Welcher ist die bessere Wahl?

  • Ersteller FourStringer
  • Erstellt am
F
FourStringer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.09
Registriert
14.01.04
Beiträge
141
Kekse
32
Ort
Halle
Hi,

ich kaufe mir bald ein ganzes Equipment zusammen.
Gitarre steht fest, allerdings hab ich die Wahl zwischen 3 Verstärkern.

1.: Hughes & Kettner Edition Blue 60 R

2.: Peavy Bandit Transtube 112 S

3.: Line6 Spider II 112


Zu Nummer 1 muss ich sagen das ich den für 200 Eu gebraucht von nem Freund bekommen kann, müsste jedenfalls der selbe sein.

Zu Nummer 3 kann ich sagen den hat ein Freund von mir und was da raus kommt klingt kommisch aber da kann ich jetzt nich sagen ob der Verstärker, die Bodentretter oder die Klampfe fürn Arsch sind/ist.

Ansonsten würde mich noch interessieren (wenn einer so nett wäre) wie gut die Preis/Leistung beim Hughes & Kettner Warp 7 112 Combo ist????

Das wars schon

Schonmal Danke
 
Eigenschaft
 
Andrey23
Andrey23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.22
Registriert
25.02.04
Beiträge
1.263
Kekse
795
Ort
Würzburger Umgebung
Was für ne Musikrichtung willst du mit dem Amp spielen ?

Von den 3 ist der Peavey Bandit am Besten, ich würde dir aber eine Peavey Claasic 30 empfehlen. (Brauchst aber einen Overdrive um ihn in Metalrichtungen zu katapultieren).

Spar noch ein bisschen und kauf dir einen Peavey XXX EFX 40.
Mit dem wirst du lange Spaß haben.
 
Imperial
Imperial
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.12
Registriert
18.08.03
Beiträge
590
Kekse
1.055
Ort
Aschaffenburg
Hi,

habe die 3 Amps schon vor der Klampfe gehabt. Wäre natürlich nützlich zu wissen was du für Mukke machen willst ;)

Persönlich würde ich mir den Line 6 anschaffen. Ich weiß nit warum bei deinem Freund komisches Zeug rauskam (*hust*hust*scheiß Pickups*hust*keuch* ;D)

Wozu eigentlich Bodentreter? Bei dem Spider sind doch Effekte drin

Der Peavey und der H&K sind ebenfalls empfehlenswerte Amps, aber natürlich nicht so vielseitig wie der Line 6.

Wenn du natürlich nur nen Straighten Rock Sound fahren willst würde ich den peavey dem Line 6 mit seinen ganzen Effekten und Ampmodels vorziehen. Weniger verwirrend :screwy: :D

wie gesagt, wäre nützlich zu wissen was du für musik machen willst
 
F
FourStringer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.09
Registriert
14.01.04
Beiträge
141
Kekse
32
Ort
Halle
Naja hmmmm sehr schwer zu sagen.......Also es soll auf jeden fall Trashig werden aber solos sollten auch gut rüberkommen.
Desweiteren ist meine Band sehr auf Metalcore eingestellt also muss ich mich darauf auch einstellen!


EDIT// der Peavey XXX EFX 40 übersteigt ein wenig meine Preisvorstellungen :D
 
F
FourStringer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.09
Registriert
14.01.04
Beiträge
141
Kekse
32
Ort
Halle
Könnte mir jemand ein paar Pro und Contras aufzählen!?
Will auch wissen warum ihr mir den Peavey empfehlt!
 
guitarwhore
guitarwhore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.21
Registriert
01.04.05
Beiträge
381
Kekse
231
Von denen 3 würd ich den Line6 nehmen. Ansonsten Laney Röhrencombos. Gibt`s in mehrerern Preisklassen...
 
F
FourStringer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.09
Registriert
14.01.04
Beiträge
141
Kekse
32
Ort
Halle
Hmmm glaub von Laney würd ich den wählen:
https://www.thomann.de/artikel-166923.html

is doch ne Röhrencombo oder?

Ansonsten kann mir jemand mal auch ein paar Gründe nennen warum, weshalb, weswegen und so? :great:
 
dasJockAl
dasJockAl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.12
Registriert
08.12.03
Beiträge
1.258
Kekse
430
ist ein hybrid amp (nur eine Röhre in der Vorstufe)

würde auch den Line 6 nehmen da bist du am vielseitigsten. Aber andere Frage damit willst du in einer Band spielen ? Die werden alle ein wenig zu leise sein und du wirst im bandgefüge untergehn. Da sollte schon etwas lauteres her min 2x10
 
M
Mighty Scoop
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.13
Registriert
11.01.05
Beiträge
1.039
Kekse
1.447
Sch... auf Modellingamps, Röhre rules !!! :great: :D
 
F
FourStringer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.09
Registriert
14.01.04
Beiträge
141
Kekse
32
Ort
Halle
dasJockAl schrieb:
ist ein hybrid amp (nur eine Röhre in der Vorstufe)

würde auch den Line 6 nehmen da bist du am vielseitigsten. Aber andere Frage damit willst du in einer Band spielen ? Die werden alle ein wenig zu leise sein und du wirst im bandgefüge untergehn. Da sollte schon etwas lauteres her min 2x10

Ja klar inner Band bisher nur Bass und Schlagzeug.
Aber ich finde 65 Watt Amp können schon ganz schön schreien.
Da sieht ein 60 Watt Bass Amp gegen alt aus!
 
Far Cry
Far Cry
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.07
Registriert
11.09.04
Beiträge
227
Kekse
8
mit dem spider bist du, im gegensatz zu den anderen amps in deiner liste, am flexibelsten, da der spider schon sehr viele effekte direkt dabei hat, und du die auch ziemlich praktisch über footswitch regeln kannst.
ich würd dir aber eher empfehlen, den spiderII 212 und nich den 112 zu nehmen. damit bist in der band besser drann, weil der 212 eben 2 speaker eingebaut hat. und der kostet eh nur ca. 100 euro mehr.

der bandit ist dagegen eben ein wenig unflexibler, bzw. das heißt du müsstest diverse bodentreter vorlegen um effekte wie delay oder ähnlichen zu bekommen. mir gefällt der sound vom bandit, gegenüber dem spider, ein wenig mehr, vorallem verzerrt.

ich persönlich würde den bandit nehmen, einfach aus dem grund, weil ich wenig effekte brauche, und eher mehr auf fetten gain sound wert lege. die effekte regle ich lieber über ein kleines rack, oder beim bandit würd ichs mit bodentretern machen.

du solltest dir vielleicht auch mal den peavey classic 30 ansehen, der kostet zwar ein wenig mehr, dafür hast du vollröhre, und keine transe!


FourStringer schrieb:
Aber ich finde 65 Watt Amp können schon ganz schön schreien.!
naja, kommt drauf an. man sollte vielleicht auch beachten, dass transenamps in dieser preisklasse, sehr laut aufdreht, an sound verlieren, d.h. das gain geht ein wenig zurück, im gegensatz zu röhrenamps, die meistens erst bei hohem volumen richtig power bringen!
 
F
FourStringer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.09
Registriert
14.01.04
Beiträge
141
Kekse
32
Ort
Halle
izzy
izzy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.11
Registriert
26.12.04
Beiträge
993
Kekse
240
Ort
Long Island, New York
also zu dem H&K.............ist der fußschaltbar?

das ist der nachteil an meinem 15R den ich habe de rsit ganz geil bis auf das er eben nicht fußschaltbar ist und doch ganz schön doll rauscht wenn man kein noise gate davor hat..............aber an sonsten muss ich sagend as der amp sehr geil sehr ......... hammer ton.......

izzy
 
Arctic Falcon
Arctic Falcon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.13
Registriert
26.02.05
Beiträge
203
Kekse
18
Jetzt mal ne Off Topic Frage:
Hier hab ich jetzt schon öfters diese Hybrid Amps gesehen, in diesem Thread war ja auch davon die Rede. Klingen die wirklich besser als normale Transen? und was ist sonst der Vorteil?

thx
 
M
Mighty Scoop
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.13
Registriert
11.01.05
Beiträge
1.039
Kekse
1.447
Also persönlich finde ich, dass die Hybrid Amps schon etwas besser klingen, aber der Unterschied zu normalen Transen ist echt nicht besonders groß. Der Vorteil ist das die bei hohen Verzerrungen nicht so matschen wie normale Transen, d.h. sie eignen sich ganz gut für Rock und Heavy und das sie halt günstiger sind und nicht so anfällig wie Vollröhren, aber vom Klang ändert sicht imho nicht viel, klingt halt immer noch nach Transe. Vollröhre ist leistungs-und soundmäßig doch ein gutes Stück überlegen, wie gesagt haben die Hybrid Amps bis auf besseres Leistungsverhalten doch noch einen starken Transencharakter,
 
Xenium
Xenium
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.06
Registriert
13.08.04
Beiträge
45
Kekse
0
Ort
Meißen
Ich hab hier gerade nen SPider 2 rumstehen. Ich finde das Gerät ist grausig!
Wenn ich den im direkten Vergleich zu meinem Supreme höre, könnt ich ihn glatt in die Tonne schaffen und dabei ist der Supreme auch nur n Mittelklasseamp. ZUm Glück gehört der Spider nicht mir.
Die Effekte sind IMHO auch nicht wirklich sinnvoll, ich wöllte damit nix machen.

Wer ernsthaft vor hat sich den Spider zui kaufen, sollte das Teil sich am besten mal ausleihen und testen. Mein Kumpel (dem der gehört) war zunächst auch begeistert, mittlerweile ärgert er sich schwarz.
 
Jared
Jared
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
12.06.04
Beiträge
758
Kekse
103
Ort
Hannover
Einfach nur peavey, das ist für mich eindeutig der beste von den dreien :) , der schlägt die anderen beiden ganz klar in preis/leistung, und vor allem beim sound ist der megafett. Ich habe den spider und bin überhaupt nicht mehr zufrieden damit :mad:
PEAVEY ROCKS
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben