mit einem sehr schwachen SC in der Mitte umstellst, dann fällt das auf.

Deshalb hätte ich jetzt ganz bescheiden gesagt: nimm einen, der schon ca doppelt so viel liefert wie ein Vintage-SC. Ob 200 oder 250mV, dat is jetzt mal egal. waren ja nur Beispiele.


PS: der Unterschied von 100 auf 200 mV fällt imho mehr auf als von 200 auf 300 etc.
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Maverick018 schrieb:
Ein HB ist doch brummfreier, als ein SC???? :confused: :confused: :confused:

Nur alleine.

Aber wenn der mittlere SC v.a. in Kombi mit anderen PUs eingestezt werden soll, dann is dat nimmer so. Bei Autosplitschaltungen z.B.

Da würde ein HB in der Mitte zusammen mit einer anderen HB-Einzelspule dann genau falsch sein.
 
snakeeater
snakeeater
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.13
Registriert
01.11.03
Beiträge
483
Kekse
302
Ort
Schweiz
Geht es auch wenn ich z.B. den Fast track ungespittet und den Super Dist. gespiittet????

Und dan mit kombi From hell wieder beide gesplittet???
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
snakeeater schrieb:
Geht es auch wenn ich z.B. den Fast track ungespittet und den Super Dist. gespiittet????

Ja, klar. Genau das klingt in der Regel ja enorm stratig, aber trotzdem noch recht laut. Oder ein noch stärkerer, Chopper z.B., wiederum mit einer Spule des Distortion. So kann man Cleanklänge erreichen, die ein einzelner SC in dieser Lautstärke nicht hinbekommt, ohne total zu versumpfen. Die Parallel-Schaltung sorgt für die niedrige Induktivität, die starken Einzelspulen aber immer noch für ordentlich Stoff.
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
snakeeater schrieb:
Geht es auch wenn ich z.B. den Fast track ungespittet und den Super Dist. gespiittet????

Und dan mit kombi From hell wieder beide gesplittet???

ich würde den Mittleren hier gar nicht splitten. Der ist ja quasi fast wie ein SC. Ein Fast Track 1 ist trotz der 200 mV noch sehr transparent und höhenlastig. Bauform, schmale Spulen etc...wirken sich da aus.

Ich würde das ganze wie eine HSH Schaltung betrachten und per Poti die beiden HBs splitten und fertig.

damit hast du alles, was du brauchst.

zwei echte einzelne fette HBs

zwei echte HBs in Parallel-Kombi mit dem mittleren (egal ob SC oder Minihumbucker), das heisst: genauso laut, aber schon mal deutlich drahtiger.

zwei gesplittete HBs mit dem mittleren: das ist noch drahtiger, eine Spur leiser, aber eben nicht so viel

drei echte einzelne SCs, wobei der am Hals dann sehr sehr drahtig wird, der am Steg genau richtig, und der in Mitte vielleicht etwas muffig, je nach Stärke.
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
PS: nimm das jetzt nur so als Anregung. Das sind nicht die ultimativen Weisheiten. :)

Kommt wirklich drauf an, was du exakt willst.

Aber mit ner HSH-Push Pull Poti Schaltung kann man nie was falsch machen. Es kostet dich nicht wirklich was extra, es sieht nicht anders aus, und du hast 9 Kombination anstelle von 5. Und trotzdem übersichtlich.
 
snakeeater
snakeeater
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.13
Registriert
01.11.03
Beiträge
483
Kekse
302
Ort
Schweiz
Ray schrieb:
Aber mit ner HSH-Push Pull Poti Schaltung kann man nie was falsch machen. Es kostet dich nicht wirklich was extra, es sieht nicht anders aus, und du hast 9 Kombination anstelle von 5. Und trotzdem übersichtlich.

Kannst du mir einen empfehlen????
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
snakeeater schrieb:
Kannst du mir einen empfehlen????

Wenn der mittlere auch einzeln genutzt werden soll, hätte ich persönlich nen Fast Track 1 genommen.

Wenn er wirklich nur zum Zuschalten genutzt wird, damit man auf ner Metal-Klampfe auch mal was schön transparentes spielen kann, dann kannst du auch nen Chopper reinhauen.

Dann wär da noch Quarterpounder von Duncan oder Big Mag von Häussel. Das sind dann beides echte Einspuler.

Die kenn ich alle selber und habe sie auch schon drin gehabt.


Hängt aber auch immer an der Gitarre. Meine ist sehr mittig, deshalb klingen da Quaterpounder und Big Mag alleine sehr flachmittig knödelig. Auf ner richtig guten Erle wiederum ganz anders. Der HS2 z.B. klang auf ner Kramer Pacer viel ausgewogener als bei mir.
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
snakeeater schrieb:
Habe eingentlich ein Push-Pull poti gemeint :D

Achsoo. Hatte mich schon ein wenig gewundert, weil ich ja schon so viele PUs genannt hatte. Aber dann dachte ich, ein Poti meint er doch sicher nicht, dat is doch bloss son dummes Teil :)

Ich würde die Finger von 2 Euro fuffzig Potis lassen, aber es muss keins für 15 Euro sein.

Ich hab allerdings recht teure von Shadow drin. Sahne. Wie die CTS von Fender.

Bei nur einem Push Pull Poti, das man braucht, würd ich nicht an jedem cent sparen.
 
snakeeater
snakeeater
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.13
Registriert
01.11.03
Beiträge
483
Kekse
302
Ort
Schweiz
komm da auch nicht draus. :redface:

Kannst du mir das nochmal erklären wie das funktioniert mit diesen potis???
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
snakeeater schrieb:
komm da auch nicht draus. :redface:

Kannst du mir das nochmal erklären wie das funktioniert mit diesen potis???

Dat is einfach ne Kombination aus nem Poti und nem Schalter. Du kannst auch nen normalen Zusatzschalter nehmen. Den sieht man dann halt extra. ein PP-Poti dagegen sieht aus wie ein Poti, ist ein Poti, nimmt nur den Platz eines Potis weg...........ist aber gleichzeitig ein (meist 6poliger) Schalter. Durch Rausziehen des Potis wird umgeschaltet.
 
snakeeater
snakeeater
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.13
Registriert
01.11.03
Beiträge
483
Kekse
302
Ort
Schweiz
Hab ich das jetzt richtig verstanden?
WEnn man ihn raus zieht kann man ihn als Switch benützen und wenn man ihn reindrückt ist es ein normaler volume poti.
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
snakeeater schrieb:
Hab ich das jetzt richtig verstanden?
WEnn man ihn raus zieht kann man ihn als Switch benützen und wenn man ihn reindrückt ist es ein normaler volume poti.

Ne, der ist IMMER ein Poti. Drehen kannst du den Knopf immer, drinnen wie draussen. Gleichzeitig kannst du den Knopp aber rausziehen.

Das Ding hat zwei völlig getrennte Ebenen. Die Drehebene als Poti (funktioniert immer), und die Schalteben rauf runter. Wobei unten meistens HB-Stellung ist, oben SC. Kann man aber auch umgekehrt machen.

Sieht so aus:

PushPullPotE500PPorE500PP0679.jpg



Oben die drei normalen Potikontakte. unten drunter die Schaltebene. Nur anstatt eines eigenen Schalterknopfes ist der Potiknopf (das Hütchen fehlt natürlich auf dem Bild) der Schalter. Rein raus.

Die Drehabewegung ist davon nicht beeinträchtigt. Geht immer, funktioniert auch wie immer, einfach ein Poti.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben