welcher ist besser / hat jemand ne idee???

von droya, 10.06.05.

  1. droya

    droya Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    16.06.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.05   #1
    Also erstmal hallo an all euch
    Bin seit ca 2Jahren Bassist und wollte mir jetzt mal einen lauteren combo
    als mein kleine aber feinen 30watt zulegen.
    Da ich nicht soviel ausgeben kann bin ich auf die zwei gestoßen

    Ashdown 5 fifteen

    Behringer BX-1200

    welcher der beiden ist besser???
    oder hat jemand noch ne idee eas man in dem preissekment noch machen könnte
    ca 200 - 300 € und ab 100Watt

    Hatt jemand vielleicht noch was alltes zuhause rumstehen???

    Droya
     
  2. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 10.06.05   #2
    von den beiden spreche ich mich klar für den Ashdown aus
    der spielt soundmäßig schon in ner andren Liga als der Behringer
    Peavey und SWR haben in der Region auch interessante Sachen im Angebot
     
  3. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 10.06.05   #3
    Entscheidend ist Dein persönlicher Geschmack! Also hilft da nur ANTESTEN! Die wichtigen Informationen, die es hier im Forum tatsächlich gibt, sind die, die sich auf die Qualität, d.h. Funktionsfähigkeit und Stabilität beziehen! Ggf. ist auch die Schadensabwicklung im Garantiefall wichtig!
    Wenn mir der Sound des Ashdown beispielsweise super gefällt, hier aber berichtet wird, dass die Teile oft ausfallen, würde ich trotzdem immer über Alternativen nachdenken - der Behringer wird hier übrigends auch gerne verrissen!

    Also: Ab in den nächsten größeren Laden und selbst mit deinem Bass antesten! :D

    Ich selbst habe bisher keine negativen Erfahrungen mit Behringer, eine Freudin hat aber einen Gitarrenamp, der absolut unbrauchbar ist - tja, so ist das Leben!
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 10.06.05   #4
    Die Antwort hast Du Dir selbst gegeben: Sich auf dem Gebrauchtmarkt umschauen (und am besten umhören). SuMa, SuFu (z.B. ) quälen. Um 250,00 finden sich tolle Sachen.
     
  5. EddyK

    EddyK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    310
    Erstellt: 10.06.05   #5
    Würde auch zuerst den Gebracuhtmarkt empfehlen. Wenn Du da mit ein bisschen Glück ein Schnäppchen machst, hast Du einen Verstärker, der gleich ein bis zwei Ligen höher spielt. Würde insb mal bei eBay reinschauen. Da stehen eigentlich immer ne ganze Menge Combos in Deiner Preisklasse rum. Im Moment zB ein Roland DB500, der gerade bei 251 EUR liegt (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=47614&item=7327154316&rd=1).

    Ansonsten: definitiv den Ashdown nehmen. Hab den kleinen Bruder (After Eight?) mal angetestet und für die Größe (und den Preis) hab ich noch nichts besseres gehört.
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 10.06.05   #6
    Falls du je diesen Traumcombo für 251 Euro bekommen solltest (tätest - würdest - rein theoretisch: gesetz den Fall, dass), dann schraip mir und ich leg dir noch einen Bierkasten als verlorene Wette mit dazu.

    Aber jetzt nochwas zum eigentlichen Thread:
    ich kenn zwar den Ashdown nicht, aber schlechter klingen als der BX-1200 kann er in keinem Fall.
     
  7. Scriptura

    Scriptura Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    35
    Erstellt: 10.06.05   #7
  8. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 10.06.05   #8
    Also ich würd glaub ich den Ashdown nehmen wenn mir nur die beiden zur Auswahl stehen würden. Nur mal ne Frage: Wenn du zwei Jahre lang schon inner band spielst und da der 30 Watt-combo reichte, habt ihr ne Endstufe im Proberaum oder sowas?
    Weil wenn ja würd ich dir empfehlen erstmal darüber zu spielen dir nen Job zu holen (geht bei manchen Geschäften ab 16 jahren) und das Geld was du verdienst zu sparen.
    Ich hab das Problem auch. Ich wollte nich mehr als 600-700 € ausgeben für nen neuen Combo. Jetz fang ich dies Jahr mit dem Job an und mach den n Jahr lang und dann kauf ich mir den Trace Ellliot 1210. Und wenn man auf was spart dann vergeht die zeit meißt sehr schnell.
     
  9. droya

    droya Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    16.06.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.05   #9
    ne ne ich spiele nicht seit zwei jahren in einer band sondern nur bass aber ab jetzt in ner band deswegen reicht der 30watti nicht mehr
    droya:great:
     
  10. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 11.06.05   #10
    Hab´ den Behringer,ist nicht so toll.
    Versuch es lieber mit dem Ashdown!!!
     
  11. droya

    droya Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    16.06.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.05   #11
  12. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 11.06.05   #12
    Wenn Du echt bis 300€ gehen willst,dann wohl schon.
     
  13. droya

    droya Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    16.06.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.05   #13
    Würden sich die 300 den für dieses stück lohnen???
     
  14. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 11.06.05   #14
    Ich weiss zwar nicht wie aktuell die Listen sind, aber hier und hier gibt's Info's zum Neupreis. Das scheint etwas zu schwanken, bei dem einen ~780 Euro, bei dem anderen 999 Euro. Schau mal rein....

    Ich bin mir nicht sicher ob das Teil von Marshall noch gebaut wird, vielleicht sind die beiden Links ja uralt.

    Bis 300 Euro geht der auf Ebay sicherlich, Versandkosten nicht eingerechnet, aber das ist nur meine Meinung. :o

    Ob sich 300 Euro lohnen bleibt abzuwägen, schliesslich ist das Teil gebraucht. Neu gibt's für etwas mehr Geld einige interessante Alternativen, wie oben schon gesagt.
     
  15. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 11.06.05   #15
    Frage mal TheDevil831 (war längere Zeit nicht mehr da). Der hat m. W. das Teil im Gebrauch.
     
  16. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 11.06.05   #16
    Die werden schon lange nicht mehr gebaut, Habe den vor ca. 8 Jahren besessen, der klingt grandios durch die Röhre, Marschall ist immer mehr in Richtung ''Dreck'' im Sound gegangen, oder auch Rock. Leider haben die Marschallteile einen großen Nachteil: die halten nicht viel aus, was die bassverstärker angeht, irgendwas ist immer kaputt. Und dann Ersatzteile zu bekommen ist übelst. Wenn, dann muß das Teil zum Fachmann, und das kostet. Leider.
     
Die Seite wird geladen...

mapping