Welcher Röhrenverstärker?

von maschoe82, 21.04.06.

  1. maschoe82

    maschoe82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    17.05.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #1
    Ich möchte Meinungen über Röhrenverstärker!!!!!!!!!

    Benutze einen Marshall TSL 602, der liefert großartigen Sound - und was hier oft kritisiert wird, stimmt nicht - der Clean Sound ist schön klar und sicher keine Schwäche, zumindest nicht bei diesem Modell.

    Auch der satte Verzerrer ließe sich ohne Effektpedal verwenden - mit Bass Boost, falls man es härter haben will - wirklich ein tolles Teil und überall einsetzbar. Von der Bar bis zur größeren Bühne - kenne bisher nichts worauf ich lieber spielen würde.

    Einziger Tipp: Man sollte ihn alleine nicht weiter als 70 Meter schleppen!

    Natürlich muss ich sagen, eher ein Rockverstärker - für Metal zwar sicher einsetzbar, aber da gibt es wohl andere Alternativen.

    Aber es interessiert mich: Was benutzt ihr, um welchen Sound zu erreichen? Oder was bemängelt ihr? Oder sind Combos nicht ausreichend? Oder habt ihr einen Röhrenverstärker, den ihr nur 40 Meter tragen könnt? Was bevorzugt der Jazzer oder Blueser? Fragen Fragen...

    Gebt einfach euren Senf dazu
     
  2. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 21.04.06   #2
    Ob Combos nicht ausreichend sind? Ja für was denn? Die können sehr wohl ausreichend sein. Für einen Blueser ist die legendäre AC30 Combo ja das Teil überhaupt :) (natürlich nur mit den originalen Vox Speakern und nicht den Celestions:er_what:)

    Naja und ich selber benutze ein JSX Topteil durch ne Marshall AX Cab. Nen Metal Sound kann man bestimmt hinbekommen, aber das is mir egal, da ich keinen Metal spiele :)
    Eigentlich ist der Amp sehr vielseitig. Mit der internen Zerre kann man wunderbar abrocken. Hab zwar ein DS-1 aber ich benutze das kaum noch, weil der Sound im vergleich zu meiner internen Zerre zu steril ist (finde ich).

    Den Crunch Channel benutz ich eigentlich nicht. Keine Ahnung wofür :) Um nen leichten angezerrten bluesigen Sound hinzubekommen schalte ich einfach nen kleinen Booster vor den Amp. Mit dem Bluesdriver von Boss hab ich ganz gute Ergebnisse hinbekommen, oder auch mit dem Marshall Bluesbraker.

    Und der Clean Channel? Jaha, der ist clean, der is sowas von kristallklar. Eigentlich auch der Grund warum ich mir das Topteil geholt habe!! :)

    Kurz gesagt, aus meinem Amp bekomm ich eigentlich alles raus was ich für Sounds möchte.



    Ich hab das Teil mal ca. 60 Meter getragen, dann war mir das echt zu blöd :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping