Welcher solls werden? (mit Fragebogen)

von BruderSeth, 23.09.06.

  1. BruderSeth

    BruderSeth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.09.06   #1
    Stufe dich selbst ein!
    [ ] Anfänger
    [x] Ambitionierter Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] Profi
    [ ] Bass-Gott

    Preisrahmen:
    bis ca. 500 Euro

    Allgemeines
    [ ] Lefthand [x] Standart

    Bauart
    [x] Solidbody [ ] Akustik [ ] Semi-Akustik [ ] Sonstiges ...

    Saitenzahl
    [x] 4-Saiter [x] 5-Saiter [ ] 6-Saiter [ ] Außensaiter

    Mensur
    [ ] Longscale [ ] Shortscale [ ] Normal [x] nur kein Longscale

    Zustand
    [x] Neu [ ] Gebraucht

    Wie soll der Klang sein?
    [ ] crispe Höhen
    [ ] drücken soll er!
    [ ] Seidige Mitten hätte ich gerne!
    [ ] knurren soll er, knurren!
    [ ] mh, weiß nicht
    [ ] Naja.. so von allem etwas halt...
    [x] klarer Slapsound und nicht zu rotzend.

    Wie soll der Bass aussehen?
    [x] Klassische Form (Preci, Jazz)
    [x] Klassische Form (MuMa)
    [ ] Moderne-Klassische (Yamaha RBX, LTD B etc.)
    [ ] Spector/Steinberger Design (Warwick Streamer etc.)
    [ ] Exotisch (z.B. Mosrite, Ritter...)
    [ ] HEAVY!! (Ltd F, Viper, V, ML, Explorer etc.)
    [ ] Klassisch rockig (Thunderbird etc.)
    [ ] Edel (Form egal, hauptsache goldene Hardware und schöne Decke)
    [ ] Vintage (abgeranzt)
    [ ] Freakig (Daisyrock Heartbreaker etc.)
    [x] Peavey Cirrus oder Grind... :D

    Lackierung
    [ ] Deckende Farbe
    [ ] Schwarz
    [x] See-Through Lackierung
    [x] Natur-Finish (Wachs,Öl,garkeins)
    [ ] Struktur Lack
    [ ] Graphic
    [ ] Schöne Ahorn oder sonstwas Decke
    [ ] Glitzernd
    [ ] Flake (Metalflake)
    [ ] Diamondplate / Riffelblechplatte
    [x] Sonstiges : Die Peavey Cirrus Bässe sind ganz hübsch von den Farben her :D

    Was soll er für Extras haben?


    Aktiv oder Passiv?
    [ ] Aktive Klangregelung (2-Band)
    [ ] Aktive Klangregelung (3-Band)
    [ ] Aktive Klangregelung (3-Band mit parametrischen Mitten)
    [ ] Umschaltbar von Aktiv auf Passivbetrieb (evtl.)
    [ ] Passiv
    [x] Was man für den Preis so kriegt ;-)

    Konstruktion

    Halskonstruktion
    [ ] Geschraubter Hals
    [ ] Durchgehender Hals
    [ ] Geleimter Hals
    [x] öööh... eins davon?:er_what:

    Pickups
    [x] Pickup: Humbucker
    [x] Pickup: Jazz-Style
    [ ] Pickup: Preci-Style
    [x] Pickup: Soapbar
    [ ] Pickup: Lipstick
    [ ] Pickup: Sonstiges (Midi, Lightwave,etc)
    [ ] Pickup: Piezo
    [x] Marken-Pickups (EMG, Duncan, Häusel, Delano etc..) Sind bei dem Preis aber wohl eher nicht drin, oder?

    Schaltung und Elektronik
    [ ] Eingebaute Effekte
    [ ] Besondere Schaltungsmöglichkeiten (Humbucker splitten etc.) (evtl.)
    [ ] Umschaltbar von Aktiv auf Passivbetrieb (evtl.)

    achja: Vielen Dank im voraus und frohes Posten! =)
     
  2. Nothingness

    Nothingness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.06   #2
    Sorry, aber für mich schreit der Fragebogen echt nach diesem Bass:

    Fender® Products

    Ich hab mal einen Peavey und einen Squier miteinander vergliechen (warn beide so um die 300€ zu haben) und fand den Squier von der Besipeilbarkeit udn was das slappen betrifft besser. Da du aber bereit bist 500 Euro auszugeben empfehl ich dir den oben verlinkten Fender. Das ist mehr oder weniger der große Bruder vom Squier Jazz Bass.
     
  3. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 23.09.06   #3
    dem schließe ich mich voll und ganz an das deutet alles ganz klar auf den jazz bass hin
     
  4. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 23.09.06   #4
    Nur, weil du den als Avatar hast und ich jetzt davon ausgeh, dass er dir daher gefällt - du könntest dir auch mal den Vampyre von Rockbass anschaun, gäbs als 4/5 Saiter, für was du dich letztendlich auch entscheiden solltest. Was damit wohl nicht so ganz erfüllt wäre, wäre dein Wunsch nach ner klassischen Form wie Preci oder MuMan. Außerdem gibt es den Bass nur in schwarz. (Zeitlos, elegant, klassisch, passt zu jedem Outfit... :great: :D )
    Andererseits hättest du bei dem Bass sogar aktive Pickups und aktive Elektronik und... joa... wie mans nimmt... so "pseudo Marken Pickups". Will jetzt nicht sagen, dass sie schlechter sind, aber MEC wird im Allgemeinen nicht in einem Zug mit EMG, Seymour Duncan, DiMarzio & Co. genannt.
    Hab den Bass auch schon mal gespielt und würde ihn ohne Umschweife als Slaptauglich einstufen, auch wenn er richtig knurren kann (bei Bedarf). Von der Qualität und dem Preis/Leistungsverhältnis her sind die Rockbässe imho auch mehr als empfehlenswert.

    Den Preisrahmen hält er auch noch einigermaßen ein. :D

    Rockbass by Warwick Vampyre 4-String
    Rockbass by Warwick Vampyre 5-String
     
  5. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 23.09.06   #5
    Hm, also so klar finde ich das jetzt auch nicht, aber trotzdem könnte da das Allroundtalent der großen Bassklassiker wirklich eine Möglichkeit sein. Sollte man aber getestet haben. Ich persönlich halte von den Peavys nicht sonderlich viel, liegen mir einfach nicht, qualitativ sind die aber OK. Achja, und wenn's ein Fünfsaiter sein soll, dann kannst Du Dir auch mal den Fender Jazz Bass Standard V ansehen (Link). Hab das Teil selbst und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Für einen Fünfsaiter spielt er sich sehr lässig, die H-Saite ist auch klanglich kein Störfaktor, mit "ordentlichen Saiten" klingt er auch geslappt sehr gut und er hat natürlich auch den typischen nasalen Jazz Bass Sound - nur halt mit einer Saite mehr. ;)

    Gruß,
    Carsten.
     
  6. BruderSeth

    BruderSeth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.09.06   #6
    Erstmal vielen Dank für die Tipps!

    der Jazzbass war auch einer über den ich nachgedacht hab.. und wo er mir jetzt so empfohlen wird, denke ich, dass es der wohl sein wird!

    Den Vampyre könnt ich eigentlich mal als Avatar rausnehmen.. so begeistert bin ich von der Form nich mehr ^^
    trotzdem vielen Dank für den Tipp Hoco :)

    mit bässeren grüßen

    BruderSeth
     
  7. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 24.09.06   #7
    Ich kan dir nur einen Cort Artisan empfehlen (Bekommst du auch für 559;- ) Ist zwar ein wenig über deiner Preiskategorie, aber m.M.n. ist der Bass so das Beste in Preis/Leistung was es in der Kategorie gibt. Der Klang ist sehr ausgewogen und variabel, von Slapsound Badewanne bis hin zum bösen Knurren. Blos 2 Dinge stören mich: schwarze Mechaniken und die Kopfplatte, naja, sieht aber in Wirklichkeit nicht so schlimm aus. Außerdem sollte man den EQ vorallem im Cut Bereich sparsam einsetzen, weil der dort schon ziemlich hart durchgreift.
     
  8. Dragomir

    Dragomir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    19.06.09
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.06   #8
    Hm empfehlenswert wäre vielleicht noch der Fame MM. Sehr flexibel dank 3-Band Elektronik und der Slapsound soll wirklich spitze sein.
     
  9. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 24.09.06   #9
    Man das gibts doch nicht, bin grad nur zurück gekommen, um den MM400 / MM500 in Sunburst (oder vllt doch in klassischem Schwarz? :D ) vorzuschlagen. Damit dürfte jeder Punkt oben erfüllt sein, oder?

    Wenn das Angebot noch aktuell ist, bekommst du sogar den 5 Saiter noch für unter 500 Öcken (allerdings hier in schwarz): https://www.musiker-board.de/vb/verkaufe/147542-v-t-fame-mm-500-a.html
     
  10. BruderSeth

    BruderSeth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 25.09.06   #10
    Also optisch gefällt mir echt der Cort am besten... gibts da nen großen Unterschied zwischen den C und den B Bässen?

    Der Fame ist auch ne verdammt gute Idee... gefällt mir auch sehr!

    Muss mal gucken wo ich die Anspielen kann...

    danke Leute! :)
     
  11. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 25.09.06   #11
    ist noch aktuell

    @BruderSeth: du hast PN
     
  12. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 26.09.06   #12
    Wenn du ihn jetzt nicht privat anspielen solltest, kannst du den nur im Musicstore in Köln antesten, weil Fame deren Hausmarke ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping