Welchen Tonträger präferiert ihr

  • Ersteller sweet nuthin'
  • Erstellt am

Meine Präferenzen


  • Umfrageteilnehmer
    76
sweet nuthin'
sweet nuthin'
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.15
Registriert
07.07.05
Beiträge
763
Kekse
1.075
Ort
zuhause
Welchen Tonträger präferiert ihr?

(Merfachvotum)
 
Eigenschaft
 
A
Alpha
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.11
Registriert
23.02.04
Beiträge
2.959
Kekse
10.718
Allemal - "bevorzugen" und "sind euch am liebsten" gibt es auch noch, und Hochsprache auf Kosten von massiver Wiederholung ist auch nicht unbedingt optimal.

Zudem: "Ich präferie analog" zeugt davon, dass das Wort nur bedingt wirklich gelernt und wohl eher aufgeschnappt wurde :D

Zur Frage: Meistens CD, weil Artwork + problemlos auf den PC ladbar sowie definitiv mobiler als LPs; danach trotzdem LPs, weil schönes Sammelobjekt und große Cover. Tapes und MP3s haben mir zu wenig drumherum.
 
Robotosaurus
Robotosaurus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.16
Registriert
22.05.06
Beiträge
2.286
Kekse
14.066
cd / lps / 7" eps :redface: und halt mp3s .. joa
 
sweet nuthin'
sweet nuthin'
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.15
Registriert
07.07.05
Beiträge
763
Kekse
1.075
Ort
zuhause
Zudem: "Ich präferie analog" zeugt davon, dass das Wort nur bedingt wirklich gelernt und wohl eher aufgeschnappt wurde :D

Tippfehler. Sollte aber trotzdem ein ungestörtes Voten ermöglichen.
 
AgentOrange
AgentOrange
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
16.04.04
Beiträge
9.972
Kekse
7.838
Ort
Heidelberg
Da ich hauptsächlich musik höre wenn ich unterwegs bin entweder CD (auto) oder mp3 (im Zug wenn berufsschule).

Und hört auf euch an dem Wort "präferieren" aufzugeilen.
 
S
Schweinshaxe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.11
Registriert
20.09.08
Beiträge
198
Kekse
157
Wenn ich Musik nebenbei höre höre ist es mir eigentlich egal...

Aber wenn ich wirklich Musik höre dann darfs schon ne LP sein... :D
 
J
jackson
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.12
Registriert
13.10.04
Beiträge
2.920
Kekse
19.130
Ort
Woodside, San Mateo County , CA
ich mag soooooooooooooooooooooooo gerne LPs:rolleyes::cool: aber find kaum neue zu angemessenen Preisen:(
 
M
MR.Gretsch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.21
Registriert
16.01.09
Beiträge
201
Kekse
144
12" habe ich am liebsten. Das ist halt áuch was fürs Auge und so richtig zum Anfassen :).
Aber ein Ipod mit 100 Alben drauf ist auch cool.
Vinyl ist eher was wenn man die Musik ganzheitlich genießen will. Der Mp3 Player ist was für Unterwegs oder zu Untermalung bei vielen Tätigkeiten.
 
Nashrakh
Nashrakh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.14
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.294
Kekse
7.725
Ort
Neumünster
Ich bevorzuge Vinyl eindeutig, CDs nehme ich nur, wenn die Vinylversion zu teuer oder garnicht mehr erhältlich ist (zb sehr selten und keine Neupressung).

Als Fan der End-60er muss ich da manchmal Kompromisse eingehen. zb Fifty Foot Hose - Cauldron oder Ladies WC - s/t.... einfach unbezahlbar, sowas...
 
]|[FinalZero]|[
]|[FinalZero]|[
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.17
Registriert
05.03.06
Beiträge
1.344
Kekse
580
hmm dank neuer medien höre ich viel Mp3 und CD, bzw kaufe viel CD, höre aber sehr gerne auch aml altes Vinyl.
Sehr geil finde ich bei Vinyl machnchmal einfach dieses... alte und kaputte, mit ein paar kratzern und knacksern hört sich "child in time live in japan" einfach schöner als in digitaler perfekt qualität.

Ich glaube ich bin auch einer der wenigen menschen, die hören wie schrecklich MP3s klingen im vergleich zu CD oder gar Vinyl Aufnahmen
 
M
maybe.someday
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.09
Registriert
24.01.09
Beiträge
43
Kekse
106
Hauptsache ne runde Scheibe. :D

Aber für unterwegs sind mp3s schlicht praktischer als Vinyl...
 
Nashrakh
Nashrakh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.14
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.294
Kekse
7.725
Ort
Neumünster
]|[FinalZero]|[;3770509 schrieb:
Sehr geil finde ich bei Vinyl machnchmal einfach dieses... alte und kaputte, mit ein paar kratzern und knacksern hört sich "child in time live in japan" einfach schöner als in digitaler perfekt qualität.
+1

Für mich einer der Gründe überhaupt, Vinyl zu hören... es ist weniger die Klangqualität als diese gewisse Form der Nostalgie, die besonders gut zur Geltung kommt, wenn man ne Platte aus den 60ern oder 70ern (oder noch früher) auflegt. :great:

So ne Art Mini-Zeitmaschine...
]|[FinalZero]|[;3770509 schrieb:
Ich glaube ich bin auch einer der wenigen menschen, die hören wie schrecklich MP3s klingen im vergleich zu CD oder gar Vinyl Aufnahmen
Hört man besonders gut an den Drums (->Becken) meist... da hört man Verluste sogar noch bei vergleichsweise hohen Bitraten. Bei anderen Instrumenten fällt mir das mit steigender Rate weniger auf...
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Ich glaube ich bin auch einer der wenigen menschen, die hören wie schrecklich MP3s klingen im vergleich zu CD oder gar Vinyl Aufnahmen
Das ist eine sehr lustige Hierarchie. Vinyl und MP3 klingen beide objektiv schlechter als CD, aber bei dem einen ist es gut, bei dem anderen schlecht.

Zu diesem pauschalen "MP3s klingen schrecklich" sag ich jetzt mal gar nix :rolleyes:
 
DerZauberer
DerZauberer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
03.04.07
Beiträge
4.640
Kekse
69.842
Ort
Bognor Regis, UK
Eins fehlt noch: Digital als Datei, aber verlustfrei (entweder die nackte WAV oder mein geliebtes FLAC). Ich mag schon die bestmögliche "Originaldatei" besitzen und archivieren, aber natürlich mag ich auch komprimierte Formate, nutze sie und finde sie gut.

Allerdings vergisst Du neben dem veralteten MP3 auch OGG Vorbis, AAC usw usw...

Vinyl halte ich einfach nur für eine lächerliche Geldmachmaschine für Equipmenthersteller (man lenke besondere Bedeutung auf das "halte ich", andere Menschen mögen eine andere Meinung haben, dies wird mich aber nicht von meiner Meinung abbringen), genausowenig glaube ich aber auch an den sinn von noch höher auflösenden Audioformaten a la DVD Audio oder SACD. Bei beiden greift aber eindeutig auch der Voodoo-Effekt - einerseits die "gute alte analoge Zeit", andererseits eben die "noch höhere Auflösung und unübetroffene Transparenz".

Für mich ist die CD mit ihren Qualitätsmöglichkeiten nach wie vor der bahnbrechende "Große Wurf". Allerdings wünscht man sich manchmal, dass die Produzenten und Tontechniker auch die Qualitätsmöglichkeiten ausnutzen würden und nicht nur in Richtung "je lauter desto besser" gehen. Zum Glück gibt es aber immer wieder gute Produktionen, die auch auf wirklich guten Anlagen nochmal deutlich mehr Spaß machen.

Letztlich ist es ja "eigentlich" auch wurscht: eine total verrauschte Delta Blues Aufnahme aus den 30er Jahren, auch noch schlecht von der Original-Schellack-Platte ins digitale Zeitalter überführt, bringt mir ebenso angenehme Gänsehaut wie ein von einem ausgeleierten CrO2-90-Minuten-Compact-Kassetten-Tape überspieltes geiles Live-Konzert von Huey Lewis & The News aus den 80ern.

Im Endeffekt entscheidet die Musik, da ist mir das Format enormst wurschtig.
 
Beatler90
Beatler90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.21
Registriert
03.07.07
Beiträge
2.856
Kekse
25.413
Ort
Nähe Heilbronn
Ich bevorzuge Vinyl, ganz klar, aber da ich viel im Auto unterwegs bin muss ich häufig auf CDs und MP3s ausweichen. Die Neupreise von Platten sind mir auch ein Rätsel und daher besitze ich nur alte Platten die ich für ein paar Euros in der Bucht geschossen habe. Ich finde es gibt nichts geileres als dieses leise Knistern einer schönen Platte, dazu nen guten Wein oder ein kühles Bier, eine Packung Gitanes und die Welt ist schön :)

MfG
 
J
jackson
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.12
Registriert
13.10.04
Beiträge
2.920
Kekse
19.130
Ort
Woodside, San Mateo County , CA
ich lieb ja auch Vinyl über alles und hab n Ikea Regal voll mit Schallplatten stehn, welches Martin immer mal wieder gerne umwerfen möchte *grrrrrmmml* .:D Vinyl ist vom Klang her was ganz besonderes aber natürlich auch von der tollen Wirkung des Covers und den tollen Beilagen wie Fotos, Postern etc
 
M
MatthiasT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.12
Registriert
06.07.05
Beiträge
3.181
Kekse
34.736
Im Regal hab ich am liebsten Vinyl. Macht sich optisch klasse. Hören mag ich es aber gar nicht so gerne. Aufwändig bei auflegen und der Lofi Klang passt auch nicht zu jeder Aufnahme.

Hören tue ich in der Tat am liebsten digitale Formate, ich selber benutze eigentlich fast immer Ogg Vorbis. Von Flac bin ich wieder weg seitdem ich durch einen Blindtest mal weiß was ich höre und was nicht. (das sei auch mal den ganzen "ich höre MP3 raus Fraktion empfohlen". Manches Ergebnis ist da ernüchternd)


Viel entscheidender ist dann der Player. Ich benutze aktuell Amarok 2 und das ist einfach nicht zu ersetzen. Intelligente Playlist, schnelle Bedienung, automatische Anzeige von Cover,Texten, Wikipediaartikeln und weiterführenden Informationen zur Band, Integration von Last.Fm, Jamendo, Magnatunes usw. Imo der beste Player den es aktuell gibt.
Ich hab da irgendwie nicht so recht Lust auf einzelne Datenträger einzulegen. Seitdem ich letztens mal meine Anlage umgestellt hab ich den CD Player erst gar nicht mehr mit angeschlossen.
 
Nashrakh
Nashrakh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.14
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.294
Kekse
7.725
Ort
Neumünster
Vinyl halte ich einfach nur für eine lächerliche Geldmachmaschine für Equipmenthersteller
Deiner Ausführung zum "Voodoo" gebe ich recht - das ist halt aber auch Teil des Hörvergnügens und die meisten wissens auch...

Aber dass Vinyl eine Geldmachmaschine sein soll, verstehe ich nicht :gruebel:
Besonders nicht für Equipmenthersteller. Erschließt sich mir nicht ganz, kannste da bitte etwas genauer darauf eingehen?

Wäre dir da dankbar.

Die Neupreise von Platten sind mir auch ein Rätsel und daher besitze ich nur alte Platten die ich für ein paar Euros in der Bucht geschossen habe.
Also das Max, was ich mal für ne neue Platte bezahlt habe, waren 25€... Neuauflage einer Rarität... ob man dann nicht lieber die CD nimmt ist ne andre Sache^^

Ich mag alte Platten eigentlich auch lieber... die Musikläden um die Ecke geben schon echte Schätze her für 4-5€. Lohnt sich desöfteren, und bei *bay mal ne Scheibe für einen Bruchteil des Normalpreises kriegen rockt schon...^^ (wenn ich da so an King Crimson - In the court of the crimson king oder Jefferson Airplane - After bathing at baxter's denke... was hatte ich ein Schwein...)
 
ForesterStudio
ForesterStudio
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.20
Registriert
17.05.06
Beiträge
1.933
Kekse
7.508
Ort
München
Also spätestens ab 320 kbps, eigentlich schon ab 192 möchte ich mal jemanden treffen der im Blindtest eine MP3 von einer verlustfreien Audiodatei (WAV/AIFF/mp4) unterscheiden kann.
WENN ÜBERHAUPT, dann nur bei ultra-dynamischer, klassischer Musik und bei einer sehr guten Aufnahme. Und dann auch nur über extrem genaue Studiomonitore die 3000 € das Stück kosten ;) Das liegt übrigens auch daran dass die meiste Musik ohnehin bis zum erbrechen komprimiert wurde, die zusätzliche Komprimierung durch die Umwandlung in ein verlustbehaftetes Format reißt dann auch nichts mehr raus.

Ich hab am liebsten 192 kbps, da erscheint mir die Relation zwischen Größe und Qualität am geschicktesten. Wenn man dann noch eine mp3 mit variabler Bitrate hat, kann man den Unterschied wahrscheinlich nicht mal mehr messen..

PS: Richtig eklig wirds unter 128, da stört es mich dann auch..
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben