Welcher 5 String(bis 500€ ca.) klingt ähnlich Stingray oder Thumb

von Glühbirne, 17.12.06.

  1. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 17.12.06   #1
    Hi!

    Ich suche einen 5 String Bass der max. ca. 500€ kosten soll und ähnlich einem Musicman Stingray oder Thumb klingt.

    Also sehr sehr knurrig und auf jedenfall slap tauglich.

    Hals kann ruhig breiter sein da ich auch noch mit 6 Strings klar komme(wegen slap tauglichkeit denk ich mal).

    Tjo bis auf das das er schön knurrend soll und recht flexibel is(muss nich ganz sooo viel wie jb sein aber würd nicht schaden) is das meißte eigentl nicht soo wichtig.(muss dann eh ma anspielen wenn ich in nem großen laden bin)
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 17.12.06   #2
    das erste geht nicht ... das zweite schon eher. z.b. Rockbass by Warwick Corvette 5 aktiv Set
     
  3. Glühbirne

    Glühbirne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 17.12.06   #3
    Wieso geht das erste nicht?

    Gibt es nicht auf 5 saiter von olp?
     
  4. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 17.12.06   #4
    Da hast du dir deine Topic Frage jezz selbst schon beantwortet ^^
    OLP Tony Levin...Aktiv und 5 Saiter...gibt es glaub ich sogar schon n Review drüber in diesem Forum...

    EDIT:
    Und mit dem Thumb wirds glaub ich schwer, weil der Sound glaub ich sehr gut aus dem Holz kommt welches schon ziemlich teuer ist...*schlagt mich wenn ich falsch liege* ^^

    EDIT²: Und zu dem Stingray nochma...ich hab gehört von der Marke Fame gibbet da ganz gute 5 Saiter die nah ans original rankommen :great:
     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 17.12.06   #5
    bzgl. Fame: gibt es zwar schon, aber mit deutlich weniger Höhen als der Stingray sie hat, also wer einen Stingray-Sound sucht, wird damit keine Kopie finden
    wer einen Stingray-Sound sucht, aber auf die Höhen verzichten kann, der sollte damit glücklich werden, von dem was man so hört her :)
     
  6. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 17.12.06   #6
    bezüglich slap tauglich: einen cort curbow probieren!
     
  7. Glühbirne

    Glühbirne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 17.12.06   #7
    Problem im dem Fall wär die Optik.
     
  8. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 17.12.06   #8
    Bezüglich knurrig: MuMa vergessen!
    Ich weiß ja nicht, was manche unter "knurren" verstehen, aber ein echter MuMa knurrt definitiv weder wie ein Thumb noch wie ein Jazz Bass. Den Tony Levin Bass fand ich gar nicht so schlecht eigentlich. Nettes, flexibles Teil, gute Bespielbarkeit, gute Verarbeitung und klang durchaus in Richtung des Originals gehend. Bei Bedarf lässt sich ordentlich Bass zuregeln, ehe es zu wummern beginnt und auch der Treble Boost arbeitet sauber. Generell recht ausgewogen und auch die H-Saite fällt nicht ab. Ordentliches Instrument! :)

    Für den Thumb gibt es in der Preisklasse jedoch imho keine adäquate Alternative. Klar ist der Tony Levin OLP kein echter StingRay, aber er ist weniger weit davon entfernt als die anderen OLPs. Wie gesagt, für den Thumb gibt es praktisch kaum Alternativen. Der von d'Averc vorgeschlagen RockBass ist eine gute Warwick Kopie und versprüht auch Warwick Spielgefühl, zwar nicht ganz den Warwick Sound, aber das ist klar. Jedoch den eigenständigen Thumb Sound hat er aus vielerlei Gründen nicht.

    Gruß,
    Carsten.
     
  9. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 17.12.06   #9
    Bei deinem Preisrahmen könntest du ja mal nach nem MuMan SUB in der Bucht ausschau halten, vllt. findest du ja einen der in deinem Preisgebiet liegt. Ansonsten würde ich auch sagen das so ein MuMan nicht wirklich knurrt.
     
  10. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 17.12.06   #10
    Human Base X- Over gebraucht. Hammer, Stingray und Knurr- BÄM BÄM!!! Eine Maschine vor allem zu slappen. Ist aber wohl recht selten. Ansonsten, schau dich nicht so nach den Kopien um. Du suchst bestimmte Sachen... aber es geht ja nicht um Image des Basses, suche einfach im Laden nach was Passendem. Wahrscheinlich was holziges mit Humbuckern, soweit sind wir. Vielleicht wirds aber auch ein Ibanez, weil er crispe Höhen hat und holzig klingt??
     
  11. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 17.12.06   #11
    übrigens, die Warwick Black Label Saiten tragen schon einiges zum Warwick-Sound bei und klingen sogar auf meinem Ibanez BTB, der dann doch sehr anders als Warwick klingt, sehr knurrig - besonders, wenn ich dann noch per EQ die Frequenzen um 350 Hz ordentlich anhebe

    hat mich in der Kombination davon abgebracht, mir einen neuen Bass zu kaufen, obwohl ich absolut frustriert wegen meinem Bass-Sound war

    natürlich ist es noch lang kein originaler Warwick- und/oder Thumb-Sound, aber wer weiß, wär vielleicht eine deutlich günstigere alternative als ein neuer Bass?
    (weiß ja auch nicht, ob und was für einen Bass du momentan hast)
     
  12. AREA

    AREA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 17.12.06   #12
    Also nur ein Stingray klingt wie ein Stingray und nur ein Thumb klingt wie ein Thumb. Bei deinem Budget würde ich mal ein Augenmerk auf die YAMAHA BB Bässe legen. Also BB415 oder 615 in der aktiven Version.

    Besseres Preis-/Leistungsverhaltnis habe ich in dieser Preisklasse noch nicht gesehen. Unbedingt antesten, aber das gilt ja sowieso...

    Die OLP Bässe sind bestimmt nicht schlecht und zumindest eine Alternartive zu den Stingrays wenn es unbedingt die Optik sein muss. den Sound, den Biss eines Stingrays bekommt man damit aber aufgrund der verwendeten Hölzer nicht annähernd hin... Bodys bei den OLP´s ist aus Linde, welche eben recht warm klingt, aber nicht annähernd diese spritzigen Obertöne und Wucht wie die bei den Stingrays meist verwendete Esche hinbekommt...
     
  13. Glühbirne

    Glühbirne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 18.12.06   #13
    Mein Squier Jazzbass gefällt mir ja ansich recht gut(mit warwick saiten vl. auch noch mehr knurr)

    Nur das Problem is es is nen 4 Saiter und ich möcht nen 5 Saiter.
     
  14. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 18.12.06   #14
    Übrigens liegen beim Stingray5 die Saiten sehr nahe aneinander, das macht das Slappen schwierig...
     
  15. Glühbirne

    Glühbirne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 18.12.06   #15
    Ich hab auf jedenfall nen OLP Stingray(ahorngriffbrett, 4 string) gespielt und der war deutlich knurriger als nen JB wie ich finde.

    Und bei Flea(der ja sehr viel Stingray spielt) hör ich auch deutlich nen heftigen Knurr raus.
     
  16. Glühbirne

    Glühbirne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 18.12.06   #16
    Ich hab auf jedenfall nen OLP Stingray(ahorngriffbrett, 4 string) gespielt und der war deutlich knurriger als nen JB wie ich finde.

    Und bei Flea(der ja sehr viel Stingray spielt) hör ich auch deutlich nen heftigen Knurr raus
     
  17. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 18.12.06   #17
    des menschen ohr wandelt auf seltsamen wegen.
    abgesehen davon, dass ich den "typischen flea sound" (so es den gibt) mit modulus verbinde hat(te) er fast ziemlich alles als equipment was es gibt. m.w. 5-saitige stingrays eher selten im einsatz (vgl. luebbe). aber ich bin kein rhcp-experte ... :rolleyes:
     
  18. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 18.12.06   #18
    Naja, für den subjektiven "knurr" gibt es halt keinerlei richtlinien, obwohl mich es verwundert warum er den "knurr" einen OLP für besser empfunden hat als den eines guten alten Jazzbasses.
    Zum Flea Sound, ich denke da hat d`Averc recht, der knurr-Sound den die meisten hören kommt von seinem Signatur Modell dem Modulus oder vom Jazz, oder vom Wal usw.
     
  19. Glühbirne

    Glühbirne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 18.12.06   #19
    Achso.

    Naja als JB hatte ich derzeit nur meinen Squier (knurrt recht nett) und nen Fender Mexico V(gefiel mir überhaupt nicht) als referenz.
     
  20. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 18.12.06   #20
    Flea hab ich seit Ewigkeiten nicht mehr mit dem Stingray gesehen. Den hat er vor allem noch zu BSSM Zeiten und mit Dave Navarro gespielt und geknurrt hat das nicht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping